Alles mit Akku » Akku Bandsäge Test » Milwaukee M12BS Test

Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS Test

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test

Akku Bandsäge - Milwaukee M12BS

  • Design & Verarbeitung 80% 80%
  • Funktionsumfang 90% 90%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 60% 60%
  • Gesamtbewertung 77,5% 77,5%

PRO

  • Klein & leicht
  • In praktischem Transportkoffer erhältlich

CONTRA

  • Relativ wenig Leistung
  • Hoher Preis

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Bandsäge Test.

Bei der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS handelt es sich laut des Herstellers um die handlichste und leichteste Akku-Bandsäge auf dem Markt. Dadurch soll sie sich besonders flexibel einsetzen lassen und auch an schwer zu erreichenden Stellen ihre volle Wirkung entfalten können. 

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Denn trotz der geringen Größe und des niedrigen Gewichtes verspricht Milwaukee, dass das Schneidwerkzeug dir saubere Schnittergebnisse liefern und unterschiedlichste Materialien leistungsstark bearbeiten kann. Da wir Freunde kompakter, akkubetriebener Werkzeuge sind, hat uns die Produktbeschreibung der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS direkt neugierig gemacht: Kann die Bandsäge mit den größeren Modellen der Konkurrenz mithalten, oder schneiden diese im Praxistest vielleicht doch besser ab? Das und mehr erfährst du in unserem Testbericht.

Beachte bitte, dass uns die besprochenen Bandsägen zwar vorliegen, wir sie aber nicht in allen Belangen haben testen können. Nachfolgend geben wir dir ausschließliche unsere Einschätzung zu den einzelnen Modellen ab.

Design und Verarbeitung der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS

Die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS kommt im schlichten, rot-schwarzen des Herstellers daher und reiht sich ideal in die Optik der Milwaukee Produkte ein. Anders als die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge und die Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge weist die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS jedoch leider nur einen Handgriff auf – was sie mit dem Modell von Makita gemeinsam hat. Durch den zusätzlichen Handgriff fällt die Führung der Geräte von Bosch und Dewalt äußerst bequem und angenehm aus. Doch auch die Handhabung der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS ist trotz des fehlenden zusätzlichen Griffes sehr anwenderfreundlich. Schließlich handelt es sich bei der Bandsäge der US-Amerikanischen Firma über das kompakteste und leichteste Gerät in unserem Test.

Empfohlene Alternativen zum Milwaukee M12BS Akku-Bandsäge

Makita DPB183Z

Zum Testbericht
  • Hohe Leistung
  • Regelbare Bandgeschwindigkeit
  • Hohe maximale Schnitttiefe
  • Makita 18 V Akkusystem (One for all)

Dewalt DCS371N-XJ 

Zum Testbericht
  • Hohe Leistung
  • Erstklassige Verarbeitungsqualität

So wiegt das akkubetriebene Schneidwerkzeug lediglich 2,8 Kilogramm, sodass auch ihre längere Benutzung nicht zu anstrengend gerät. Zudem misst die Säge gerade einmal ‎21 x 8 x 22 Zentimeter, wodurch sie deutlich kleiner ausfällt als die Modelle der Konkurrenz: Die Bosch GCB 18V-63 Bandsäge hat zum Beispiel Maße von 38,3 x 29,1 x 20,8 Zentimetern und bringt etwa 3,3 Kilogramm auf die Waage. Die Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge misst ‎38,5 x 30 x 28 Zentimeter und wiegt 3,9 Kilogramm, während die Makita Akku Bandsäge DPB183Z mit 3,6 Kilogramm zu Buche schlägt und Abmessungen von ‎39,2 x 17,4 x 24,2 Zentimetern besitzt. Durch ihre geringe Größe lässt sich die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS besonders flexibel und auch in kleinsten Räumen oder an schwer erreichbaren Stellen einsetzen. Auch im Geräteschuppen oder der heimischen Werkstatt nimmt das kompakte Schneidgerät wenig Raum in Anspruch.

