Alles mit Akku » Akku Bandsäge Test » Bosch GCB 18V-63 Test

Bosch GCB 18V-63 Bandsäge Test

Bosch Akku Vandsäge GCB-18V-63 Test

Akku Bandsägen - Bosch Professional GCB 18V-63
Preistipp

  • Design & Verarbeitung 90% 90%
  • Funktionsumfang 90% 90%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 90% 90%
  • Gesamtbewertung 87,5% 87,5%

PRO

  • Bosch professional 18 V Akkusystem
  • Bosch professional Transportkoffer mit viel Platz

CONTRA

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Bandsäge Test.

Die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge ist ein handliches 18 Volt Gerät, das sich besonders im Heimwerkerbereich flexibel benutzen lässt. Durch die geringen Maße und das niedrige Gewicht der Handbandsäge lässt sie sich nämlich auch gut in engen Räumen oder an schwer erreichbaren Stellen einsetzen. Zudem gibt Bosch an, dass man für den Wechsel der Sägeblätter bei der Bosch GCB 18V-63 kein weiteres Werkzeug benötigt – alle erforderlichen Schritte lassen sich mit wenigen Handgriffen umsetzen.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Da die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge zudem nur rund 185 Euro kostet, handelt es sich bei diesem Modell um die günstigste Bandsäge in unserem Test. Daher waren wir neugierig, ob die kleine Bandsäge mit den teureren Modellen der Konkurrenz mithalten kann, oder ob du nicht doch lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen solltest. Macht sich der niedrige Preis in der Leistung des Gerätes bemerkbar, oder fallen die Schnittergebnisse präzise und professionell aus? Antworten auf diese und weitere Fragen erhältst du in unserem Testbericht.

Beachte bitte, dass uns die besprochenen Bandsägen zwar vorliegen, wir sie aber nicht in allen Belangen haben testen können. Nachfolgend geben wir dir ausschließliche unsere Einschätzung zu den einzelnen Modellen ab.

Design und Verarbeitung der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge

Was das Farbdesign angeht, ist die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge auf jeden Fall ein Hingucker: Das akkubetriebene Schneidwerkzeug kommt nämlich in den Farben Blau, Silber, Schwarz und Rot daher, wobei alle Farben einen edlen Metallic-Look aufweisen. Das ist natürlich Geschmackssache, uns aber gefällt es in der Regel besser, wenn das Design eher schlicht gehalten ist, wie das etwa bei der Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge der Fall ist. Die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge hat Maße von 38,3 x 29,1 x 20,8 Zentimetern und bringt etwa 3,3 Kilogramm auf die Waage. Damit fällt sie etwas leichter und kompakter aus als etwa das Dewalt-Modell, dessen Abmessung und Gewicht sich auf ‎38,5 x 30 x 28 Zentimeter bzw. 3,9 Kilogramm belaufen. Zum besseren Vergleich:

Empfohlene Alternativen zum Bosch GCB 18V-63 Bandsäge

Dewalt DCS371N-XJ

Zum Testbericht
  • Hohe Leistung
  • Erstklassige Verarbeitungsqualität

Makita DPB183Z

Zum Testbericht
  • Hohe Leistung
  • Regelbare Bandgeschwindigkeit
  • Hohe maximale Schnitttiefe
  • Makita 18 V Akkusystem (One for all)

Die Makita Akku Bandsäge DPB183Z wiegt 3,6 Kilogramm, also rund 300 Gramm mehr als das Gerät von Bosch, während die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS lediglich 2,8 Kilogramm auf die Waage bringt. Bei der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge handelt es sich also um ein kompaktes Gerät, dass sich auch auf engem Raum oder an schwer erreichbaren Stellen flexibel einsetzen lässt. Das Handling der tragbaren Bandsäge wird auch dadurch vereinfacht, dass die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge über zwei Handgriffe verfügt, sodass man sie fest mit beiden Händen greifen kann. Das verbessert nicht nur die Präzision der Schnitte, sondern erhöht auch die Arbeitssicherheit, da dir ein umständliches Umgreifen der Hände erspart bleibt. Die Handgriffe der Bandsäge weisen zudem eine genoppte Gummierung auf, wodurch sie noch besser in der Hand liegen.

So fällt die Bedienung und Führung der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge besonders komfortabel und benutzerfreundlich aus. Die Verarbeitungsqualität des akkubetriebenen Schneidwerkzeugs ist wirklich erstklassig und lässt keinerlei Raum für Kritik:

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Unten offen

Die Abdeckung des Sägeblattes ist zudem mit Metallclips am Gehäuse befestigt, die sich ebenfalls mit den Fingern lösen und wieder einsetzen lassen.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Griffe

Das Handling der tragbaren Bandsäge wird dadurch vereinfacht, dass die Bosch GCB 18V-63 über zwei Handgriffe verfügt, sodass man sie fest mit beiden Händen greifen kann.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Sägeblatt 3

Beim Sägen von harten Materialien wie Metall und Hartholz solltest du zu einem Sägeblatt mit einer feinen und engmaschigen Zahnung greifen.

