Bosch AGS 10,8 LI
  • Design 50% 50%
  • Funktionen 50% 50%
  • Praxistest 50% 50%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 60% 60%
  • Gesamtwertung 52,5% 52,5%

PRO

  • Ergonomisches Gewicht
  • Mit Teleskopstiel
  • Niedriger Preis

CONTRA

  • Kein Abstandhalter
  • Nur für einhändige Arbeit geeignet
  • Keine wechselbarer Akku

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Gartenschere Test.

Die Bosch DIY Akku-Grasschere AGS gehört immer noch zur mittleren Preisklasse der Gartenscheren. Ein mitgelieferter Teleskopstab soll dir die Arbeit erleichtern und deinen Rücken schonen. Der AGS 10,8 V LI Akku lässt sich auswechseln und ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Außerdem wirbt der Hersteller mit besonders schnittstarken wechselbaren Messern und mit einer angenehmen Handhabung, dank komfortablen Softgrip-Griff.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Ob sich dies bestätigt und ob die Bosch DIY AGS deinen Anforderungen gerecht wird erfährst du hier in meinem Testbericht.

Design und Verarbeitung der Bosch AGS

Als ich die Bosch DIY AGS das erste mal in Augenschein nehme fällt mir direkt ihre schlechte Verarbeitung auf. Ich finde scharfe Grate an verschiedenen Stellen vor. Auch sonst erscheint das Modell optisch identisch zur Bosch ASBMit ca. 747 g ist die Gartenschere relativ leicht. Dies lässt, zusammen mit dem handfreundlich geformten  und gummierten Griff, auf eine angenehme Handhabung hoffen. Im Lieferumfang ist das Gerät selbst, ein passendes Netzteil und eine Grasscher-Klinge enthalten, sowie ein Teleskop-Stab mit der passenden Aufnahme und Rollen.

Selbstverständlich gehört auch eine ausführliche Bedienungsanleitung zum Paket. Die Breite der Klinge beträgt ca. 10 cm und die nutzbare Länge der Klingel ca. 4 cm (gemessen). Die Farbe wurde im für Bosch typischen Grün der DIY Serie und Schwarz gehalten.

Empfohlene Alternativen zum Bosch Akku Gartenschere AGS

Makita UM600DSMEX

Makita UM600DSMEX Test

Zum Testbericht
  • Schnittgutsammler für Grasschnitt
  • Schutz zwischen Klinge und Griff
  • Besonders handlich dank zweitem Griff

Stihl HSA 25

Zum Testbericht
  • Praktisches Set mit Tasche und Zubehör

Der Auslöser und dessen Sperre sind rot. Das Gehäuse besteht wie üblich aus einem Hartkunststoff und wirkt trotz schlechter Verarbeitung robust. Die Positionierung der Auslöser ist meine Hände leider nicht wirklich angenehm. Dies werden Nutzer mit größeren Händen möglicherweise ganz anders sehen. Eine Schutzvorrichtungen gibt es hier zu meinem Bedauern in keinsterweise. Ebenso wenig wie einen Abstandhalter. Der Akku 10,8 V ist fest im Innern des Griffs verbaut und kann nicht gewechselt werden.

Bosch AGS Klinge

Die Klinge der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS ist gut verarbeitet und rostfrei.

Bosch AGS Unten

Die Bosch DIY Akku-Grasschere AGS von Unten.

Bosch AGS mit Stiel

Die Rollen der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS sind besonders breit und optimal verarbeitet.

Design und Verarbeitung des der Bosch AGS Stiels

In Sachen Design bleibt sich Bosch treu. Farblich abgestimmt zum Gerät überrascht der Stiel nicht. Der Griff ist ergonomisch geformt und besteht aus einem Hartkunststoff. Der Stab selbst ist aus Aluminium gefertigt und seine Nutzbare Länge beträgt ca. 1.06 (gemessen). Ein verstellbares Gelenk wurde hier leider nicht verbaut. In die Aufnahme des Stiels kann das Gerät ganz leicht eingeschoben werden. Sehr einfach, allerdings von der Qualität her nicht vertrauenserweckend. Die Teleskopfunktion ist mit einem Schraubgewinde aus Hartkunststoff gelöst. Die Rollen sind extra breit und wirklich gut verarbeitet. Eine Akku-Aufnahme gibt es nicht, da der Akku fest im Gerät verbaut ist.

Bildergalerie: Bosch DIY Akku-Grasschere AGS

Funktionsumfang der Bosch AGS

Im Lieferumfang ist neben dem Gerät selbst ein passendes Netzteil, eine Grasscher-Klinge und eine ausführliche Bedienungsanleitung enthalten.

