Alles mit Akku » Akku Heckenschere Test » Makita Akku Heckenscheren

Makita Akku Heckenscheren Test

Makita Akku Heckenscheren gehören zu den beliebtesten und besten Geräten auf dem Markt. Sie verfügen über eine hervorragende Verarbeitungsqualität und eine ergonomische Bauweise der Griffe und sind äußerst robust. Die unterschiedlichen Modelle werden alle mit Makita Akkus betrieben und sind sowohl in einfachen Varianten mit 18 V Akku bis zu kräftigen Modellen mit zwei 18 Volt Akkus erhältlich. Wie die einzelnen Modelle in meinem Test abgeschnitten haben erfährst du in dem jeweiligen Testbericht.
Makita Akku Heckenscheren Alle Modelle

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Heckenschere Test.

Vergleichstabelle: Makita Akku Heckenscheren

Sieger

Modell

Makita DUH551Z

Makita DUH651Z

Makita DUH523Z

BesonderheitenAkku Kapazitätsanzeige, Perfekte Mischung aus Leistung & HandlingAkku Kapazitätsanzeige, Variable SchnittgeschwindigkeitAkku Kapazitätsanzeige, Variable Schnittgeschwindigkeit
Akkuspannung36 V36 V18 V
GelenkJaJaNein
Schwertlänge55 cm65 cm52 cm
Testergebnis
Bewertung91Sehr gut
Bewertung90,5Sehr gut
Bewertung88,5Gut
weitere Angebote

Makita DUH551Z – Das Topmodell von Makita

Zum Testbericht
  • Akku Kapazitätsanzeige
  • Perfekte Mischung aus Leistung & Handling

Das Design und vor allem die Verarbeitungsqualität der Makita DUH551Z Akku Heckenschere überzeugen in meinem Test. Auch leistungstechnisch kann man dem Modell nichts entgegensetzen, denn die beiden 18 Volt Akkus liefern zusammen 36 Volt Leistung, die nichts zu wünschen übrig lässt. Stellt man die Akku Heckenschere einem Modell auf 230 Volt Basis mit Stecker gegenüber, so würde man meiner Meinung nach in Bezug auf die Leistung keinen wirklichen Unterschied feststellen können. Auch während des Schneidens kommt zu keiner Zeit das Gefühl auf, man würde den Elektromotor an seine Leistungsgrenze bringen.

Besonders wenn man schon im besten Fall zwei Akkus samt Ladegerät von Makita sein Eigen nennt und auf keine Neuanschaffung angewiesen ist, bekommt man für sein Geld eine sehr gute Heckenschere, mit der es sich mit Abstand am leichtesten Schneiden lässt. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich die Makita DUH551Z den ersten Platz und damit den Gesamtsieg im Akku Heckenschere Test sichert.

Makita DUH651Z – Die Makita Heckenschere mit 65 cm Klinge

Zum Testbericht
  • Akku Kapazitätsanzeige
  • Variable Schnittgeschwindigkeit

Sowohl das zweckmäßige Design als auch die sehr gute Verarbeitungsqualität des Gehäuses und der Messer der Makita DUH651Z Akku Heckenschere überzeugen ohne wenn und aber. Auch leistungstechnisch ist die Heckenschere sehr gut aufgestellt, da während des Schneidevorgangs zu keiner Zeit das Gefühl aufkommt, man würde den Elektromotor an seine Leistungsgrenze bringen. Der Schneidevorgang an sich ist bei der DUH651Z wie auch bei den beiden weiteren im Akku Heckenschere Test unter die Lupe genommenen Modellen sehr gut und lässt andere Hersteller klar hinter sich.

Besonders wenn man schon im besten Fall zwei Akku samt Ladegerät von Makita sein Eigen nennt und auf keine Neuanschaffung angewiesen ist, bekommt man für sein Geld eine sehr gute Heckenschere, die für mittlere bis große regelmäßige Anwendungen vorbehaltlos zu empfehlen ist.

Makita DUH523Z – Das 18 V Modell von Makita

Zum Testbericht
  • Akku Kapazitätsanzeige
  • Variable Schnittgeschwindigkeit

Das Design und die Verarbeitungsqualität der Makita DUH523Z Akku Heckenschere überzeugen ohne Abstriche. Auch leistungstechnisch ist die Heckenschere gut aufgestellt, da während des Schneidevorgangs zu keiner Zeit das Gefühl aufkommt, man würde den Elektromotor an seine Leistungsgrenze bringen. Etwas aufpassen sollte man hingegen bei dem bereits im Lieferumfang enthaltenen Messerschutz, denn dieser verhakt sich gerne etwas an den Messern der Heckenschere während des Auf- und Abziehens.

