Alles mit Akku » Akku Heckenschere Test » Black+Decker Akku Heckenscheren

Black+Decker Akku Heckenscheren Test

Black+Decker Akku Rasentrimmer gehören zu den beliebtesten und besten Geräten auf dem Markt. Sie verfügen über eine hervorragende Verarbeitungsqualität und eine ergonomische Bauweise der Griffe und sind äußerst robust.  Die unterschiedlichen Modelle werden alle mit Black+Decker Akkus betrieben und sind sowohl in einfachen Varianten mit 18 V Akku bis zu kräftigen Modellen mit zwei 36 Volt Akkus erhältlich. Wie die einzelnen Modelle in meinem Test abgeschnitten haben erfährst du in dem jeweiligen Testbericht.
Black+Decker Akku Heckenscheren Alle Modelle

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Heckenschere Test.

Vergleichstabelle: Black+Decker Akku Heckenscheren

Modell

Black+Decker GTC18502PC

Black+Decker GTC3655PCLB

Black+Decker GTC1845L20

BesonderheitenCutfunktion, Verstärktes SchwertCutfunktion, Verstärktes SchwertCutfunktion
Akkuspannung18 V36 V18 V
GelenkNeinNeinNein
Schwertlänge50 cm55 cm45 cm
Testergebnis
Bewertung83,3Gut
Bewertung82Gut
Bewertung76,7Befriedigend
weitere Angebote

Black+Decker GTC1845Li20 – Das Modell mit 45 cm Klinge

Die Black+Decker GTC1845L20 überzeugt in meinem Heckenschere Test mit einer guten Verarbeitung, einem lang anhaltenden Akku und einem durchweg guten Schnittergebnis. Auch punktet die Kompaktheit und Wendigkeit der nur 2,6 kg inklusive Akku wiegenden Schere. In Punkto Sicherheit im Betrieb kann man nichts bemängeln, denn der Hersteller setzt mit der 2 Hand Schutzschaltung auf eine sichere Anwendung, sei es über Kopf oder auf Höhe des Körpers. Aufpassen sollte man hingegen bei dem bereits im Lieferumfang enthaltenen Messerschutz, denn dieser ist sehr umständlich in der Handhabung und das Risiko, sich eine kleine Schnittwunde zuzuziehen ist nicht gering.

Da die Heckenschere samt Akku und Ladegerät als Set kommt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Wer mit Black+Decker zufrieden ist, jedoch höhere und längere Hecken schneiden möchte, sollte direkt zur Black + Decker GTC3655PCLB greifen. Für kleinere, regelmäßige Anwendungen ist die GTC1845L20 jedoch sehr zu empfehlen.

Black+Decker GTC18502PC – Die Heckenschere mit 50 cm Klinge

Zum Testbericht
  • Cutfunktion
  • Verstärktes Schwert

Die Verarbeitungsqualität der Black+Decker GTC18502PC ist sehr gut und die großflächige Gummierung spricht für sich. Die Leistung der Akku Heckenschere ist mehr als ausreichend, da man wie ich schon erwähnte, niemals das Gefühl hat, dass der Elektromotor sowohl bei dünneren als auch bei dickeren Sträuchern und Ästen nachgibt. Die geringen Mehrkosten der Heckenschere im Vergleich zum Modell Black+Decker GTC1845L20 bringen meiner Meinung nach eine wesentliche Verbesserung der Haptik und auch das bereits im Lieferumfang enthaltene Schnellladegerät bietet einen wesentlich schnelleren Ladevorgang als das Standard-Ladegerät, welches der GTC1845L20 Akku Heckenschere beiliegt.

Aufpassen sollte man hingegen bei dem bereits im Lieferumfang enthaltenen Messerschutz der Modellreihe, denn dieser ist nicht nur aus Folie anstelle hartem Plastik, sondern auch sehr umständlich in der Handhabung und das Risiko, sich eine kleine Schnittwunde zuzuziehen ist nicht gering. Auch die 5 cm längere Schnittfläche können in der Praxis den Arbeitsaufwand verringern. Die vom Hersteller angepriesene CAD Funktion finde ich hingegen überflüssig und diese sollte meiner Meinung nicht ausschlaggebend für den Kauf des Produktes sein. Für mittelgroße Hecken ist das Modell sehr gut geeignet und durch das geringe Gewicht können auch kleinere Personen im Haushalt mit dieser Heckenscheren sehr einfach hantieren.

Black+Decker GTC3655PCLB – Das 36 V Modell

Zum Testbericht
  • Cutfunktion
  • Verstärktes Schwert

Die Verarbeitungsqualität der Black+Decker GTC3655PCLB ist durchweg sehr gut und die großflächige Gummierung spricht auch für sich. Auch leistungstechnisch ist das Modell gut aufgestellt, da während des Schneidevorgangs zu keiner Zeit das Gefühl aufkommt, man würde den Elektromotor an seine Leistungsgrenze bringen. Aufpassen sollte man hingegen bei dem bereits im Lieferumfang enthaltenen Messerschutz der Modellreihe, denn dieser ist nicht nur aus Folie anstelle hartem Plastik, sondern auch sehr umständlich in der Handhabung und birgt daher ein Verletzungsrisiko.

