Alles mit Akku » Akku Kettensägen Test » Greenworks G40CS30K2 Test

Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge Test

Greenworks G40CS30K2 Test - 2

Akku Kettensäge - Greenworks G40CS30K2

  • Design 90% 90%
  • Funktionen 80% 80%
  • Praxistest 70% 70%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 70% 70%
  • Gesamtwertung 77,5% 77,5%

PRO

  • Leistungsstarker 40 V Akku
  • Kompakt & Kraftvoll

CONTRA

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Kettensägen Test.

Die Greenworks G40CS30K2 erinnert auf den ersten Blick an die Makita DUC254Z: Wie auch diese ist die Akku Kettensäge nämlich relativ klein und kompakt, kommt aber mit einem leistungsstärkeren Akku daher. Die Kettensäge verfügt außerdem über ein Oregon Schwert mit einer Länge von 30 Zentimetern, eine automatische Kettenschmierung und eine transparente Ölstandsanzeige, was das Arbeiten mit der Greenworks G40CS30K2 äußerst angenehm gestaltet.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Auch der Schwert- oder Kettenwechsel geht bei diesem Modell ganz einfach von Hand, ohne dass du dafür zusätzliches Werkzeug benötigen würdest: Alle Wartungsarbeiten können nämlich mit der Hand durchgeführt werden. Durch den großen Funktionsumfang und das ungewöhnliche Design der Greenworks G40CS30K2 waren wir bei unserem Praxistest sehr gespannt: Kann die Akku Kettensäge dem guten Ruf des Herstellers gerecht werden oder werden unsere Erwartungen enttäuscht? Das und mehr erfährst du in unserem Testbericht.

Design und Verarbeitung der Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge

Bei der Greenworks G40CS30K2 handelt es sich um eine sehr kompakte Akku Kettensäge, die mit Maßen von 20,5 x 63 x 30,5 Zentimetern sehr handlich ausfällt. Auch das Gewicht der Kettensäge ist vergleichsweise gering: Die Greenworks G40CS30K2 bringt inklusive Akku rund 3,2 Kilogramm auf die Waage und lässt sich dadurch auch über einen längeren Zeitraum hinweg nutzen. Ohne Akku beträgt das Gewicht der Säge 2,6 Kilogramm. Das Design der Akku Kettensäge ist in den Farben Grün und Dunkelgrau gehalten, wobei silberfarbene Komponenten optische Akzente setzen. Alles in allem macht das Design der akkubetriebenen Säge so einen sehr hochwertigen Eindruck.

Empfohlene Alternativen zur Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensägen

Makita DUC353Z

Makita DUC353Z Test

Zum Testbericht
  • Sehr gut verarbeitet
  • Betrieb mit 2 x 18 V Akku

Makita DUC254Z

Makita DUC254Z Test

Zum Testbericht
  • Klein & Leicht
  • Nur mit Genehmigung

Der Handgriff der Kettensäge ist ergonomisch geformt und mit einer soften Gummierung ummantelt, was dir beim Arbeiten einen sicheren und festen Halt gewährleistet. Zusätzlich reduziert der ergonomische Handgriff die Vibrationen des Gerätes, was besonders bei Arbeiten über Kopf zu Gute kommt: Durch die geringe Eigenvibration der Greenworks G40CS30K2 geht das Arbeiten mit der Kettensäge weniger in die Arme als bei anderen Modellen und erleichtert dir die heimwerkerische Tätigkeiten ungemein. Des Weiteren ist in die Oberseite des Gehäuses ein transparentes Sichtfeld eingelassen, durch das du den Ölstand deiner Kettensäge kontrollieren kannst. Der Öltank der Säge hat ein Volumen von 120 Litern. Der Korpus der Greenworks G40CS30K2 selbst ist etwas klobig und geht eher in die Höhe als in die Länge. Dadurch ist das Gerät jedoch sehr kurz, was das Manövrieren mit der Kettensäge vereinfacht.