Das Gehäuse ist aus einem robusten Kunststoff gefertigt, während die Führung und die Abdeckung der Sägebänder aus einem widerstandsfähigen Metall bestehen. Beim Lieferumfang der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge muss man jedoch ein paar Abstriche machen. So wird die Säge zwar mit einem passenden Bandsägeblatt, einer Anleitung und einem robusten Koffer für den Transport geliefert – ein Akku ist im Paket der Bosch GCB 18V-63 jedoch leider nicht enthalten. Diesen musst du also hinzukaufen, sofern du nicht schon im Besitz eines passenden 18 Volt-Akkus von Bosch bist. Je nach Kapazität liegen die Kosten für einen Akku der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge zwischen 50 und 70 Euro. Tatsächlich aber werden die wenigsten akkubetrieben Handbandsägen ohne einen Akku geliefert – hier stellt Bosch also durchaus keine Ausnahme dar. Schön ist aber, dass sich die Akkus des Bosch 18 Volt Systems in allen Geräten des Herstellers verwenden lassen.

Wenn du also mehrere Geräte des Herstellers besitzen solltest, genügt ein Akku für alle Geräte – außer natürlich, wenn du mehrere Geräte gleichzeitig benötigst.

Bildergalerie: Bosch GCB 18V-63 

Funktionsumfang der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge

Die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge wird über einen 18-Volt Akku mit Energie versorgt, zur Ausgangsleistung macht der Hersteller aber leider keine Angaben. Die Schnittgeschwindigkeit der Säge liegt bei 1,5 Metern pro Sekunde, was die Bosch GCB 18V-63 zum zweit langsamsten Gerät in unserem Test macht. Weniger flott schneidet mit einem Tempo von 1,4 m/s nämlich nur noch die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS. Die Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge und die Makita Akku Bandsäge DPB183Z hingegen schaffen 2,9 bzw. 3,2 Meter pro Sekunde.

Technische Daten der Bosch GCB 18V-63

  Akkuspannung: 18 V

Gewicht: ca. 3,3 kg

Bandgeschwindigkeit: 1,5 m/s

Maximale Schnitttiefe: 63,5 mm

Dafür aber weist die Bosch Bandsäge eine maximale Schnitttiefe von 63,6 Millimetern auf, was nur noch von dem Modell des Herstellers Makita übertroffen wird, das eine Schnitttiefe von ganzen 66 Millimetern aufweist. Auf Grund der hohen Schnitttiefe eignet sich die Bandsäge dabei auch für das Ablängen üblicher Materialien. So lassen sich mit der Bosch Bandsäge unter anderem Metalle, Kunststoffrohre und Aluprofile bearbeiten – natürlich kann sie aber auch bei Holz und anderen Materialien zum Einsatz kommen. Das macht die Säge zu einem flexibel einsetzbaren Schneidwerkzeug, das schnell zum besten Freund des Heimwerkers avanciert. Durch die geringe Länge der Bosch GCB 18V-63 ist es mit dieser Bandsäge auch möglich, an engen Stellen zu arbeiten. Zusätzlich ist sie mit einem Ein- bzw. Ausschalter ausgestattet, der zur Sicherheit schnell bedient werden kann.

Während man zum Beispiel bei der Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge einen Inbusschlüssel für das Wechseln der Sägebänder benötigt, lassen sich bei dem Gerät von Bosch alle nötigen Schritte mit der Hand durchführen. Das liegt an der besonderen Vorrichtung des Modells, das ein werkzeugloses Lösen der Blattspannung ermöglicht. Die Abdeckung des Sägeblattes ist zudem mit Metallclips am Gehäuse befestigt, die sich ebenfalls mit den Fingern lösen und wieder einsetzen lassen. So fällt das Wechseln des Sägebandes bei der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge besonders bequem aus und ist auch dann möglich, wenn man den Inbusschlüssel einmal im Auto vergessen hat. Apropos Sägeband: Die Bosch Bandsäge ist für Sägeblätter mit Abmessungen von 73,3× 12,7× 0,35 Millimetern konzipiert worden. Die Zahnung der Sägeblätter ist dabei – wie auch bei allen anderen Bandsägen – von deinem Vorhaben abhängig:

Willst du weiches Material bearbeiten, etwa weiches Holz oder Textilien, dann solltest du zu einem Sägeband mit größeren Zahnlücken greifen. Beim Sägen von harten Materialien wie Metall und Hartholz hingegen solltest du zu einem Sägeblatt mit einer feinen und engmaschigen Zahnung greifen. Eine übersicht über kompatible Sägebänder findest du in der mitgelieferten Betriebsanleitung der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge. Um dir das Arbeiten mit der GCB 18V-63 Bandsäge von Bosch auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu ermöglichen, hat der Hersteller ein LED-Licht in das Gehäuse der Säge integriert.

Dieses leuchtet während der Betätigung des Auslöseknopfes auf und schlatet sich nach der Beendigung der Arbeiten automatisch wieder ab. Für eine Bandsäge mit einem Preis von etwa 185 Euro bringt die Bosch GCB 18V-63 also alle wichtigen Features mit sich, die dem Heimwerker das Arbeiten erleichtern. Besonders positiv ist die Möglichkeit hervorzuheben, die Sägeblätter des Gerätes mit der Hand lösen und wechseln zu können. Dadurch erübrigt sich das Mitschleppen weiterer Werkzeuge.

Akku Bandsägen - Bosch Professional GCB 18V-63
Preistipp

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Akku Aufnahme

Bevor du die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge in Betrieb nehmen kannst, musst du zunächst den 18 Volt Akku aufladen und in das Gerät einsetzen.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Schnittbereich

Um dir das Arbeiten mit der GCB 18V-63 von Bosch auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu ermöglichen, hat der Hersteller ein LED-Licht in das Gehäuse der Säge integriert.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Koffer

Die Säge wird mit einem passenden Bandsägeblatt, einer Anleitung und einem robusten Koffer für den Transport geliefert.

Praxistest der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge

Bevor du die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge in Betrieb nehmen kannst, musst du zunächst den 18 Volt Akku aufladen und in das Gerät einsetzen. Der Akku ist jedoch leider nicht im Lieferumfang der Bandsäge enthalten. Nachdem du den Akku aufgeladen hast, musst du ihn im Akkufach platzieren, das in den Handgriff des Gerätes eingelassen ist. Die Akkus des Bosch Systems besitzen dabei auch eine Akkustandsanzeige, die dich mit Hilfe von drei grünen LED-Lämpchen über den Ladestand des Akkus informiert. Um dir den Ladestand anzeigen zu lassen, musst du die entsprechende Taste auf dem Akku drücken. Das ist aus Sicherheitsgründen jedoch nur möglich, wenn die Bandsäge stillsteht. Wenn du das Bandsägeblatt einsetzen oder wechseln willst, solltest du zum Schutz deiner Hände und Finger Handschuhe tragen. Zunächst musst du nun die Verschlussklemmen der Sägebandabdeckung lösen und die Abdeckung aufklappen.

Nun musst du den Hebel um 180 Grad in die Drehrichtung bewegen. Anschließend kannst du das Sägeband in die Blattführung einführen. Dabei muss die Rückseite des Sägebandes die Lager im unteren Abschnitt der Blattführung berühren. Dann kannst du das Sägeband nacheinander um die beiden Führungsrollen legen.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Sägeblatt unten

Während man bei anderen Modellen einen Inbusschlüssel für das Wechseln der Sägebänder benötigt, lassen sich bei dem Gerät von Bosch alle nötigen Schritte mit der Hand durchführen.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Hebel

Ist das Sägeband eingesetzt, musst du nun den Hebel erneut um 180 Grad in die entgegengesetzte Richtung drehen, um es festzustellen.

Bosch Akku Bandsäge GCB-18V-63 Test - Akku

Den passenden Akku zur GCB 18V-63 musst du hinzukaufen, sofern du nicht schon im Besitz eines passenden 18 Volt-Akkus von Bosch bist.

Um es festzustellen, musst du nun den Hebel erneut um 180 Grad in die entgegengesetzte Richtung drehen. Jetzt musst du nur noch die Abdeckung des Sägebandes zurückklappen, bis die Verschlussklammern einrasten. Um Verletzungen zu vermeiden, solltest du nun überprüfen, ob du das Sägeband richtig in die Führungsschienen eingesetzt hat. Schalte dafür die Bandsäge ein paar Mal hintereinander ein und aus – das ist wichtig, da sich ein nicht richtig montiertes Bandsägeblatt während des Arbeitens lösen und zu gravierenden Verletzungen des Anwenders führen kann. Das Handling der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge fällt dank der beiden ergonomisch geformten und gummierten Handgriffe sehr komfortabel aus. Die Säge liegt sehr gut in den Händen und lässt sich so sehr ruhig führen, was für akkurate Schnitte mit sauberen Schnittkanten sorgt.

Bosch Akku Vandsäge GCB-18V-63 Test

Akku Bandsägen - Bosch Professional GCB 18V-63
Preistipp

Fazit zur Bosch GCB 18V-63 Bandsäge

Bei der Bosch GCB 18V-63 Bandsäge handelt es sich um ein kompaktes, akkubetriebenes Schneidwerkzeug, das vor allem im Heimwerkerbereich zu glänzen weiß. So weist die Bandsäge eine maximale Schnitttiefe von 63,5 Millimetern auf und eignet sich sowohl für das Schneiden von Holz und Kunststoff als auch für das Ablängen von Metallrohren und Aluprofilen. Die Bandsägeblätter lassen sich dabei ganz einfach mit der Hand auswechseln, ohne dass man dabei zum Inbusschlüssel oder anderen Werkzeugen greifen müsste. Das Schnitttempo ist mit 1,5 Metern pro Sekunde jedoch leider nicht die höchste – das macht die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge aber durch saubere Schnittergebnisse und eine vibrationsarme Führung des Sägebandes wieder wett. Durch ihren Preis von rund 185 Euro ist die Bosch GCB 18V-63 zudem die günstigste Bandsäge im Test – vor den teureren Modellen der Konkurrenz braucht sie sich dabei allerdings auf gar keinen Fall zu verstecken.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Bandsäge Test.