Die 5 cm längere Schnittfläche im Gegensatz zu der Black + Decker GTC18502PC kann je nach Bedarf und Anwendung zu einer Verringerung des Arbeitsaufwandes beitragen. Die vom Hersteller angepriesene CAD Funktion finde ich hingegen nur bedingt sinnvoll, da ich auch zum Schutz des Messers bei dickeren Ästen lieber eine Akku Gartenschere, wie z.B. den alles-mit-akku.de Testsieger die MAKITA UM600DSMEX Gartenschere einsetzen würde. Wer auf der Suche nach einer zuverlässigen Akku Heckenschere für mittlere bis größere regelmäßige Anwendungen ist, der sollte sich die Black + Decker GTC3655PCLB einmal genauer anschauen.

Black+Decker Akku Heckenscheren – Modelle die nicht von uns getestet wurden

Unten findest du weitere Akku Heckenscheren von Black+Decker, die jedoch nicht von uns getestet wurden. Zu diesen Modellen geben wir lediglich eine Einschätzung ab.

Black+Decker GTC36552PC – Die Alternative zur Black+Decker GTC3655PCLB

Black+Decker GTC36552PC

Mit 55 cm Klinge
Mit Antiblockiersystem
Gummierter Griff

Ist die Black+Decker GTC36552PC auch beispielsweise verglichen mit der  Black+Decker GTC1845L20 etwas teurer, kann ihre Anschaffung, je nach deinen Ansprüchen absolut lohnenswert sein. Mit seinem Griff der großflächig mit einer rutschhemmenden Gummierung versehen wurde und dem geringen Gewicht, verspricht die Heckenschere ergonomisch in der Handhabung zu sein. Der Hersteller wirbt zu diesem Modell mit einem sauberen Schnittbild dank dem Antiblockiersystem. Sie verfügt über eine scharfe Klinge mit einer Länge von 55 cm und wird mit einem 36 V Bosch Akku betrieben.

Black+Decker GTC18452PCB – Das alternative Modell zur Black+Decker GTC1845L20

Black+Decker GTC18452PCB

Mit 45 cm Klinge
Mit Antiblockiersystem
Gummierter Griff

Ist die Black+Decker GTC18452PCB auch beispielsweise verglichen mit der  Black+Decker GTC1845L20 relativ günstig, kann ihre Anschaffung, je nach deinen Ansprüchen absolut lohnenswert sein. Mit seinem Griff der großflächig mit einer rutschhemmenden Gummierung versehen wurde und dem geringen Gewicht, verspricht die Heckenschere ergonomisch in der Handhabung zu sein. Der Hersteller wirbt zu diesem Modell mit einem sauberen Schnittbild dank dem Antiblockiersystem. Sie verfügt über eine scharfe Klinge mit einer Länge von 45 cm und wird mit einem 18 V Black+Decker Akku betrieben.

Black+Decker GTC18504PC – Eine Alternative zur Black+Decker GTC18502PC

Black+Decker GTC18504PC

Mit 45 cm Klinge
Mit Antiblockiersystem
Gummierter Griff

Ist die Black+Decker GTC18504PC auch beispielsweise verglichen mit der  Black+Decker GTC1845L20 relativ günstig, kann ihre Anschaffung, je nach deinen Ansprüchen absolut lohnenswert sein. Mit seinem Griff der großflächig mit einer rutschhemmenden Gummierung versehen wurde und dem geringen Gewicht, verspricht die Heckenschere ergonomisch in der Handhabung zu sein. Der Hersteller wirbt zu diesem Modell mit einem sauberen Schnittbild dank dem Antiblockiersystem. Sie verfügt über eine scharfe Klinge mit einer Länge von 50 cm und wird mit einem 18 V Black+Decker Akku betrieben.

Black+Decker Akku Heckenscheren Test

Alle Black+Decker Akku Rasentrimmer in meinem Test sind mit einer für Black+Decker typischen hohen Qualität verarbeitet und verfügen über eine ergonomische Machart der Griffe. Aber auch Leistungsstärke und einige Extras sind Merkmale von Rasentrimmern dieses Herstellers. So verfügt der Black+Decker GTC1845L20 beispielsweise über ein Antiblockiersystem, die Black+Decker GTC1845L20 und die Black+Decker GTC3655PCLB bieten dafür zum Beispiel eine Cutfunktion. Die Griffe der Heckenscheren sind mit einer großflächigen Gummierung versehen. Auch Form- und Farbgebung können als Merkmal des Herstellers gesehen werden.

Black + Decker Heckenscheren Akkus

Hier siehst du die verschiedenen wechselbaren Akkus zu den getesteten Black+Decker Akku Heckenscheren

Das Unternehmen Black+Decker

Gegründet wurde die deutsche Filiale, die Black & Decker GmbH in Düsseldorf. 1964 brachte der Hersteller dann eine 2-Gang-Bohrmaschine für Heimwerker auf den deutschen Markt. Das Werk in Idstein entstand 1967. Black & Decker produzierte seine ersten Akku Rasentrimmer Test Black+Decker LogoElektrowerkzeuge in Deutschland. Drei Jahre darauf kam eine 2-Gang-Schlagbohrmaschine als erstes in Deutschland entwickeltes Heimwerkergerät auf den Markt. 1970 stieg das Black+Decker dann auch noch in den Gartengerätemarkt ein. 1987 übernahm Black & Decker in Deutschland den Verkauf von professionellen Elektrowerkzeugen der Marke ELU, die dann vier Jahre später in die Marke DeWalt integriert wurde.