Alles mit Akku » Baustellenradio Test » Metabo 12-18 DAB+ BT Test

Metabo 12-18 DAB+ BT Test

Baustellenradio - Metabo 12-18 DAB+ BT Test

  • Design 60% 60%
  • Funktionen 70% 70%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 80% 80%
  • Gesamtwertung 85% 85%

PRO

  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Hohe Standfestigkeit
  • Sehr guter Sound
  • Robuste Bauart
  • Lässt sich mit allen gängigen Metabo-Akkus betreiben

CONTRA

  • Kein USB Eingang
  • Keine IPX Wasserschutzklasse
  • Kein Subwoofer
  • DAB + Sender können nicht gespeichert werden

 

Wer kennt es nicht: Ist man einmal im Akkugeräte-Universum eines bestimmten Herstellers gelandet und ist auch mit der  entsprechenden Qualität und Performance des Herstellers zufrieden, dann bleibt man diesem in der Regel auch treu.

In diesem Fall geht es um den Hersteller Metabo, der aus mir unbegreiflichen Gründen immer etwas unter dem Radar der anderen Hersteller zu sein scheint. Schon länger war ich immer mal wieder für die Testkategorie „Baustellenradio“ auf der Suche nach einem passenden Metabo Baustellenradio.

Das aktuelle Modell Metabo 12-18 DAB+ BT, welches im Gegensatz zu seinem Vorgänger nun auch digitales Radio in Form von DAB+ empfängt, habe ich daher einmal ganz genau unter die Lupe genommen.

Das 12-18 DAB+ BT kann definitiv zu den günstigeren Baustellenradios gezählt werden. Es hat jedoch auch nicht alle Funktionen an Bord, die ich von einem „perfekten“ Akku-Baustellenradio erwarten würde.

So findet sich zum Beispiel weder in der Bedienungsanleitung noch auf dem Gehäuse des Radios ein Hinweis zur IPX Wasserschutzklasse. Die nicht geschützte Aufnahme des Schiebeakkus auf der Rückseite des Gerätes lässt jedoch darauf schließen, dass man das 12-18 DAB+ BT besser nicht im Regen stehen lassen sollte.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Design & Verarbeitung des Metabo 12-18 DAB+ BT

Das Metabo Radio kommt mit den Maßen ca.  25 x 20 x 20 cm (B/H/T) im Gegensatz zu unserem Dewalt DWST1-75659-QW (unser Preis-Leistungs-Sieger) sehr kompakt daher. Das Gerät wirkt sehr robust und optimal verarbeitet und besitzt eine Art Überollbügel, der einmal um das Radio herum geht.  Das Metabo Baustellenradio verfügt über insgesamt 6 Knöpfe aus hochwertigem Gummi. Diese verfügen über einen knackigen Druckpunkt. Hier sitzt alles passend und es wackelt nichts. 

Empfohlene Alternativen zum Metabo 12-18 DAB+ BT

Dewalt DWST1-75659-QW

Dewalt DWST1 75659 QW Test

Zum Testbericht
  • 360 Grad Klang
  • Tiefe Bässe
  • Dewalt Tough-System
  • Ladefunktion

Bosch GML 50

Bosch Baustellenradio Test Bosch GML 50

Zum Testbericht
  • 360 Grad Klang
  • Tiefe Bässe
  • Fernbedienung
  • Viele Extras
  • 230 V Steckdosen

Das LCD-Display ist hell beleuchtet und lässt sich sowohl aus verschiedenen Perspektiven heraus, als auch im hellen Sonnenlicht sehr gut ablesen. Unterhalb des Displays befindet sich der im Durchmesser ca. 10 cm fassende Lautsprecher, welcher sich hinter einem stabilen Aluminiumgitter befindet. Auf der Rückseite befindet sich eine robuste, mit Kunststoff ummantelte und im Winkel frei verstellbare Antenne. Darunter ist ein stabiler, in der Farbe Rot gehaltener Knopf vorzufinden, über den der nicht im Lieferumfang enthaltene 12 – 18V Metabo Schiebeakku zur Entnahme ausgeworfen werden kann.

