Black + Decker GTC3655PCLB Test

Black+Decker GTC3655PCLB
  • Design 90% 90%
  • Funktionen 60% 60%
  • Praxistest 88% 88%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 90% 90%
  • Gesamtwertung 82% 82%

PRO

  • Großflächige Gummierung
  • Cut Funktion für Dickere Äste und Zweige
  • Hochwertiges Messerblatt

 

CONTRA

  • Fehlende Akkustandanzeige
  • Geringer Funktionsumfang
  • Zum Teil keine glatte Schnittfläche

 

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Heckenschere Test.

Die Black + Decker Akku Heckenschere GTC3655PCLB kommt mit der längsten Sägeblattlänge der drei in unserem Test befindlichen Modelle und ist laut Hersteller für mittelgroße bis große Hecken geeignet. Im Gegensatz zum Einsteiger-Modell der Serie der Black + Decker GTC1845L20, mit einer Sägeblattlänge von 45 cm, kommt die GTC3655PCLB mit einem 55 cm langem Sägeblatt. 

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Für ausreichend Power soll der 36 V/2,0 Ah Li-Ion Akku sorgen, der jedoch bei der im Test befindlichen Ausstattungsvariante nicht nicht bereits im Lieferumfang enthalten ist. In diesem Akku Heckenschere Test werde ich herausfinden, ob das größte der drei im Test befindlichen Modelle von Black + Decker nicht nur qualitativ, sondern auch in der Praxis überzeugen kann.

Design & Verarbeitung der Black + Decker GTC3655PCLB

Wie die beiden bereits zuvor getesteten Modelle der Serie, so besteht auch das Gehäuse der GTC18502PC vollständig aus einem hochwertigen Hartplastik. Auch die Abmessungen der Heckenschere sind mit den Maßen von 101 x 19,5 x 18,5 cm, abgesehen vom 5 cm längeren Messerblatt des zuvor im Test befindlichen Black + Decker GTC18502PC Modells etwas größer. Wurde beim GTC1845L20 Model sowie bei dem GTC18502PC Modell auf einen 18 V/2,0 Ah Li-Ion Akku gesetzt, so benötigt die im Test befindliche Schere einen 36 V/2,0 Ah Akku. Dieser wird am Ende des Haltegriffs mittig eingerastet und sorgt für einen angenehm mittig liegenden Schwerpunkt, der die Heckenschere aufgrund des langen Sägeblattes nur minimal nach vorne kippen lässt.

Empfohlene Alternativen zur Black + Decker Akku Heckenschere GTC3655PCLB

Makita DUH551Z

Zum Testbericht
  • Akku Kapazitätsanzeige
  • Perfekte Mischung aus Leistung & Handling

Bosch EasyHedgeCut 12-35

Zum Testbericht
  • Besonders klein
  • Leicht und wendig

Das Gehäuse wurde gut verarbeitet und hält jeglicher Belastung Stand, ohne dass man ein Knacken oder eine andere Verschiebung innerhalb des Motorgehäuses feststellen könnte. Mit einem Gewicht von ca. 3,6 kg inklusive Akku, ist das Modell rund 600 Gramm schwerer als das zuvor getestete Modell. Verantwortlich hierfür ist nicht nur das längere Messer, sondern auch der größere 36 Volt Akku und das entsprechend angepasste Gehäuse. Der hochwertig gummierte Handgriff liegt gut in der Hand und darüber für den Daumen leicht zu erreichen, befindet sich der in der Farbe Grau gehaltene Cut Schalter.

Black + Decker GTC3655PCLB Beidhändig

Die Black + Decker GTC3655PCLB ist für die beidhändige Nutzung konzipiert.

Black + Decker GTC3655PCLB Liegend von Rechts

Hier siehst du die liegende Black + Decker GTC3655PCLB von Rechts.

Black + Decker GTC3655PCLB Klinge

Die Black + Decker GTC3655PCLB verfügt über eine scharfe Klinge.