Greenworks G40CS30K2 Test

Im Lieferumfang sind neben der Kettensäge selbst auch der für den Betrieb der Kettensäge benötigte Akku ist ebenso wie das entsprechende Ladegerät enthalten.

Greenworks G40CS30K2 Test - Griff

Der Handgriff der Kettensäge ist ergonomisch geformt und mit einer soften Gummierung ummantelt, was dir beim Arbeiten einen sicheren und festen Halt gewährleistet.

Greenworks G40CS30K2 Test - Schwert

Die Greenworks G40CS30K2 verfügt  über ein Oregon Schwert mit einer Länge von 30 Zentimetern.

Besonders auffällig sind der große Handschutz und der ebenfalls sehr üppige Bügelgriff, der dir eine Vielzahl von Griffpositionen ermöglicht. Der große Handschutz trägt zwar ebenfalls zu der etwas klobigen Optik der Kettensäge bei, erhöht aber den Schutz des Anwenders vor Schnittverletzungen: Durch den ausladenden Handschutz wird es quasi unmöglich gemacht, dass es beim Ausschlagen des Schwertes zu Verletzungen kommt. Der 40V Lithium-Ionen-Akku der Greenworks G40CS30K2 ist recht massiv und wird in dem dafür vorgesehene Fach über dem hinteren Handgriff platziert. Der für den Betrieb der Kettensäge benötigte Akku ist ebenso wie das entsprechende Ladegerät im Lieferumfang der Greenworks G40CS30K2 enthalten.

Alles in allem konnte uns die Verarbeitungsqualität der akkubetriebene Kettensäge von Greenworks überzeugen: Die Qualität ist mit denen der Stihl-Modelle vergleichbar, kommt aber nicht an die des Herstellers Makita heran. Die ebenfalls sehr handliche Makita DUC254Z Akku Kettensäge beispielsweise ist noch stabiler verarbeitet – was wir bei Gartengeräten, die mitunter starken Belastungen ausgesetzt sind, immer positiver bewerten.

Bildergalerie: Greenworks G40CS30K2

Funktionsumfang der Greenworks G40CS30K2

Betrieben wird die Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge mit einem 40 Volt Lithium-Ionen-Akku, der im Lieferumfang des Gerätes mit inbegriffen ist. Die 40V-Akkus aus dem Hause Greenworks sind dabei mit mehr als 20 Produkten des Herstellers kompatibel und kommen in zwei Größenordnungen daher: Die erste Akku-Variante hat eine Kapazität von 2 Ah und benötigt rund 60 Minuten, um vollständig aufgeladen zu werden. Im Anschluss kann der Akku deine Kettensäge 15 Minuten lang mit Energie versorgen. Die zweite Akku-Variante hat eine Kapazität von 4 Ah und eine Ladezeit von etwa 120 Minuten. Die Laufzeit des Akkus liegt bei 30 Minuten. Die Akkuleistung der Greenworks G40CS30K2 fällt damit nicht sonderlich hoch aus. Der 20V-Akku der ICC 2/2035 Kettensäge von IKRA beispielsweise hat ebenfalls eine Kapazität von 2 An und eine Ladezeit von 60 Minuten, die Laufzeit aber liegt bei rund 25 Minuten und fällt somit höher aus als die der Greenworks G40CS30K2. Das Schwert der Akku Kettensäge hat eine Schnittlänge von 30 Zentimetern, die Kettengeschwindigkeit wird vom Hersteller mit 4,2 Metern pro Sekunde angegeben.