Besonders wenn man schon einen Akku samt Ladegerät von Makita sein Eigen nennt und auf keine Neuanschaffung angewiesen ist, bekommt man für wenig Geld eine sehr gute Heckenschere. Für kleinere bis mittelgroße Einsätze im Garten ist die Heckenschere von Makita im Akku Heckenschere Test die erste Wahl und kann vorbehaltlos empfohlen werden.

Makita Akku Heckenscheren Test

Alle Makita Akku Heckenscheren in meinem Test sind mit einer für Makita typischen hohen Qualität verarbeitet und verfügen über eine ergonomische Machart der Griffe. Aber auch Leistungsstärke und eine besonders ergonomische Bauweise sind Merkmale von Rasentrimmern dieses Herstellers. So verfügen die  Makita DUH551Z und die Makita DUH651Z über ein drehbares Gelenk zum Anpassen des Arbeitswinkels und die Makita DUH523Z ist wie alle Makita Modelle mit einer hochwertigen, rutschhemmenden Gummierung des Griffs versehen. Auch Form und Farbgebung können als Merkmal von Makita Akku Rasentrimmern gesehen werden.

Makita Akku Heckenscheren Makita DUH551Z Klinge

Dank drehbarem Gelenk lassen sich die Makita DUH551Z und die Makita DUH651Z nach belieben anpassen

Das Unternehmen Makita

Makita ist ein Unternehmen aus Japan und Hersteller von Elektrowerkzeugen. Es besitzt zehn Produktionsstätten in Japan, Kanada , Brasilien, den USA, Deutschland, Großbritannien, China, Rumänien und Thailand. Im Sortiment enthalten sind weltweit über 1.000 Benzin-, Elektro-, Akku- und Druckluftwerkzeuge, stationäre Holzbearbeitungsmaschinen sowie Gartengeräte von denen 700 zzgl. Sets, Varianten und SystemKIT in Deutschland erhältlich sind. Das Unternehmen wurde 1915 von Mosaburo Makita als Ankerwicklerei und Motoren-Reparaturwerkstatt in Anjō, Japan, gegründet. 1958 begann Makita mit der Vermarktung von tragbaren Elektrohobeln in Japan und wurde im folgenden Jahr selbst Hersteller von Makita Hersteller LogoElektrowerkzeugen. 1969 brachte Makita, mit dem Modell 6500D, den ersten Akkubohrschrauber auf den Markt.

Seit 1977 ist Makita mit eigener Vertriebsniederlassung Makita  Werkzeug GmbH in Deutschland präsent. Im Januar 2011 hat Makita seinen deutschen Hauptstandort von Duisburg nach Ratingen verlegt und betreibt dort ein Logistikzentrum und eine Serviceabteilung. Speziell für Heimwerker werden preiswertere Produkte der Untermarke maktec by Makita seit 2002 hergestellt und seit 2011 auch in Deutschland vertrieben. Die Marke heißt seit 2016 Makita mt.

Die in Deutschland und der Schweiz vertriebenen Produkte der Firma Makita lassen sich in folgende Kategorien unterteilen:

Akku-Geräte: Akku-Schrauber, Akku-Schlagschrauber, Akku- Bohrhämmer, Akku-Schlagbohrschrauber, Akku-Sägen, Akku-Winkelschleifer, Akku-Hobel, Akku-Blechscheren, Akku-Magazinschrauber, Akku-Nutfräsen und Baustellenradios
Druckluftwerkzeuge: Kompressoren, Coilnagler, Klammergeräte, Stiftnagler, Dachpappnagler, Streifennagler etc.
Elektrowerkzeuge:  Bohr- und Stemmhämmer, Bohrmaschinen, Hobel, Sägen, Trenn- und Winkelschleifer
Benzingeräte: Trennschleifer, Stromerzeuger, Motorsägen, Sensen, Rasenmäher und Gebläse
Gartengeräte: Elektrische Rasenmäher, Hochdruckreiniger, Gebläse
Messwerkzeuge: Entfernungsmesser