STIHL MSA120 Test

Stihl MSA 120 C-BQ
  • Design   100% 100%
  • Funktionen 80% 80%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 70% 70%
  • Gesamtwertung 82,5% 82,5%

PRO

  • Mit Kettenbremse (QuickStop)
  • Mit Ematic-System
  • Mit transparentem Öltank

CONTRA

  • Kein werkzeugloser Zusammenbau
  • Kein Ein/Ausschalter

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Kettensägen Test.

Preislich ist die STIHL MSA120 ganz klar zur Oberliga der Akku Kettensägen in meinem Test zu zählen. Das Angebot an Extras rechtfertigt dies aber. So bietet die Kettensäge beispielsweise eine Kettenbremse, eine werkzeuglose Kettenschnellspannung und einen transparenten Öltank mit einem werkzeuglosen Öltankverschluss. Betrieben wird die Kettensäge mit einem 36 V Stihl Akku.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Im Lieferumfang ist das Modell selbst und der dafür benötigte Akku enthalten. Das Ematic-System soll laut Stihl 50% weniger Öl verbrauchen. Ob dieser Unterschied wirklich merkbar ist und ob das Gerät auch deinen Ansprüchen gerecht wird erfährst du hier in meinem Testbericht.

Design & Verarbeitung der STIHL MSA120

Die STIHL MSA120 gehört zu den größeren Akku Kettensägen in meinem Akku Kettensägen Test. Deutlich größer als beispielsweise die Makita DUC254ZAm Gewicht merkt man dies jedoch nicht. Mit der erstklassigen Auswahl und Verarbeitung der verwendeten Materialien hat Stihl seinem Namen alle Ehre gemacht. Der robuste Hartkunststoff in den Stihl Farben Orange und Hellgrau bildet das gesamte Gehäuse. Der Kettenantrieb, die Kettenspannung und die Schwertbefestigung sind aus Metall geschaffen und machen einen langlebigen Eindruck. Der Griff der Akku Kettensäge ist großflächig mit einer hochwertigen, glatten Gummischicht überzogen die für Ergonomie und dem Handling sorgt. Der orangene Sperrknopf der an der linken Seite des Griffs integriert ist gibt den ebenfalls in Orange gehaltenen Auslöser auf der Innenseite des Griffs frei.

Empfohlene Alternativen zum Stihl Akku Kettensäge MSA120C

Makita DUC353Z

Makita DUC353Z Test

Zum Testbericht
  • Sehr gut verarbeitet
  • Betrieb mit 2 x 18 V Akku

Makita DUC254Z

Makita DUC254Z Test

Zum Testbericht
  • Klein & Leicht
  • Nur mit Genehmigung

Die Akkuaufnahme für den verhältnismäßig großen 36 V Stihl Akku ist direkt vor dem Griff verbaut und verfügt über ein besonderes Extra. Der Hersteller bietet hier aus Sicherheitsgründen eine mögliche Zwischenposition des Akkus. Der besagte Akku wird ganz einfach von Oben eingesetzt und bietet obendrein eine Akkustandsanzeige. Vor der Akkuaufnahme findet sich der zweite Griff, der nicht gummiert wurde, dafür aber mit Riefen in Längsrichtung versehen ist und um das halbe Gerät herum reicht. Auf die Weise ermöglicht die Akku Kettensäge unterschiedlich Arten das Gerät zu halten und zu führen. Der Handschutz der zwischen dem zweiten Griff und dem Schwert verbaut ist, besitzt außer der Schutzfunktion auch die einer Kettenbremse.

STIHL MSA120 Zubehör

Das Zubehör der STIHL MSA120.

STIHL MSA120 Griff

Der Griff der STIHL MSA120 ist rutschhemmend gummiert.

STIHL MSA120 Schwert

Das Schwert der STIHL MSA120 ist 30 cm lang.

Diese ist sehr robust, gut verarbeitet und lässt auf Langlebigkeit hoffen. An der Kopfseite des Gehäuses sind Anschlagkrallen integriert. Auf der linken Seite des Modells findet sich im vorderen Bereich die extra große Öffnung des Öltanks. Unmittelbar darunter ist ein Sichtfenster zum Prüfen des Ölstands installiert. Der Antrieb der STIHL MSA120 befindet sich an der rechten Seite des Geräts. Dieser ist von einem Hartkunststoff Deckel eingefasst, der sich ohne Gebrauch von Werkzeug lösen und befestigen lässt. Unabsichtlich kann sich dieser dank der Bauweise nicht lockern. Dies ist außerdem nur zum Wechseln der Kette nötig. Spannen kannst du die Kette mittels Spannrad, das im Deckel installiert ist.