Einen Abstandhalter gibt es zu der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS nicht. Anderes als bei den Modellen von Makita wie zum Beispiel bei unserem Testsieger, der Makita UM600DSMEX.

Betrieben wird die Gartenschere mit einem 10,8 V Lithium-Ionen-Akku, der fest im Inneren des Griffes verbaut ist.

Technische Daten des Bosch DIY AGS

Gewicht: ca. 747 g

Akku: 10.8 Volt

Hubzahl: 

Maße: 107,5 x 31 x 15 cm

Zubehör: Artikel, 1 Akku, 1 Ladegerät, 1 Grasscherblatt, 1 Strauchscherblatt, Tasche

Bosch AGS 10,8 LI
Bosch AGS Transporttasche

Die Tasche zur Bosch DIY Akku-Grasschere AGS ist nicht nur praktisch sondern auch qualitativ hochwertig.

Bosch AGS Teleskopstab

Der Stiel zur Bosch DIY Akku-Grasschere AGS erleichtert dir die Arbeit.

Bosch AGS Anschluss

Über den Anschluss am Griff der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS kann der Akku geladen werden.

Die Bosch AGS im Praxistest

Die Gartenschere startet direkt beim Auslösen des Knopfes. (Dies halte ich nicht für besonders sicher.) Auch darüber hinaus kann ich an dem Modell keine Schutzvorrichtung finden. Das Gerät ist wirklich nicht schwer und daher leicht zu handhaben. Der sinnvoll geformte Griff sorgt für relativ ergonomische Bewegungsabläufe. Die Bedienung ist für jemanden mit etwas größeren Händen sicher sinnvoll positioniert, ich hatte allerdings etwas Schwierigkeiten. Die Klingen sind definitiv scharf genug für Gras, für Sträucher jedoch leider nicht. Das schneiden von Hecken und Sträuchern ist mühsam und zeitaufwendig.

Die Rollen sind sehr gut verarbeitet und lassen das Gerät bei Nutzung des Stiels gut lenken. Auch Rundungen von Rasenkanten sind kein Problem. Die Aufsätze lassen sich nur relativ kompliziert wechseln. Manchmal klemmt die Aufnahme, das strapaziert die Nerven. Die Bosch DIY AGS ist in Betrieb mit ca. 89 dB durchschnittlich laut. (Ich habe meinen Dezibelmessgerät in einem Abstand von ca. 3 cm verwendet.) Ohne Stiel lässt sich das Gerät nur mit einer Hand greifen. Dies ist zwar bei vielen Modellen der Fall, doch für mich trotzdem als Sicherheitsmängel zu nennen.

Bosch AGS Bedienung

Die Bedienung der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS wurde wie das Gehäuse aus einem Hartkunststoff gefertigt.

Bosch AGS Griff

Für eine gute Haptik wurde der Griff der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS gummiert.

Bosch AGS Aufnahme klemmt

In meinem Test musste ich feststellen, dass die Aufnahme der Griff der Bosch DIY Akku-Grasschere AGS häufig klemmt.

Praxistest mit Stiel

Mit einem Handgriff kann das Gerät an den Stiel angedockt werden. Es muss lediglich von vorne in die dafür vorgesehene Vorrichtung eingeschoben werden und rastet dort ein. Zusammen mit dem Stiel und mit den gut gemachten Rollen, lässt sich rückenschonend Arbeiten. Für ein Gerät der mittleren Preisklasse konnte mich die Bosch AGS jedoch leider nicht ganz überzeugen. Sie schneidet zwar Rasen problemlos und ist zu diesem Zweck wirklich empfehlenswert, Sträucher sind damit jedoch fast nicht zu schaffen.

Bosch AGS
Bosch AGS 10,8 LI

Fazit zum Bosch AGS

Die Verarbeitung der DIY AGS ist gerade für einen Hersteller wie Bosch relativ dürftig. Ich habe scharfe Kanten vorgefunden an denen man sich sogar schneiden könnte. Auch sonst erscheint das Modell identisch zur Bosch ASBAls Zubehör ist der Teleskopstab, ein Netzteil und die Grasscher-Klinge zu nennen. Einen Abstandhalter oder einer Schutzvorrichtung sucht man hier vergebens. Die die Klinge lässt sich nur relativ kompliziert wechseln und oft hakt die Aufnahme. Das strapaziert die Nerven.

Das geringe Gewicht lässt jedoch ein ergonomisches Arbeiten zu und die Leistung reicht wie schon erwähnt für Rasen vollkommen aus. Daher: Meine Empfehlung für Nutzer die damit lediglich Rasenkanten schneiden möchten und nur Seiten einen Strauch stutzen.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Gartenschere Test.