Darunter ein Kippschalter für die 2 Hand Schutzschaltung für eine sichere Anwendung. Der Bügelhandgriff und auch der Schutzteller im vorderen Bereich des Gehäuses sind baugleich zu der zuvor getesteten Black + Decker GTC18502PC Akku Heckenschere. Der Bügelhandgriff liegt gut in der Hand und es besteht ausreichend Platz auch für größere Hände. Einen großen Punktabzug gibt es hingegen beim Thema Sicherheit in Bezug auf den Schutz des Sägeblattes, denn dieser besteht aus einem dünnen, durchsichtigen Plastiküberzug. Hier muss man sowohl beim Auf- wie auch Abziehen des Schutzes extrem aufpassen, dass man sich nicht in die Finger schneidet. Das Sägeblatt selbst ist mit einer ebenfalls in der Farbe Orange gehaltenen Aluminiumschiene verstärkt worden.

Bildergalerie: Black + Decker GTC3655PCLB

Funktionsumfang der Black + Decker  GTC3655PCLB

Mit einer Länge von 55 cm verfügt das Messerblatt der Heckenschere über eine Schnittstärke von 22 mm und eine Taktung von 1300 Schnittbewegungen pro Minute. Die Taktung ist damit gleichwertig zum vorherigen Testkandidaten. Die 2 Hand Schaltung für eine sichere Anwendung besteht auch hier aus dem Schutzschalter am Handgriff und dem weiter vorne gelegenen Bügelhandgriff.

Ein versehentliches in Betrieb nehmen der Heckenschere wird somit auch bei einem Transport verhindert. Lässt man die 2 Hand Schutzschaltung während des Betriebs los, so greift der Messer Schnellstopp in weniger als 1 Sekunde. Der am Anfang des Messers sitzende Schutzteller hält zudem Äste und Dornen fern und bietet einen zusätzlichen Schutz für die Hände des Anwenders.

Die vom Hersteller beworbene E-Drive Technologie zum mühelosen Schneiden auch dickerer Zweige erschließt sich mir hingegen nicht vollständig, denn über die genaue Funktionsweise gibt es keine Beschreibung von Seiten des Herstellers. Über den an der Vorderseite des Handgriffs angebrachten “Cut” Schalter kann man das Messerblatt in eine sehr langsame Bewegung versetzen.

Sollte sich das Messerblatt an einem dicken Ast verhaken, so kann man es mit Betätigung der Taste lösen. Hilfreich ist die Funktion auch um dickere Äste wie mit einer Gartenschere zu durchschneiden, wobei hierzu eine Akku Gartenschere wesentlich besser geeignet ist.

Technische Daten der Black+Decker GTC3655PCLB

 

Modellbezeichnung: GTC3655PCLB

Produktabmessungen: 101 x 19,5 x 18,5 cm

Gewicht: 3,6 Kilo inklusive Akku

Gemessene Lautstärke: 97,7 dB.

Messerlänge: 55 cm

Messer Schnittstärke: 22 mm

Akku-Typ: Lithium-Ionen (nicht enthalten)

Akku-Kapazität: 36 Volt 2.0 Ah

 

Black+Decker GTC3655PCLB
Black + Decker GTC3655PCLB Griff

Der Griff der Black + Decker GTC3655PCLB ist in eine Gummierung eingefasst.

Black + Decker GTC3655PCLB Akku Aufnahme

Die Akku Aufnahme der Black + Decker GTC3655PCLB.

Black + Decker GTC3655PCLB von Oben

Hier siehst du die Black + Decker GTC3655PCLB von Oben.

