Bang & Olufsen Beoplay P2 Test

Bluetooth Lautsprecher - Bang & Olufsen Beoplay P2

  • Design & Verarbeitung 100% 100%
  • Funktionsumfang 90% 90%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 70% 70%
  • Gesamtbewertung 85% 85%

PRO

  • Kompakt
  • Ausgezeichneter Klang
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung
  • Innovative Steuerung

CONTRA

  • Relativ wenig Bass

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Der Beoplay P2 des dänischen Herstellers Bang & Olufsen ist ein sehr kompakter Bluetooth Lautsprecher im Taschenformat, der durch ein sauberes Klangbild und eine einzigartige Bedienung besticht. Das kleine Power-Gerät, das gerade einmal rund 135 Euro kostet, ist nicht nur einer der günstigsten Speaker seiner Preisklasse, sondern glänzt auch durch eine hohe Klangqualität und einen großen Funktionsumfang:

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Mit einem Mikrofon und einer Freisprechfunktion ausgestattet, lässt sich die Musikbox per Sprachsteuerung bedienen und ist auch für das freihändige Führen von Telefonaten geeignet. Ob der Bang & Olufsen Beoplay P2 aber auch wirklich mit den teureren Modellen seiner Preiskategorie mithalten kann, erfährst du in unserem Praxistest.

Design und Verarbeitung des Bang & Olufsen Beoplay P2

Der Bang & Olufsen Beoplay P2 Bluetooth Lautsprecher fällt mit seinen Maßen von 14 x 8 Zentimetern äußerst kompakt aus und bringt lediglich rund 275 Gramm auf die Waage. Das macht ihn zum leichtesten Gerät seiner Preisklasse. Durch ihre leicht ovale Form hebt sich die kabellose Musikbox zudem bereits optisch von den Konkurrenzmodellen ab: Der Bang & Olufsen Beoplay P2 ist sehr flach, wodurch er in nahezu jeder Tasche Platz finden kann – sogar in der Hosentasche. Eine integrierte Trageschlaufe aus Echtleder vereinfacht den Transport des Lautsprechers zusätzlich. Das Gehäuse der Musikbox ist größtenteils aus Aluminium gefertigt, die Unterseite besteht aus robustem Hartgummi.

Empfohlene Alternativen zum Bang & Olufsen Beoplay P2 Bluetooth Lautsprecher

JBL Xtreme 2

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Ultimate Ears Megaboom 3

Zum Testbericht
  • Sehr hohe Lautstärke
  • Toller & ausgeglichener 360 Sound
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Derzeit ist eine schwarze und eine silberne/aluminiumfarbene Variante erhältlich. Durch sein etwas farbloses Design und seine geringe größe macht der Bang & Olufsen Beoplay P2 zwar einen recht unauffälligen Eindruck und ist sicherlich kein Eyecatcher, passt dafür aber auch gut zu jeglichem Interieur – manch einem wird das schlichte Design vielleicht sogar sehr gut gefallen. Eine weitere designerische Besonderheit ist, dass der Bang & Olufsen Beoplay P2 gänzlich auf Knöpfe und andere sichtbare Bedienelemente verzichtet. Stattdessen wird der tragbare Speaker nämlich über das Antippen der Lautsprecheroberfläche oder ein Schütteln des Gerätes gesteuert. Mehr dazu erfährst du weiter unten im Praxistest. Zum aufgeräumten Design des Lautsprechers passt auch, dass der Speaker fast gänzlich auf Anschlüsse für Kabel verzichtet.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Design

Der Bang & Olufsen Beoplay P2 fällt mit seinen Maßen von 14 x 8 Zentimetern äußerst kompakt aus und wiegt lediglich rund 275 g.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Lieferumfang

Im Lieferumfang des Beoplay P2 ist der Bluetooth Lautsprecher, ein USB-C-Kabel und ein Trageband enthalten.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Design 2

Eine designerische Besonderheit ist, dass der Bang & Olufsen Beoplay P2 gänzlich auf Knöpfe und andere sichtbare Bedienelemente verzichtet.

So besitzt der Speaker lediglich einen USB-C-Port, über den der Akku des Gerätes mit dem im Lieferumfang enthaltenen Kabel aufgeladen werden kann. Auf einen AUX-Anschluss oder ähnliche Verbindungsmöglichkeiten verzichtet die Musikbox jedoch. Insgesamt aber macht der Bang & Olufsen Beoplay P2 einen sehr hochwertigen Eindruck, die Verarbeitungsqualität hat uns vollkommen überzeugt. Das Gehäuse ist sehr robust verarbeitet und schützt die sensible Technik des Speakers vor Staub und Spritzwasser, sodass du den Bluetooth Lautsprecher auch problemlos im Freien verwenden kannst. Für Freunde des minimalistischen Designs stellt der Bang & Olufsen Beoplay P2 auf jeden Fall ein Highlight dar.

Bildergalerie: Bang & Olufsen Beoplay P2

Funktionsumfang des Bang & Olufsen Beoplay P2

Unter der Aluminiumabdeckung des Lautsprechers befinden sich ein Hochtöner und ein Tieftöner, die jeweils von einem Verstärker unterstützt werden und jeder für sich eine Leistung von 15 Watt aufbringen. Der Frequenzgang des Lautsprechers liegt zwischen 68 und 21 Hz. Da der Bang & Olufsen Beoplay P2 auf weitere Audio-Eingänge, wie etwa einen Klinkenanschluss verzichtet, erfolgt die Musikwiedergabe mit dem Lautsprecher ausschließlich über Bluetooth. Die maximale Reichweite einer Bluetooth Verbindung liegt bei 10 Metern. Das ist natürlich nicht allzu viel, für eine Speaker dieser Preisklasse aber durchaus respektabel. Immerhin fällt die Reichweite des Bang & Olufsen Beoplay P2 höher aus, als die des knapp 100 Euro teuren Bose SoundLink Revolve+, dessen Bluetooth Reichweite bei gerade einmal neun Metern liegt. Das absolute Alleinstellungsmerkmal des Bang & Olufsen Beoplay P2 aber liegt in seiner Bedienung:

Technische Daten der Bang & Olufsen Beoplay P2

  Maße: ca. 14 x 8 cm

Gewicht: ca. ca. 275 g

Akkulaufzeit max: 10 Stunden

Akkutyp-/kapazität: 2.200 mAh

Ladezeit: 2 Stunden

Reichweite: 10 m

Frequenzgang: 68 Hz – 21 kHz

Lieferumfang: Lautsprecher, USB-C Kabel

Treiber: 1 x 3/4″ Hochtöner, 1 x 2″ Breitband

Da der Lautsprecher auf äußere Bedientasten verzichtet, wird der Speaker mittels Tippen auf die Aluminiumabdeckung und Schütteln des Gerätes gesteuert. Auf diese weise lässt sich sowohl die Bluetooth Verbindung herstellen, als auch die Musikwiedergabe starten. Alternativ kannst du den Bang & Olufsen Beoplay P2 dank des integrierten Mikrofons aber auch per Sprachbefehl steuern. Die Sprachfunktion des Speakers unterstützt dabei gängige Assistenten wie Siri oder Google Now. Die Akkuleistung des Bang & Olufsen Beoplay P2 liegt im Vergleich mit anderen Modellen seiner Preisklasse im MIttelfeld: Der 2200 mAh Lithium-Ionen-Akku des Speakers hat eine Ladezeit von zwei Stunden, die maximale Akkulaufzeit liegt bei zehn Stunden.

Damit hält der Akku des Bang & Olufsen Beoplay P2 beispielsweise länger, als der des ungefähr gleich teuren Harman-Kardon Go & Play: Dieser hat nämlich eine Akkulaufzeit von gerade einmal acht Stunden, während die Ladezeit bei satten fünf Stunden liegt. Im Vergleich mit dem Ultimate Ears Megaboom 3 aber schneidet die Akkuleistung des Bang & Olufsen Beoplay P2 wesentlich schlechter ab:

Der Ultimate Ears Megaboom 3 kostet rund zehn Euro weniger, die Akkulaufzeit beträgt aber bis zu zwanzig Stunden.  Ein Vorteil des Bang & Olufsen Beoplay P2 ist hier auf jeden Fall die praktische Akkustandsanzeige: Beträgt die Akkuladung weniger als 15 Prozent, leuchtet das LED-Licht auf der Oberseite des Gehäuses in einem roten Signalton auf. Sinkt der Akkustand auf unter 10 Prozent, beginnt das Licht zu blinken – spätestens jetzt solltest du den Bang & Olufsen Beoplay P2 also an eine Stromquelle anschließen.

Bluetooth Lautsprecher - Bang & Olufsen Beoplay P2

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - App

Mit der B&O App lassen sich Einstellungen vornehmen und der Equalizer aktivieren.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Anschluss

Passend dazu besitzt der Speaker lediglich einen USB-C-Port zum Ladekabel. Auf einen AUX-Anschluss verzichtet die Musikbox jedoch.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Transportband

Das mitgelieferte praktische Trageband dient, wie der Name schon sagt, zum transportieren oder auch zum Aufhängen des Beoplay P2.

Praxistest des Bang & Olufsen Beoplay P2

Wie bereits erwähnt, weist der Speaker keinerlei sichtbare Bedientasten auf und lässt sich über ein Antippen der Aluminiumabdeckung oder ein Schütteln des Gerätes steuern. Da diese Art der Steuerung anfangs etwas ungewohnt sein kann, erklären wir dir nun Schritt für Schritt, wie du auf diese Weise eine Bluetooth Verbindung herstellen und Musik wiedergeben kannst: Auf der Unterseite des Beoplay P2 findest du ein Logo des Herstellers Bang & Olufsen. Drückst du auf dieses Logo, schaltest du den Speaker ein: Auf der Oberseite des Gerätes leuchtet nun eine kleine LED-Lampe weiß auf und ein Audiosignal ertönt. Der Bang & Olufsen Beoplay P2 ist jetzt für die Einrichtung bereit.

Hältst du das Logo auf der Unterseite des Gerätes für zwei Sekunden gedrückt, aktivierst du die Bluetooth Verbindung. Das LED-Licht leuchtet nun blau und ein weiteres Signal ertönt. Nun musst du auch die Bluetooth Verbindung deines Smartphones aktivieren und dein Handy über die Geräteliste mit dem Bang & Olufsen Beoplay P2 verbinden. Das LED-Licht leuchtet nun wieder weiß und die Herstellung der Bluetooth Verbindung wird abermals durch ein Audiosignal begleitet. Nun ist der Speaker für die Musikwiedergabe bereit. Drückst du zweimal kurz hintereinander auf die Aluminiumabdeckung des Speakers, startest oder stoppst du die Musikwiedergabe. Durch ein horizontales Schütteln des Gerätes kannst du zum nächsten Musiktitel springen.

Auf diesen Weg lassen sich auch eingehende Anrufe annehmen oder ablehnen: Wirst du angerufen, genügt ein Doppeltippen auf die Aluminiumabdeckung um den Anruf anzunehmen. Das LED-Licht leuchtet während des Telefonats grün. Möchtest du das Gespräch ablehnen oder beenden, kannst du entweder die Taste für zwei Sekunden gedrückt halten oder den Bang & Olufsen Beoplay P2 schütteln. Während des Anrufs kannst du das integrierte Mikrofon des Speakers aktivieren oder stummschalten, indem du zweimal schnell hintereinander auf die Aluminiumabdeckung des Speakers tippst oder auf das Herstellerlogo an der Unterseite des Gerätes drückst. Diese innovative Art der Bedienung war für uns zunächst ungewohnt und mag nicht jedem gefallen.

Mit der Zeit aber stellt diese Art der Steuerung keine Schwierigkeit mehr da. Immerhin kannst du die Gesten zur Bedienung des Bang & Olufsen Beoplay P2 in der Beoplay App für das Smartphone konfigurieren und verändern. Alternativ lässt sich das Gerät auch über das integrierte Mikrofon und die eingebaute Sprachfunktion steuern.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Größenvergleich

Hier siehst du den Bang & Olufsen Speaker im Größenvergleich zu einem handelsüblichen Feuerzeug.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Rückseite

Die Unterseite des P2 ist aus einem robusten, rutschhemmenden Hartgummi gefertigt, sodass keine Kratzer am Gerät oder dem Untergrund enstehen können.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test - Tragbar

Im Innern des Lautsprechers befinden sich ein Hochtöner und ein Tieftöner, die jeweils von einem Verstärker unterstützt werden und jeder für sich eine Leistung von 15 Watt aufbringen.

Klangqualität und Lautstärke

Der Klang des Bang & Olufsen Beoplay P2 schlägt die auditive Brücke zum Design des Lautsprechers: Wie auch dieses fällt der Sound der Musikbox nämlich sauber, ausgeglichen und unaufdringlich aus. Die maximale Lautstärke des Speakers könnte etwas höher sein, reicht aber dennoch völlig aus, um kleinere Zusammenkünfte im Park um die nötige musikalische Begleitung zu bereichern. Die Klangqualität ist auf jeden Fall solide, alle Frequenzen werden sauber wiedergegeben. Einzig der Bass des Bang & Olufsen Beoplay P2 konnte uns nicht so wirklich überzeugen: Dieser ist zwar zu hören, fällt aber leider relativ dünn aus. Dabei muss man aber natürlich auch die handliche Größe des Lautsprechers berücksichtigen. In der Regel ist es nämlich so, dass der Bass schwächer wird, desto kleiner der gegebene Resonanzraum ist.

Mit Blick auf die Kompaktheit des Bang & Olufsen Beoplay P2 ist der Bass also passabel. Wenn du jedoch Wert auf dröhnende Bässe legst, solltest du dir einmal den Harman-Kardon Go & Play oder den JBL Xtreme 2 anschauen: Diese beiden Modelle sind zwar etwas teurer und auch um einiges größer, konnten uns im Praxistest jedoch mit ihrem kräftigen Bass begeistern. Insgesamt aber sind wir mit der Klangqualität des Bang & Olufsen Beoplay P2 sehr zufrieden. Besonders positiv ist uns dabei die Freisprechfunktion des Speakers aufgefallen: Während das Telefonieren bei anderen Modellen seiner Größe häufig von Störgeräuschen begleitet wird, ist die Gesprächsqualität des Bang & Olufsen Beoplay P2 einwandfrei.

Vielleicht etwas schlechter, als die der Bose Modelle, wie dem SoundLink Revolve und dem SoundLink Revolve+, aber dennoch weit oben im Ranking anzusiedeln.

Bang & Olufsen Beoplay P2 Test

Bluetooth Lautsprecher - Bang & Olufsen Beoplay P2

Fazit zum Bang & Olufsen Beoplay P2

Der Bang & Olufsen Beoplay P2 ist ein leistungsfähiger Bluetooth Lautsprecher, der uns vor allem mit seinem guten Klangbild überrascht hat: Dieser fällt für die kompakte Größe des Speakers nämlich wirklich sehr sauber aus und ist weitaus besser, als der des Teufel BOOMSTER Go oder des Bose SoundLink Micro. Hervorzuheben ist auch die sehr gute Freisprecheinrichtung des Bang & Olufsen Beoplay P2, die das Telefonieren mit der Musikbox wirklich angenehm macht. Die ungewohnte Steuerung des Lautsprechers mag für die einen Nachteil und für die anderen ein Vorteil sein. Fest steht jedoch, dass dieses Alleinstellungsmerkmal den Bang & Olufsen Beoplay P2 von allen anderen Lautsprechern abhebt. Unsere Meinung nach, hat der Hersteller die Bedienung innovativ und interessant gelöst.

Mit seinem Preis von rund 135 Euro liegt der Bang & Olufsen Beoplay P2 zudem im unteren Viertel seiner Preisklasse. Deshalb empfehlen wir den Lautsprecher vor allen denjenigen, die Wert auf Qualität legen, aber gleichzeitig Geld sparen möchten.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Das Alles-mit-Akku.de-Team: Jan, Martin & Robert.

Empfehlung bis 100 €

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Empfehlung 100 – 250 €

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App