Bildergalerie: STIHL MSA120

Funktionsumfang der STIHL MSA120

Zum Lieferumfang der STIHL MSA120 gehört neben dem Gerät selbst auch der benötigte 36 V Akku, das dazu passende Ladegerät und eine ausführliche gut verständliche Bedienungsanleitung. Samt 4,8 Ah Akku liegt das Gewicht der Kettensäge bei ca. 3,9 Kg (gewogen).

Ohne wiegt sie ca. 2,7 Kg (gewogen). Das Schwert der MSA120 ist 30 cm lang und ist in voller Länge nutzbar, sodass auch die Schnittlänge 30 cm beträgt. Der Handschutz fungiert gleichzeitig auch als Hebel für die Kettenbremse und stoppt die Säge abrupt bei Betätigung bzw. verhindert ein versehentliches Einschalten.

Außerdem wird die Kette auch beim Loslassen des Auslösers extra schnell gebremst und lässt sie nicht nachlaufen. Außerdem soll das Antiblockiersystem die Säge ebenfalls stoppen sobald Druck auf die Kette ausgeübt wird. Ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Die Kettengeschwindigkeit wird vom Hersteller leider nicht angegeben.

Allerdings soll die STIHL MSA120 25 % weniger Schnittleistung bieten als die STIHL MSA140C. Für den Kettenwechsel und das Spannen der Kette wird bei diesem Modell keinerlei Werkzeug benötigt. Für den ersten Zusammenbau allerdings wird eine Schlitzschraubendreher benötigt.

Das Fassungsvermögen des Öltanks ist ebenfalls nicht von Stihl angegeben, jedoch sorgt das Ematic-System für eine gleichmäßigere Kettenschmierung die 50 % weniger Öl verbraucht. Der bürstenlose Motor sorgt für einen besonders geringen Verschleiß.

Technische Daten der STIHL MSA120

Gewicht: ca. 3,9 Kg / mit 4,8 Ah Akku (gewogen)

Gewicht ohne Akku: 2,7 Kg

Maße:

Akku: 36 Volt

Schwertlänge: 30 cm

Schnittlänge: 30 cm

Kettengeschwindigkeit: 

Öltank:

Zubehör: Akku Ladegerät, Ausführliche Bedienungsanleitung

 

Stihl MSA 120 C-BQ

STIHL MSA120 Kettenbremse

Der Kettenantrieb der STIHL MSA120 kann werkzeuglos geöffnet werden.

STIHL MSA120 Spannrad

Zum Spannen der Kette wurde an der STIHL MSA120 ein Spannrad verbaut.

STIHL MSA120 Akku Aufnahme

Zur Sicherheit verfügt die STIHL MSA120 über eine Zwischenposition.

STIHL MSA120 im Praxistest

Zunächst muss man das Schwert samt Kette an der STIHL MSA120 anbringen bevor mit den Sägearbeiten begonnen werden kann. Dafür muss das Gehäuse im Bereich des Antriebs geöffnet werden. An der rechten Seite der Kettensäge findest du ähnlich wie bei der Ryobi OCS1830 einen Drehknauf. In der Mitte dieses Knaufs ist eine Art Bügel installiert, der sich mit einem Finger ausklappen lässt und dann als Hebel für den Knauf dient. Drehst du nun den Knauf gegen den Uhrzeigersinn löst du somit die Abdeckung. Das im Paket enthaltene Spann-Zahnrad muss nun mit der dafür vorgesehenen Schraube am Schwert verschraubt werden. Anschließend Wird die Kette in das Schwert eingelegt. Dazu müssen die Zähne an der Innenseite der Kette in den Schlitz an der Außenkante des Schwerts eingeführt werden.

Dabei ist immer die Laufrichtung zu beachten, die mit Pfeilen auf der Kette symbolisiert ist. Im Anschluss wird der dafür am Gerät montierte Metallstift durch das im Schwert eingelassene Langrohr geführt. Zeitgleich wird die Kette um die Antriebswelle gelegt. Wenn Schwert und Kette richtig im Gerät sitzen, kann das Gehäuse wieder geschlossen und die Abdeckung mit Hilfe des Drehknaufs befestigt werden. Achte dabei darauf, dass das Spann-Zahnrad mit den Zähnen in das Zahnrad an der Deckelinnenseite greift. Erst wird der Deckel vollständig festgeschraubt. Dann wird der Knauf wieder um eine halbe Drehung zurückgestellt, sodass er das Spannsystem freigibt. Nun kann das von Außen installierte Spannrad auf die gewünschte Position gestellt werden.

Hierbei wird ein wenig Feingefühl benötigt, da das Rad sehr fein justiert ist. Dies hat den ganz klaren Vorteil, dass die Kette besonders lange genutzt werden kann, da sie sich lange nachspannen lässt. Um die STIHL MSA120 in Betrieb zu nehmen muss kein Ein/Ausschalter betätigt werden. Allerdings verfügt die Akkuaufnahme über eine Zwischenposition für den Akku. Diese ermöglicht, dass der Akku zwar im Gerät sitzt und nicht herausfallen kann, er jedoch nicht die Kontakte im Gerät berührt und ein unbeabsichtigtes Starten verhindert. Ist der Akku dann vollständig eingeschoben, kann die vor dem zweiten Griff verbaute Kettenbremse nach Vorn gedrückt werden um sie zu lösen.