Die Black+Decker GTC3655PCLB im Praxistest

Die Akku Heckenschere liegt ausgesprochen gut in der Hand, ist jedoch aufgrund des längeren Messers und des größeren Akkus etwas schwerer zu tragen als die beiden zuvor getesteten Modelle von Black + Decker. Positiv fällt auch der bereits erwähnte, großzügig ausgelegte Abstand zwischen dem Bügelhandgriff und dem Schutzteller auf, da hier auch größere Hände samt Handschuhen ausreichend Platz finden. Die Schnittgeschwindigkeit an sich lässt sich nicht regulieren, die 1300 Bewegungen pro Minute sorgen jedoch im Zusammenspiel mit dem kräftigen Elektromotor der Heckenschere für einen zügigen Schneidvorgang. Während des Schneidens sollte man jedoch mit wenig Druck auf dem Messer arbeiten, da das Messer so langsamer vorankommt als mit weniger Druck.

Die Heckenschere schneidet zwar nicht wie Butter durch Hecken oder Sträucher, wie es bei der ebenfalls mit einer Messerlänge von 55 cm ausgestatteten Makita DUH551Z der Fall ist, das Messer sorgt aber dennoch für einen zügigen und guten Schnitt. Im Test benötigte ich eine gute halbe Stunde, um zwei Büsche im Garten zu stutzen. Der 36 Volt 2.0 Ah Akku ist bei diesem Set leider nicht enthalten und muss gesondert erworben werden. Der Akku lässt jedoch keine Müdigkeit erkennen und kann in Verbindung mit der im Test befindlichen Heckenschere locker zwischen 60 – 70 Minuten eingesetzt werden. Die CAD Funktion lässt sich am einfachsten während des Schneidens aktivieren, da man hier nur zusätzlich den Knopf auf der Oberseite des Handgriffs betätigen muss. Aus dem Stand heraus wird es jedoch etwas knifflig, da man neben der 2 Hand Schutzschaltung auch noch den Power- und Cut-Schalter betätigen muss.

Black + Decker GTC3655PCLB Bedienung

Die Bedienung der Black + Decker GTC3655PCLB ist gut verarbeitet.

Black + Decker GTC3655PCLB von Unten

Die Black + Decker GTC3655PCLB von Unten.

Black + Decker GTC3655PCLB von Links

Die Black + Decker GTC3655PCLB von der linken Seite.

Preis-Leistungs-Verhältnis der Black + Decker GTC3655PCLB

Bei der getesteten GTC3655PCLB bekommt man in Bezug auf die Verarbeitungsqualität und Leistung der Heckenschere einiges geboten. Die Leistung, die Verarbeitungsqualität und das Schnittergebnis sind durchweg gut, jedoch führt der fehlende Akku sowie das Ladegerät zu einem dennoch guten, jedoch nicht sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Black+Decker GTC3655PCLB Test
Black+Decker GTC3655PCLB

Fazit zur Black + Decker GTC3655PCLB

Die Verarbeitungsqualität der im Test befindlichen Heckenschere ist durchweg sehr gut und die großflächige Gummierung spricht auch für sich. Auch leistungstechnisch ist das Modell gut aufgestellt, da während des Schneidvorgangs zu keiner Zeit das Gefühl aufkommt, man würde den Elektromotor an seine Leistungsgrenze bringen. Aufpassen sollte man hingegen bei dem bereits im Lieferumfang enthaltenen Messerschutz der Modellreihe, denn dieser ist nicht nur aus Folie anstelle hartem Plastik, sondern auch sehr umständlich in der Handhabung und birgt daher ein Verletzungsrisiko. Die 5 cm längere Schnittfläche im Gegensatz zu der Black + Decker GTC18502PC kann je nach Bedarf und Anwendung zu einer Verringerung des Arbeitsaufwandes beitragen.

Die vom Hersteller angepriesene CAD Funktion finde ich hingegen nur bedingt sinnvoll, da ich auch zum Schutz des Messers bei dickeren Ästen lieber eine Akku Gartenschere, wie z.B. den alles-mit-akku.de Testsieger die MAKITA UM600DSMEX Gartenschere einsetzen würde. Wer auf der Suche nach einer zuverlässigen Akku Heckenschere für mittlere bis größere regelmäßige Anwendungen ist, der sollte sich die Black + Decker GTC3655PCLB einmal genauer anschauen.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Heckenschere Test.