Makita DMR107 Bedienung

Die übersichtliche Bedienung des Metabo Radios

Makita DMR107 Vorne

Der Treiber des Metabo 12-18 DAB+ BT Radios

Makita DMR107 Display

Die Akku-Aufnahme auf der Rückseite des Metabo 12-18 DAB+ BT

Hier befindet sich auch der mit einer Verschlusskappe geschützte Eingang für das im Lieferumfang bereits enthaltene Netzteil. Ebenfalls auf der Rückseite befinden sich die beiden Griffe des Baustellenradios, die darüber hinaus auch als Standfläche für das Radio dienen. Farblich wurde das DAB+ Radio in Schwarz und Metabo-Grün gehalten.

Bildergalerie: Metabo 12-18 DAB+ BT

Funktionsumfang des Metabo 12-18 DAB+ BT

Das 12-18 DAB+ BT kann entweder mit einem im Lieferumfang enthaltenen Netzteil, oder mit jedem im Handel erhältlichen 12-18V Metabo Akku betrieben werden. Das Radio kann analoges FM und AM, sowie digitales DAB+ Radio empfangen und verfügt über einen digitalen DSP-Tuner mit automatischer Sender-Suche. Darüber hinaus kann das Baustellenradio mit jedem mobilen Device über Bluetooth verbunden werden.

 Insgesamt 16 Lautstärkerstufen können über die „Volume“ Taste eingestellt werden. Über die „Mode“ Taste können nacheinander die unterschiedlichen Wiedergabequellen (FM, AM, BT (für Bluetooth) und DAB+) ausgewählt werden. Das jeweilige Symbolzeichen erscheint dann im linken Bereich des LCD Displays. Im FM Betrieb stehen insgesamt 10 Senderspeicherplätze zur Verfügung, die über die „Select“ Taste abgespeichert bzw. nach dem Speichern abgerufen werden können. Für DAB+ können hingegen keine Sender abgespeichert werden.

Über die „Select“ Taste gelangt man zudem in ein Einstellungs-Menü. Hier kann man verschiedene Display-Einstellungen vornehmen, wie unter anderem ob man den Speicherplatz des Senders, die Signalstärke des Senders oder den Radiotext angezeigt bekommen möchte. Bei einem Betrieb über Akku bekommt man zudem angezeigt, wie voll der jeweilige Akku noch ist.

 

Technische Daten des 12-18 DAB+ BT

Maße: 25 x 20 x 20 cm (B/H/T)

Leistung: 1 Watt

Anzahl Lautsprecher: 1

Gewicht: ca. 1,85 kg

Anschlüsse: Netzteil Anschluss

Radio: AM, FM, DAB+, Bluetooth

Max. Laufzeit pro Akkuladung 12 V / 2,0 Ah: 6 h / 14,4 V / 2,0 Ah: 7,2 h / 18 V / 2,0 Ah: 9 h / 18 V / LiHD 8,0 Ah: 32 h

Baustellenradio - Metabo 12-18 DAB+ BT Test

Makita DMR107 Zubehör

Das im Lieferumfang enthaltene Netzteil des Metabo 12-18 DAB+ BT

Makita DMR107 Anschlüsse

Das Metabo 12-18 DAB+ BT von der Seite

Makita DMR107 Akku Aufnahme

Das Metabo 12-18 DAB+ BT von vorne.

Aktiviert man die DAB+ Funktion wird bei der ersten Inbetriebnahme zunächst ein Auto Scan der in Deiner Region verfügbaren Sender durchgeführt. Die einzelnen Sender können dann anschließend über die „Channel“ Taste ausgewählt und über die „Select“ Taste abgespielt werden. Über die „EQ“ Taste kann der 2 Band Equalizer bedient bzw. die Höhen und der Bass eingestellt werden.  

