Das Baustellenradios einige Vorteile und Nachteile zu bieten haben und welche das genau sind habe ich euch in meinem Baustellenradio Test bereits ausgiebig ausgeführt. Viele Verbraucher möchten jedoch nicht nur oder sogar gar kein Radio hören, sondern ihre selbst gespeicherten MP3 Playlists abspielen. In diesem Zusammenhang suchen Viele nach einem Baustellenradio mit USB. Ob diese wirklich die Lösung sind habe ich hier für dich herausgefunden. Einen direkten Vergleich der besten Baustellenradios findest du in meinem Baustellenradio Test

Baustellenradio mit USB

Vorteile von Baustellenradios mit USB

Die meisten Verbraucher suchen ein Baustellenradio mit dem Vorhaben, ihre Lieblingssongs vom Handy oder auch vom privaten USB-Stick abspielen zu können. Das böse Erwachen folgt dann, wenn sie sich ein Modell angeschafft haben und dann feststellen müssen, dass dies mit dem gekauften Produkt gar nicht möglich ist. Sehr viele Test- und Ratgeberartikel behaupten, das Abspielen vom Mobiltelefon sei mit allen aktuellen Baustellenradios mit USB kein Problem mehr. In der Praxis habe ich in meinen Test jedoch immer wieder die Erfahrung gemacht, dass der jeweilige USB-Anschluss lediglich dazu dient um externe Geräte, wie dein Smartphone oder auch MP3-Player zu laden. Nicht jedoch um Musikstücke davon abzuspielen.

Manche Modelle bieten einen Mini-USB der für Softwareupdates genutzt werden kann, mehr aber auch nicht. Glücklicherweise bieten manche der von mir getesteten Radios dennoch die ein oder andere Lösung für dich.

Anschlussmöglichkeiten bei Baustellenradios

Auch wenn der USB-Anschluss bei Baustellenradios nur dem Laden von externen Geräten dient, gibt es selbstverständlich die Möglichkeit deine Musikwünsche auf der Baustelle hören zu können. Also nicht verzagen 😉 Einige Hersteller bieten mittlerweile verschiedene Lösung zu diesem Problem. Zum Beispiel bieten viele Varianten einen AUX-IN über den dein Smartphone oder MP3-Player gegebenenfalls angeschlossen werden kann. Dies hängt natürlich ganz von den Anschlussmöglichkeiten des externen Geräts ab. Eine ganz andere Lösung, die wiederum neue Möglichkeiten entstehen lässt, ist der SD-Kartenleser. Dieser wird nur von relativ wenigen Herstellern geboten, ist bei der Kaufentscheidung jedoch ein Kriterium auf das es sich zu achten lohnt.

Wenn du dich jedoch für keines der Modelle entscheiden möchtest, die über diese Lösungen verfügen, dennoch aber Wert auf einen guten Sound legst, solltest du auf digitalen Radioempfang bestehen. Baustellenradios mit DAB/ DAB+ strapazieren die Nerven nicht mit störendem Rauschen und bieten somit diesbezüglich klare Vorteile.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Baustellenradio mit USBBaustellenradios mit USB

Baustellenradios mit USB sind so konzipiert, dass externe Geräte wie beispielsweise MP3-Player oder auch Smartphones daran geladen werden können. abgespielt werden kann die Musik von diesen Geräten nicht, auch wenn einige Ratgeberartikel genau das behaupten. Allerdings bieten manche dieser Geräte auch Mini-USB und somit die Option ein Softwareupdate auf das jeweilige Radio aufzuspielen. In der Regel beinhaltet dieses Update die Eignung für digitalen Radioempfang.

Baustellenradios die wir empfehlen:

Dewalt DWST1-75659-QW

Dewalt DWST1 75659 QW Test

Zum Testbericht
  • 360 Grad Klang
  • Tiefe Bässe
  • Dewalt Tough-System
  • Ladefunktion

Bosch GML 50

Bosch Baustellenradio Test Bosch GML 50

Zum Testbericht
  • 360 Grad Klang
  • Tiefe Bässe
  • Fernbedienung
  • Viele Extras
  • 230 V Steckdosen

Unsere Empfehlungen – Baustellenradio mit USB

Auch in unserem Baustellenradio Test haben wir sowohl Geräte mit mit DAB/ DAB+, als auch Modelle die ausschließlich analoges Radio bieten unter die Lupe genommen. Unten findest du die Baustellenradios mit DAB oder DAB+ die ich persönlich empfehlen kann.

Testsieger – Bosch GML 50

Das Bosch GML 50 kann sich mit seinem großen Angebot an Anschlussmöglichkeiten und Funktionen sehen lassen. So bietet es nicht nur einen USB-Anschluss und zwei AUX-Buchsen sondern auch eine Line-Out-Buchse, einen 12 V Zigarettenanzünder-Anschluss und sogar einen SD-Karten-Leser. Mit der Fernbedienung, die erstaunlicherweise im Lieferumfang enthalten ist, hat Bosch dem ohnehin empfehlenswerten Modell ein einzigartiges Extra hinzugefügt. Alle verwendeten Materialien sind perfekt verarbeitet und weisen keinerlei Makel auf. Der Überrollbügel, in den das gesamte Baustellenradio eingefasst ist, schützt Gehäuse, Bedienung und Display. Die vier verbauten Lautsprecher liefern einen sauberen Klang, der in alle Richtungen abgestrahlt wird und der Subwoofer die richtigen Bässe dazu. Mit den an der Oberseite installierten Griff lässt sich das Modell von Bosch optimal tragen.

Bosch GML 50
Sieger

Preis-Leistungs-Sieger – Dewalt DWST1-75659-QW

Das Dewalt DWST1-75659-QW kann sich mit seinem großen Angebot an Anschlussmöglichkeiten und Funktionen wirklich blicken lassen. So bietet es nicht nur eine USB- und eine AUX-Buchse sondern auch eine Bluetooth-Verbindung, analoges Radio und auch das digitale Radio DAB+. Alle verwendeten Materialien sind durchweg gut verarbeitet und weisen keinerlei Makel auf. Der Sound den das Dewalt DWST1-75659-QW zu bieten hat und die Möglichkeit zur Feinabstimmung, hat mich absolut überzeugt. Auf Grund des Gewichts ist es eher für langwierigere Baustellen zu empfehlen, lässt sich dank des Tough-Systems jedoch immernoch gut transportieren.

DeWalt DWST1-75659-QW
Preistipp

Klein, robust & raumfüllender Klang – Makita DMR108

Das Makita DMR108 verfügt über einen USB-Anschluss und auch über eine Bluetooth Verbindung was mich doch positiv überrascht hat. Das Design ist wie von Makita zu erwarten in Türkis und Schwarz gehalten mit der typischen Makita- Baustellenradio-Form. Mittels Transportgriff an der Oberseite und dank geringem Gewicht des Radios ist es kinderleicht zu tragen. Material und Verarbeitung sind gleichermaßen robust und lassen absolut keine Kritik zu. Der Sound des DMR108 ist zwar nicht der beste in meinem Baustellenradio Test, für den verlangten Preis jedoch völlig angebracht. Für kleinere Baustellen ist es absolut empfehlenswert.

DeWalt DCR017 – Das Baustellenradio mit Überrollbügel

Das DeWalt DCR017 braucht sich mit seinem niedrigen Preis nicht zu verstecken. Es bietet nicht nur eine USB- und eine AUX-Buchse sondern auch analoges Radio und das flächendeckende digitale Radio DAB+. Zu meinem Bedauern verfügt es allerdings nicht über eine Bluetooth-Verbindung. Alle verwendeten Materialien sind gut verarbeitet und weisen keine Makel auf. Der Sound den dieses Gerät zu bieten hat und die Möglichkeit zur Feinabstimmung haben mich leider nicht ganz überzeugen können. Auf Grund des Gewichts und der Größe ist es eher für langwierigere Baustellen zu empfehlen.

DeWalt DCR017

Sangean U4 DBT – Das Baustellenradio mit Bluetooth

Das Sangean U4 DBT kann sich mit seinem Angebot an Funktionen immer noch sehen lassen. So bietet es nicht nur eine USB- und eine AUX-Buchse sondern auch eine DC-IN-Buchse und eine Bluetooth-Funktion. Einen Subwoofer lässt es zu meinem Bedauern vermissen. Alle verwendeten Materialien sind wirklich gut verarbeitet und weisen keinerlei Makel auf. Der an der Vorderseite verbaute Lautsprecher liefert einen sauberen Klang und das außerordentlich geringe Gewicht sorgt für einen leichten Transport. Ob das Sangean U4 DBT deinen Anforderungen entspricht entscheidest du. Meiner Meinung nach ist es eher für Heimwerker geeignet.

 

Baustellenradio mit USB die nicht von uns getestet wurden

DeWalt DCR020

Ist das DeWalt DCR020 mit dem DeWalt DCR017 verglichen auch relativ günstig, hat es überraschend viele Annehmlichkeiten vorzuweisen. So bietet es nicht nur einen AUX-IN zum Anschließen externer Geräte, sondern auch die Möglichkeit der Bluetooth-Verbindung. Betrieben wird das Baustellenradio entweder über das festverbaute Netzkabel oder mit einem 10,8 V oder einem 18 V DeWalt Akku. Der einzelne Lautsprecher, der den Sound ausschließlich nach Vorne abstrahlt, lässt einen eher mittelmäßigen Sound vermuten. Auf einen Subwoofer wurde hier verzichtet. Mit dem an der Oberseite verbauten Griff verspricht das Modell sich angenehm tragen zu lassen und der Schutzkorb fasst das gesamte Gerät ein. Das LCD-Display ist beleuchtet und übersichtlich.

TechniSat DIGITRADIO 230 OD

Preislich liegt das TechniSat DIGITRADIO 230 OD im mittleren Segment der Baustellenradios. Dennoch bietet es nahezu alle wünschenswerten Funktionen und Extras für ein solches Gerät. So lässt sich damit zum Beispiel nicht nur Radio hören. Denn das Modell verfügt neben DAB+ und DAB auch über einen AUX-IN und sogar Bluetooth. So kann damit auch Musik von deinem Smartphone abgespielt werden. Auch einen USB-Anschluss hat das Baustellenradio zu bieten. Allerdings dient dieser nur zum Laden externer Geräte wie eben beispielsweise eines Mobiltelefons. Das Radio bieten Schutzklasse IP 65 und ist somit somit vor Staub- und Spritzwasser geschützt.

Das TechniSat Modell kann sowohl mit dem mitgelieferten Akku, als auch per Netzkabel betrieben werden. Die zwei Lautsprecher sind an der Vorderseite verbaut und strahlen den Sound lediglich in eine Richtung ab und lassen einen eher mittelmäßigen Sound vermuten. Auf einen Subwoofer wurde hier verzichtet. Mit den an der Oberseite verbauten Griffen verspricht das Modell sich auch mit Arbeitshandschuhen angenehm tragen zu lassen. Das LCD-Display ist beleuchtet und übersichtlich.

TechniSat DIGITRADIO 230 OD

DeWALT DWST1-81078

Ist das DeWALT DWST1-81078 beispielsweise mit dem Makita DMR107 verglichen auch relativ teuer, brauch es sich mit seinem Angebot an Anschlussmöglichkeiten und Funktionen nicht zu verstecken. So bietet es nicht nur eine USB- und eine AUX-Buchse sondern auch analoges Radio und  das flächendeckende digitale Radio DAB+. Zu meinem Bedauern verfügt es allerdings nicht über eine Bluetooth-Verbindung. Optisch ist es dem Dewalt DWST1-75659-QW sehr ähnlich. Die vier Lautsprecher, die in alle Richtungen abstrahlen lassen einen guten Sound vermuten. Auf einen Subwoofer wurde hier verzichtet.

DeWALT DWST1-81078

Milwaukee M18 JSR DAB+

Das Milwaukee M18 JSR DAB+ ist mit dem Bosch GML 20 verglichen etwas günstiger, verfügt jedoch über manches Extra. Es bietet neben dem USB-Anschluss zum Laden externer Geräte auch einen AUX-IN und empfängt neben FM sogar DAB+. Einen Subwoofer lässt es leider vermissen. Die zwei großen Lautsprecher an der Front sollen für saubere Höhen und guten Bass sorgen, strahlt den Klang allerdings nur in eine Richtung ab. Betreiben lässt sich das M18 JSR DAB+ per Netzkabel oder aber mit einem 18 V Milwaukee Akku. Auf dem LCD-Display wird die eingebaute Digitaluhr angezeigt. Die Batterien dazu sind im Lieferumfang enthalten. Das Gewicht von ca. 4,9 kg mit den Maßen von 402 x 197 x 197 mm lässt sich mit einem der beiden integrierten Griffen gut transportieren.

Milwaukee M18 JSR DAB+

Weitere Artikel:

Baustellenradios mit USB Vergleichstabelle:

Sieger

Bosch GML 50 Test

Preistipp

Dewalt DWST1 75659 QW Test

Makita DMR108 Test

DeWalt DCR017 Test

Sangean U4 DBT Test

Modell

Bosch GML 50

DeWalt DWST1-75659-QW

Makita DM108

DeWalt DCR017

Sangean U4DBT

Besonderheiten360 Grad Klang, Tiefe Bässe, Fernbedienung, Viele Extras, 230 V Steckdosen360 Grad Klang, Tiefe Bässe, Dewalt Tough-System, LadefunktionBreiter Abstrahlwinkel, Kompakte BauweiseSehr robust, Viele ExtrasOhne Batterien sehr leicht, 230 V Steckdosen
Akkuspannung18 V18 V18 V18 V- V
RadioempfangWie ist der Sound
AnalogAnalog & DAB+AnalogAnalog & DAB+Analog & DAB+
BluetoothNeinJaJaNeinJa
Aux-InJaJaJaJaJa
SD-KartenleserJaNeinNeinNeinNein
USBJaJaJaNeinJa
Sound

Testergebnis
Bewertung92,5Sehr gut
Bewertung92,5Sehr gut
Bewertung70Befriedigend
Bewertung67,5Befriedigend
Bewertung55Genügend
weitere Angebote