STIHL MSA120 Kettenbremse

Die Kettenbremse der STIHL MSA120 ist robust gebaut und sehr gut verarbeitet.

STIHL MSA120 Öltank

Der Öltank der STIHL MSA120 verfügt über ein Sichtfenster.

STIHL MSA120 Anschlagkrallen

Die Anschlagkrallen der STIHL MSA120 sorgen für saubere Schnitte.

Der auf der linken Seite des Griffs verbaute Sperrknopf wird nun mit dem Daumen betätigt und gibt den Auslöser frei mit dem wiederum die Kette in Bewegung versetzt wird. Das Gesamtgewicht (3,9 Kg) lässt sich mit den beiden gut positionierten Griffen sehr angenehm handhaben ohne dass der Rücken zu sehr belastet wird. Sperrknopf und Auslöser sind optimal positioniert und sorgen ebenfalls für ergonomische Bewegungsabläufe. Der Hauptgriff ist mit einer hochwertigen, rutschhemmenden Gummierung eingefasst der das Handling noch besser macht. Der zweite Griff verzichtet auf eine Gummierung, ist aber mit Längsriefen versehen und ergonomisch geformt.

Mit Hilfe der an der Front montierten Anschlagkrallen lassen sich absolut saubere Schnitte mit Leichtigkeit durchführen. Die Leistung der STIHL MSA120 hat mich überzeugt. Die Schnittleistung, die 25 % niedriger ist als bei der STIHL MSA140C und den Unterschied zwischen den beiden Geräten ausmacht, macht sich im Schnitttest bemerkbar. Die STIHL MSA120 wird mit einem 36 V Stihl Akku betrieben und sägt Äste und Stämme von bis zu 30 cm Dicke mühelos. Mit ca. 102 dB (gemessen) klingt die Akku Kettensäge dabei sehr kraftvoll.

Schnitt-Test

Wie alle Akku Kettensägen in unserem Test haben wir die STIHL MSA120C mit vier verschiedenen Hölzern getestet und die dabei die Zeit gestoppt. Das 7,5 cm dicke Rundholz konnte das Modell in 1,14 Sekunden durchsägen. Das Astholz mit einem Durchmesser von 15 cm schaffte es in 12,26 Sekunden. Das 20 x 10 cm Leimholz hat die Makita Akku Kettensäge in 7,24 Sekunden durchsägt und das Stammholz mit 25 cm Dicke in 22,27 Sekunden. Damit belegte die STIHL MSA120C den vierten Platz in unserem Akku Kettensägen Schnitt-Test.

STIHL MSA120 Test
Stihl MSA 120 C-BQ

Fazit zur STIHL MSA120C

Die STIHL MSA120C spielt preislich in der Oberliga in unserem Akku Kettensägen Test, hat allerdings auch einiges zu bieten. So verspricht STIHL mit dem Ematic-System einen 50 % geringeren Ölverbrauch durch einer effizientere Kettenschmierung. Zum Lieferumfang gehört neben dem Gerät selbst auch eine Bedienungsanleitung, der benötigte Akku und das passende Ladegerät. Die Akku Kettensäge reiht sich in Form und Farbgebung in weiß und STIHL Orange optisch in die Werkzeugreihe des Herstellers ein. Das gesamte Gerät ist hervorrangend verarbeitet und weist keinerlei Makel auf. Das Modell verfügt über eine hochwertige gut gemachte Kettenbremse, mit der die Kette gesperrt und freigegeben werden kann.

So wie beispielsweise auch die Ryobi OCS1830 können auch hier die Kettenspannung und der Kettenwechsel ganz ohne Werkzeug durchgeführt werden. Außerdem bietet es Anschlagkrallen und ein 30 cm langes Schwert mit einer nutzbaren Schnittlänge von ebenfalls 30 cm. Die Kettengeschwindigkeit wurde vom Hersteller zwar nicht angegeben, im Schnitt-Test konnte die Säge jedoch den dritten Platz belegen. Der gummierte Griff und das geringe Gewicht machen das Paket komplett. Betrieben wird die Akku Kettensäge mit einem 36 V Stihl Akku. Dieser bietet zur zusätzlichen Sicherheit eine Zwischenposition in der die Kontakte sich nicht berühren. Insgesamt hat mich die STIHL MSA120C überzeugen können. Für jeden dem Qualität am Herzen liegt, der bereit ist dafür einen höheren Preis zu zahlen und seine Akku Kettensäge häufig nutzt ein empfehlenswertes Gerät.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Kettensägen Test.