Technische Daten der Greenworks G40CS30K2

Gewicht: ca. 3.2 kg

Gewicht ohne Akku: 1,95 Kg

Maße: 20.5 x 63 x 30.5 cm

Akku: 40 Volt

Schwertlänge: 30 cm

Schnittlänge: 30 cm

Kettengeschwindigkeit: 4,3 m/s

Öltank: 120 ml

Lautstärke: ca. 97 dB

Zubehör: Akku Ladegerät, Bedienungsanleitung

Das Schwert und die Sägekette der Greenworks G40CS30K2 werden dabei von dem namhaften Hersteller Oregon gestellt, der für hochwertige, vibrationsarme Sägeblätter bekannt ist: Die Oregon Sägekette unterstützt ein kraftschonendes Führen der Säge, das Schwert weist eine hohe Schnittleistung auf. Dadurch fällt das Arbeiten mit der Greenworks G40CS30K2 sehr angenehm aus und gelingt ohne großen Kraftaufwand. Für die Montage und das Spannen der Kette wird kein zusätzliches Werkzeug benötigt, alle Wartungsschritte lassen sich unkompliziert und per Hand vornehmen.

Zusätzlich ist die Greenworks G40CS30K2 mit einer automatischen Kettenschmierung ausgestattet, die die Sägekette in regelmäßigen Abständen ölt, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Da in das Gehäuse der Kettensäge eine transparente Ölstandsanzeige eingearbeitet ist, kannst du dir dabei stets einen schnellen Überblick darüber verschaffen, ob genug Öl im Tank der Greenworks G40CS30K2 enthalten ist.

Akku Kettensäge - Greenworks G40CS30K2

Greenworks G40CS30K2 Test - Sägekette

Die Kette der Greenworks Kettensäge wird automatisch geschmiert.

Greenworks G40CS30K2 Test - Akku Ladegerät 2

Die Greenworks Akku hat eine Kapazität von 2 Ah und benötigt rund 60 Minuten, um vollständig aufgeladen zu werden.

Greenworks G40CS30K2 Test - Anschlagkrallen

Die Anschlagkrallen der Greenworks G40CS30K2 helfen dabei einen sauberen Schnitt ausführen zu können.

Praxistest der Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge

Bevor du deine Greenworks G40CS30K2 in Betrieb nehmen kannst, musst du das Schwert und die Sägekette am Korpus der Akku Kettensäge montieren: Dafür musst du zunächst die Kettenabdeckung lösen, indem du den Kettenabdeckungsknauf auf der rechten Seite des Gehäuses entgegen des Uhrzeigersinns drehst. Entferne nun die Kettenabdeckung, setze die Antriebsglieder in die Nut der Schiene sowie den Kettenschneider in der Kettenschneiderichtung ein. Bringe jetzt die Sägekette in Position, sodass sich die Schlaufe hinter der Führungsschiene befindet und lege dann die Kettenschlaufe um das Kettenrad. Achte darauf, dass das Loch für den Kettenspannstift an der Führungsschiene genau mit dem Bolzen übereinstimmt.

Bringe die Kettenabdeckung nun wieder am Korpus der Greenworks G40CS30K2 an und ziehe die Kette fest. Auch das Spannen der Sägekette gelingt unproblematisch und geht einfach von der Hand: Um die Kette zu spannen, musst du zunächst die Maschine stoppen und dann die Kettenabdeckung lösen. Dafür musst du den Kettenabdeckungsknauf gegen den Uhrzeigersinn drehen. Anschließend drehst du den Kettenspannknauf, der sich ebenfalls auf der rechten Seite des Gehäuses befindet, im Uhrzeigersinn, um die Spannung der Kette zu erhöhen. Drehst du den Knauf gegen den Uhrzeigersinn, wird die Kettenspannung verringert. Hat die Kette den gewünschten Grad an Spannung erreicht, solltest du die Kettenabdeckung wieder anziehen. Mit der Zeit verliert die Sägekette deiner Greenworks G40CS30K2 an Spannung, was zu Verletzungen führen kann:

Eine schlaffe Kette kann nämlich aus der Führungsschiene springen und so zu schweren oder gar tödlichen Verletzungen führen – daher solltest du die Spannung deiner Kette regelmäßig kontrollieren und anpassen. Wenn du die Sägekette gespannt und den Akku in das Einschubfach der Greenworks G40CS30K2 eingesetzt hast, kannst du im Grunde auch schon mit deinen Sägearbeiten beginnen. Die Nutzung der Greenworks G40CS30K2 fällt dank des ergonomischen Handgriffs und des Rund-Um-Bügelgriffs dabei sehr angenehm aus: Die gummierte Grifffläche gewährt dir während der Arbeiten einen sicheren Halt, sodass die Akku Kettensäge während des Schneidens nicht verrutschen kann.

Greenworks G40CS30K2 Test - Antrieb öffnen

Der Schwert- oder Kettenwechsel geht bei diesem Modell ganz einfach von Hand, ohne dass du dafür zusätzliches Werkzeug benötigen würdest.

Greenworks G40CS30K2 Test - Akku einsetzen

Der 40V Lithium-Ionen-Akku der Greenworks G40CS30K2 ist recht massiv und wird in dem dafür vorgesehene Fach über dem hinteren Handgriff platziert.

Greenworks G40CS30K2 Test - Öltank

Der Öltank der Greenworks G40CS30K2 bietet ein transparentes Fenster zum einsehen des Ölstands und fasst bis zu 120 ml.

Schnitt-Test

Die Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge hat eine Schnittlänge von 30 Zentimetern und eine Kettengeschwindigkeit von 4,2 Metern pro Sekunde. Wie alle Akku Kettensägen in unserem Test haben wir auch die Greenworks G40CS30K2 mit vier verschiedenen Hölzern getestet und die dabei die Zeit gestoppt. Das 7,5 cm dicke Rundholz konnte das Modell in rund 3 Sekunden durchsägen. Das Astholz mit einem Durchmesser von 15 cm schaffte die akkubetriebene Kettensäge in knapp 12 Sekunden. Das 20 x 10 cm Leimholz hat die Akku Kettensäge in 15 Sekunden durchsägt und das Stammholz mit 25 cm Dicke in 30 Sekunden. Alles in allem kann man somit festhalten, dass die Greenworks G40CS30K2 kraftvoll, gut und sauber schneidet, dabei aber etwas langsamer ist, als das bei anderen Modellen der Fall ist:

Die IKRA ICC 2/2035 beispielsweise konnte sich in unserem Praxistest 3 von 5 möglichen Punkten abholen: Die Kettengeschwindigkeit der akkubetriebenen Säge beträgt 8,5 Meter pro Sekunde, die Schnittlänge liegt bei 34,5 Zentimetern. Dadurch schneidet die IKRA ICC 2/2035 etwas flotter und effektiver als die Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge.

Greenworks G40CS30K2 Test - 2

Akku Kettensäge - Greenworks G40CS30K2

Fazit zur Greenworks G40CS30K2 Akku Kettensäge

Die G40CS30K2 aus dem Hause Greenworks ist eine handliche, aber leistungsstarke Akku Kettensäge, die dir das Arbeiten in Haus und Garten maßgeblich vereinfacht: Die Schnittleistung der Säge ist gut, die Schnittkanten fallen sehr sauber und akkurat aus. Dabei ist das einzige Manko, dass die Greenworks G40CS30K2 mit einer Kettengeschwindigkeit von 4,2 Metern pro Sekunde vergleichsweise langsam arbeitet. Ansonsten aber bietet die Akku Kettensäge von Greenworks kaum Platz für Kritik: Der ergonomische Handgriff bietet dir beim Arbeiten einen sicheren Halt, das Wechseln von Schwert und Sägekette gelingt auch Laien problemlos.

Für einen Preis von rund 190 Euro erhält man mit der Greenworks G40CS30K2 also eine grundsolide Kettensäge, die sich sowohl für das Entasten und das Fällen von Bäumen als auch für das Ablängen von Baumstämmen und zur Vorbereitung von Kaminholz eignet.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Kettensägen Test.