Das geringe Gewicht trägt zudem dazu bei, dass der Transport der Bandsäge unkompliziert und notfalls auch fußläufig erfolgen kann. Das geringe Gewicht seiner Säge erreicht der Hersteller auch auf Grund der Wahl des verwendeten Materials. So ist die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS zum größten Teil aus Kunststoff gefertigt und weist nur ein paar vereinzelte Elemente aus Metall auf.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Unten offen

Die Abdeckung des Sägeblattes auf der Unterseite der Bandsäge besteht in Gänze aus Metall.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Griff

Zur gelungen Handhabung der akkubetriebenen Bandsäge trägt auch bei, dass die Dewalt DCS371N-XJ mit zwei Handgriffen ausgestattet ist.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Sägeblatt Aufnahme

Die maximale Schnitttiefe des der Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge beträgt 66 Millimeter, während die Schnitttiefe  bei 63 Millimetern liegt.

Trotz dessen wirkt die Verarbeitung des Gerätes sehr hochwertig und macht auf jeden Fall einen robusten und widerstandsfähigen Eindruck. Der standardmäßige Lieferumfang der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS fällt jedoch noch kleiner aus als die Bandsäge selbst: So ist nicht einmal ein passender Akku im Paket des Gerätes enthalten. Bevor du die Handbandsäge also in Betrieb nehmen kannst, wird die Anschaffung eines entsprechenden 12 Volt Akkus notwendig. Je nach Kapazität liegen die Kosten für die Akkus von Milwaukee bei etwa 20 bis 70 Euro. Glücklicherweise lassen sich die Akkus jedoch in einer Vielzahl der Geräte des Herstellers verwenden. Solltest du also bereits im Besitz eines entsprechenden Akkus sein, kannst du diesen auch für die Nutzung der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS verwenden und auf diese Weise schnell ein paar Euro sparen.

Dass eine Handbandsäge ohne Akku geliefert wird, ist aber keine Seltenheit. Tatsächlich gibt es in unserem Test kein einziges Modell, in dessen Lieferumfang ein Akku mit inbegriffen ist. Die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS ist jedoch auch in einem Set für professionelle Heimwerker erhältlich, in dem neben der Säge ein Transportkoffer, zwei Akkus und ein Ladegerät für die Akkus enthalten ist. zusätzlich liegen dem Paket ein Sägeband für das Schneiden von Metall sowie eine Bedienungsanleitung bei. Dieses Set kostet aber natürlich mehr als die Standardausgabe der Säge ohne Zubehör und schlägt mit rund 330 Euro zu Buche.

Bildergalerie: Milwaukee M12BS Test

Funktionsumfang der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS

Mit Strom versorgt wird die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS über einen 12 Volt Lithium-Ionen-Akku, der zusätzlich zum Gerät erworben werden muss. Die Laufzeit der Akkus variiert dabei von Modell zu Modell und ist von der jeweiligen Kapazität der wiederaufladbaren Batterien abhängig. Je nach Akkutyp und Benutzung der Bandsäge kann eine Akkuladung so für 150 bis 200 Schnitte ausreichend sein.

Technische Daten der Milwaukee M12BS

  Akkuspannung: 12 V

Gewicht: 2,8 kg

Bandgeschwindigkeit: 1,4 m/s

Maximale Schnitttiefe: 41 mm

Die Bandgeschwindigkeit der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS liegt bei 1,4 Metern pro Sekunde, was der Bandsäge in Sachen Tempo leider den letzten Platz in unserem Test einbringt. Die Dewalt DCS371N-XJ Bandsäge und die Makita Akku Bandsäge DPB183Z etwa schaffen 2,9 bzw. 3,2 Meter pro Sekunde. Auch die recht langsame Maschine von Bosch arbeitet mit einer Bandgeschwindigkeit von 1,5 Metern pro Sekunde etwas schneller als das Gerät von Milwaukee. Auch die Schnitttiefe der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS kann mit jener der Konkurrenzmodelle nicht mithalten. So beträgt die maximale Schnitttiefe der Bandsäge etwa 41 Zentimeter. Für das Bearbeiten größerer Werkstücke eignet sich die kompakte Säge also eher weniger. Die Schnitttiefe der anderen Geräte in unserem Test liegt immerhin zwischen 63 und 66 Zentimetern.

Die geringe Schnitttiefe der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS ist dabei natürlich auch den geringen Maßen des Modells geschuldet – die Geräte mit einer höheren Schnitttiefe bringen mehr Kilogramm auf die Waage und weisen auch deutlich größere Produktabmessungen auf. Trotz der niedrigen Schnitttiefe und der geringen Bandgeschwindigkeit eignet sich die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS für das Zuschneiden von einer Vielzahl an Materialien. So kannst du sie unter anderem dazu einsetzen, Stahl, Kupfer, Kunststoff und Aluminium zu sägen. Je nachdem, welches Sägeblatt du in das Gerät eingesetzt hast, lässt sich mit dem Schneidwerkzeug aber natürlich auch Holz in verschiedenen Härtegraden kürzen bzw. ablängen. Zudem ist in das Gehäuse der Bandsäge eine LED-Lampe eingebaut, die während des Gebrauchs die Arbeitsfläche beleuchtet.

So lässt sich die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS auch an lichtarmen Orten sicher und effektiv benutzen. Gleichzeitig ist die Säge mit einem Überlastschutz ausgestattet, der die elektrischen Komponenten der Säge, wie etwa den Akku, vor Verschleiß schützt.

Auf diese Weise trägt der Hersteller zur Langlebigkeit seiner Produkte und Akkusysteme bei. Zusätzlich sind die Akkus von Milwaukee mit einer Ladestandsanzeige ausgestattet, die dich mit Hilfe von leuchtenden LED-Lampen über den Füllstand der Batterien informiert. So kannst du auf Nummer sicher gehen, dass dir beim Arbeiten mit der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS nicht so schnell der Saft ausgeht. Trotz ihrer geringen Größe bringt die Bandsäge also alle wichtigen Features mit , die auch bei größeren Modellen zu finden sind.

Akku Bandsäge - Milwaukee M12BS

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Akku Aufnahme

Bevor du die Dewalt DCS371N-XJ in Betrieb nehmen kannst, musst du den 18 Volt-Akku in das Akkufach der Säge einsetzen. Das Fach für den Akku ist dabei in den Handgriff integriert.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Ladegerät

In Schnittrichtung ist eine LED-Leuchte angebracht, die dir auch das Arbeiten in eher lichtarmen Umgebungen ermöglicht.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Akkustandsanzeige

Im zweiten Griff der Dewalt Bandsäge findet der mitgelieferte Imbusschlüssel Platz, der zum Einsetzen des Sägeblatts und Öffnen des Antriebs benötigt wird.

Praxistest der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS

Bevor du die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS in Gebrauch nehmen kannst, musst du zunächst den entsprechenden 12 Volt Akku aufladen und in das Gerät einsetzen. Der Akku ist jedoch leider nicht bei jedem Set der Bandsäge im Lieferumfang enthalten. Ist der Akku geladen, wird er in das Schubfach am Handgriff eingeführt, sodass das dickere Ende des Akkus aus dem Handgriff herausragt. In den Handgriff ist ebenfalls eine Akkustandsanzeige integriert, die dich über den Ladestand der Batterie informiert: Leuchten die vier LED-Lampen auf, ist der Akku vollständig geladen. Nimmt die Ladung des Akkus ab, leuchten immer weniger Lämpchen auf. Leuchtet nur noch eine LED, solltest du den Akku in das entsprechende Ladegerät einsetzen und deine Arbeiten nach dem Wiederaufladen fortsetzen.

Wie auch bei dem Modell von Bosch lassen sich die Sägebänder der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS per Hand wechseln, ohne dass dafür zusätzliches Werkzeug wie etwa ein Inbusschlüssel benötigt wird. Um ein Sägeband in das Gerät einzusetzen, musst du lediglich den Schalter auf der Oberseite des Gehäuses umlegen und anschließend die Verschlüsse der Sägeblattabdeckung lösen. Nun kannst du das Sägeband so in die Führungsschiene einsetzen, dass sie um die Führungsrollen herum geführt wird. Klappe nun die Abdeckung wieder zurück und bringe den Schalter auf der Oberseite des Gehäuses zurück in seine Ausgangssituation.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Sägeblatt unten

Der Imbusschlüssel zur Dewalt DCS371N-XJ ist im Lieferumfang enthalten.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Hebel

Ist das Sägeband eingesetzt, musst du den Spannhebel komplett entgegen des Uhrzeigersinns drehen.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test - Koffer

Manche Akkumodelle von Dewalt weisen eine LED-Anzeige auf, die dich über den Ladestand des Akkus informiert.

Nun kannst du die Verschlüsse der Abdeckung wieder einrasten lassen. Um spätere Verletzungen zu vermeiden, solltest du vor dem Einsatzes des Gerätes nun überprüfen, ob du das Sägeband auch richtig in die Führungsschienen eingesetzt hast. Schalte dafür die Bandsäge ein paar Mal hintereinander ein und aus – das ist wichtig, da sich ein nicht richtig montiertes Bandsägeblatt während des Arbeitens lösen und so zu gravierenden Verletzungen führen kann. Zusätzlich empfiehlt es sich, während des Wechsels der Sägebänder schnittfeste Handschuhe zu tragen – sonst könnte man sich Verletzungen der Finger oder Hände zuziehen. Obwohl die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS auf einen zusätzlichen Handgriff verzichtet, lässt sich das kompakte Schneidwerkzeug sauber und kraftvoll über die zu bearbeitenden Werkstücke führen.

Auch das einhändige Arbeiten an schwer erreichbaren Stellen oder das Arbeiten über Kopf stellen dank der geringen Maße und des niedrigen Gewichtes der Bandsäge keine Herausforderung dar. Trotz des geringen Gewichtes und der leichten Bauweise der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS fallen die Eigenvibrationen des Gerätes dabei sehr gering aus. Das ist ein gutes Indiz dafür, dass alle Komponenten der Bandsäge robust und sorgfältig verarbeitet wurden. Das Arbeiten mit der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS lässt also wenig Raum für Kritik. Allerdings könnten die Leistung und die Bandgeschwindigkeit des Gerätes etwas höher ausfallen.

Milwaukee Akku Bandsäge M12BS Test

Akku Bandsäge - Milwaukee M12BS

Fazit zur Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS

Die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS ist nur das leichteste, sondern auch das handlichste Gerät in unserem Test. Dank ihrer kompakten Maße und ihrem Leichtgewicht lässt sich die akkubetriebene Handbandsäge flexibel und überall einsetzen – so etwa auch an schwer zugänglichen Orten oder in engen Räumen. Die Akkuleistung des Modells konnte uns dabei auf jeden Fall zufrieden stellen – die Leistung könnte jedoch etwas kraftvoller sein, ebenso wie die Bandgeschwindigkeit bzw. das Schnitttempo etwas schneller ausfallen könnte. Dafür lassen sich die Sägeblätter der Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS ganz ohne Werkzeug wechseln: Abdeckung aufklappen, Sägeband einsetzen, Abdeckung zuklappen und die Arbeit kann beginnen. Die allgemeine Verarbeitungsqualität der Bandsäge ist hoch, allerdings schneiden die Modelle von Dewalt und Makita in dieser Hinsicht noch etwas besser ab.

Wir würden die Milwaukee Akku-Bandsäge M12BS daher allen empfehlen, die auf der Suche nach einem kompakten und flexibel einsetzbaren Schneidwerkzeug sind und hinsichtlich des Schnittempos ein paar Abstriche machen können.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Bandsäge Test.