Das Metabo 12-18 DAB+ BT im Praxistest

Die beiden Griffe auf der Rückseite des Gerätes verfügen über eine gute Haptik und das Radio lässt sich dementsprechend gut transportieren. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen lässt es sich fast überall platzieren. Das 12-18 DAB+ BT ist nach Betätigung des Einschaltknopfes innerhalb weniger Sekunden betriebsbereit und das in der Farbe Grün hintergrundbeleuchtete Display leuchtet auf. Schnell hat man einen automatischen Sendersuchlauf durchgeführt und das Radio-Hören kann beginnen. Besonders gut gefällt mir die Anzeige der Sendersignalstärke, denn gerade bei Arbeitstätigkeiten in Kellerräumen ist es mit dem Empfang immer so eine Sache.

Mit Hilfe der Anzeige kann man sich somit ein passendes Plätzchen suchen. Die Bedienung des Radios erfolgt dabei sehr intuitiv und man hat auch bei der Bedienung der Menüs schnell den Dreh raus. Etwas gewöhnungsbedürftig ist hingegen, dass man den über die „Channel“ Taste ausgewählten DAB+ Sender jedes mal mit der Select Taste bestätigen muss. Gut gefallen hat mir hingegen die Bedienung über Bluetooth. Über die „Channel“ Taste kann man das jeweilige Lied vor- oder zurückspringen. Die „Select“ Taste dient in diesem Fall als Play- bzw. Pause-Taste. So kann man sein Handy ruhig in der Hosentasche lassen und die entsprechende Playlist auch über das Metabo Baustellenradio bedienen.

Makita DMR107 Griff

Der FM Radio Empfang des Metabo 12-18 DAB+ BT

Makita DMR107 Lautsprecher

Der AM Radio Empfang des Metabo 12-18 DAB+ BT

Makita DMR107 Akku

Die Bluetooth Kopplung des Metabo 12-18 DAB+ BT

Metabo 12-18 DAB+ BT- Soundcheck

Anfangs war ich noch skeptisch, da das Radio in der Lautstärkeeinstellung 1 und 2 (von insgesamt 16 Stufen) relativ leise und dumpf klingt,  Ab der Stufe 3 legt das 12-18 DAB+ BT dann aber richtig los und der Sound ist für ein Baustellenradio dieser Größe und mit nur einem Lautsprecher extrem gut. Zum Vergleich habe ich meine JBL Charge 3 ebenfalls gekoppelt und über Bluetooth zwischen den beiden Geräten hin und her geschaltet.

Die Charge 3 ist aufgrund der Passiv-Radiatoren etwas bass lastiger und etwas klarer, insgesamt aber nur minimal für mein Hörempfinden besser. Die ein oder andere Feinabstimmung kann zudem über den 2 Band EQ des Radios vorgenommen werden. Auch lautstärkentechnisch braucht sich das Metabo nicht zu verstecken. Hier kann man getrost aufdrehen, ohne das einem der Speaker das Gefühl gibt, an seine Leistungsgrenze zu kommen. Insgesamt bin ich mit dem Sund dieses Radios sehr zufrieden. 

Makita DMR107 Test

Baustellenradio - Metabo 12-18 DAB+ BT Test

Fazit Metabo 12-18 DAB+ BT

Das Metabo 12-18 DAB+ BT kommt mit einer soliden Ausstattung und ist dank DAB+ Empfang auch für die Zukunft gerüstet. Besonders gefallen hat mir die wirklich außerordentlich gute Verarbeitungsqualität und der trotz der kompakten Bauweise des Radios sehr gute Sound. Schade finde ich hingegen, dass man im DAB+ Betrieb keine Sender abspeichern kann und das Baustellenradio über keine IPX Wasserschutzklasse verfügt.

Für alle, die bereits im Metabo-Universum unterwegs und auf der Suche nach einem kompakten, jedoch qualitativ hochwertigem Radio mit einem sehr guten Klang sind, welches sich mit einem Metabo Akku bzw. einem Akku aus der CAS Allianz betreiben lässt, ist dieses Radio vorbehaltlos zu empfehlen. 

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest Du in unserem großen Baustellenradio Test.

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Das Alles-mit-Akku.de-Team: Jan, Martin & Robert. 

Baustellenradio Test: