Bose SoundLink Color II Test

Bluetooth Lautsprecher - Bose SoundLink Color II

  • Design & Verarbeitung 90% 90%
  • Funktionsumfang 80% 80%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 65% 65%
  • Gesamtbewertung 78,75% 78,75%

PRO

  • Robuste Bauweise
  • Nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppelbar
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung

CONTRA

  • Für die Größe relativ wenig Bass

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Der Bose SoundLink Color II ist ein kompakter Bluetooth Lautsprecher, der für den kabellosen Musikgenuss unterwegs oder in den eigenen vier Wänden konzipiert ist. Trotzdem weist er auch einen Anschluss für 3,5mm-Klinkenstecker auf, sodass er auch über ein entsprechendes Kabel mit einem Endgerät verbunden werden kann.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Zudem bietet dir der kleine Speaker eine Freisprechfunktion und die Möglichkeit, simultan mehrere Geräte im sogenannten Party Modus zu betreiben. Der größte Vorteil des Speakers aber ist sein geringer Preis: Mit rund 115 Euro ist der Bose SoundLink Color II nämlich der günstigste von uns getestete Lautsprecher in der Preisklasse von 100 bis 250 Euro. Ob sich der kleine Preis des Gerätes aber auch auf die Qualität des Bose SoundLink Color II auswirkt, erfährst du in unserem Testbericht.

Design und Verarbeitung des Bose SoundLink Color II

Mit seinen Maßen von 13,3 x 12,7 x 5,7 Zentimetern ist der Bose SoundLink Color II zwar größer als der vergleichbare Beoplay P2 von Bang & Olufsen, aber immer noch sehr kompakt. Auch das Gewicht des Lautsprechers fällt mit 540 Gramm sehr leicht aus. Was das Design angeht, ist der Speaker eher schlicht gehalten, macht aber dennoch einen ansprechenden Eindruck: Das Gehäuse ist leicht abgerundet, was dem Lautsprecher angenehm weiche Kanten verleiht. Die Vorderseite des Speakers wird fast gänzlich von der gelochten Abdeckung des Soundtreibers eingenommen, auf der Rückseite findet sich ein weiterer Lautsprecher.

Empfohlene Alternativen zum Bose SoundLink Color II Bluetooth Lautsprecher

JBL Xtreme 2

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Ultimate Ears Megaboom 3

Zum Testbericht
  • Sehr hohe Lautstärke
  • Toller & ausgeglichener 360 Sound
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Dadurch wird der Sound des Bose SoundLink Color II sowohl nach hinten als auch nach vorne hin abgegeben, was dem Gerät einen 360-Grad ähnlichen Sound beschert. Zudem ist das Gehäuse des Bose SoundLink Color II komplett gummiert, was den Lautsprecher sehr griffig sowie widerstandsfähig macht und ihn ausgezeichnet in der Hand liegen lässt. Beim Kauf des Bose SoundLink Color II stehen dir fünf unterschiedliche Farbdesigns zur Auswahl: Schwarz, Weiß, Blau, Gelb und Rot. Je nach gewählter Farbe variiert der Speaker jedoch im Preis. Auf der Oberseite des Gerätes befinden sich drei LED-Lämpchen, die dich unter anderem über den Ladestand des integrierten Akkus und den Status der Bluetooth Verbindung informieren.

Bose SoundLink Color II Test - 3

Neben dem Bose SoundLink Color II selbst ist im Lieferumfang auch ein USB-Kabel enthalten.

Bose SoundLink Color II Test - Oben

An der Oberseite finden sich sechs Bedientasten, über die sich der Bose SoundLink Color II steuern und einstellen lässt.

Bose SoundLink Color II Test - Größenvergleich

Hier siehst du den Bose SoundLink Color II im Größenvergleich mit einem handelsüblichen Feuerzeug.

Zusätzlich finden sich auf der Oberseite sechs Bedientasten, über die sich der Bose SoundLink Color II steuern und einstellen lässt: Eine Taste zum Ein- und Ausschalten des Gerätes, eine Taste zum Aktivieren der Bluetooth Verbindung sowie ein Bedienknopf, über den du den Eingabemodus des Speakers wechseln kannst: Es ist nämlich auch möglich, einen 3,5mm-Klinkenstecker an den Lautsprecher anzuschließen und Musik über eine AUX-Verbindung abzuspielen. Weiter findest du auf der Oberseite jeweils eine Taste zum Leiser- bzw. Lauterstellen des Wiedergabepegels und eine Multifunktionstaste. Wie der Name verrät, erfüllt diese gleich mehrere Zwecke. So kannst du über diese Taste die Musikwiedergabe steuern, etwa starten oder stoppen, sowie Songs überspringen und auf die Freisprechfunktion des Speakers zugreifen.

Neben der Musikbox selbst ist im Lieferumfang des Bose SoundLink Color II noch ein USB-Kabel enthalten, mit dem du den Akku des tragbaren Lautsprechers aufladen kannst. Der Anschluss für das Kabel befindet sich, wie auch der AUX-Anschluss, an der rechten Seite des Gehäuses.

Bildergalerie: Bose SoundLink Color II

Funktionsumfang des Bose SoundLink Color II

Für die Soundausgabe des Bose SoundLink Color II zeichnen sich zwei Breitbandtreiber verantwortlich, die jeweils eine Leistung von fünf Watt aufbringen. Das ist relativ wenig – vor allem, wenn man die technischen Daten mit der Ausstattung ähnlicher Modelle vergleicht. Der Bang & Olufsen Beoplay P2 zum Beispiel kommt mit einem Hochtöner sowie einem Tieftöner einher und bringt 2 x 15 Watt an Leistung auf. Auf eine Angabe des Frequenzganges verzichtet Bose beim SoundLink Color II. Die Bluetooth Verbindung des Lautsprechers hat eine Reichweite von neun Metern, wobei sich mehrere Speaker gleichzeitig verbinden lassen. Dieses Feature wird von Bose als Party Modus bezeichnet. Um diesen zu nutzen, benötigst du zwei Bose SoundLink Color II. Den ersten Lautsprecher musst du via Bluetooth mit deinem Smartphone koppeln und anschließend die Bluetooth- und die “Lauter”-Taste des Gerätes gedrückt halten. Nach kurzer Zeit wirst du folgenden Satz aus dem Speaker hören: „Drücken Sie auf einem zweiten Bose Gerät gleichzeitig die Tasten Bluetooth und Lautstärke verringern.” Lasse nun die Tasten los und wiederhole den Vorgang beim zweiten Bose SoundLink Color II. Wenn du nach etwa 10 Sekunden einen Signalton hörst, war die Verbindung der beiden Geräte erfolgreich und du kannst beide Lautsprecher nun im raumfüllenden Party Modus betreiben.

Technische Daten der Bose SoundLink Color II

Maße: ca. 13,3 cm x 12,7 cm x 5,7 cm

Gewicht: ca. 540 g

Akkulaufzeit max: 8 Stunden

Ladezeit: 3 Stunden

Schutzklasse: IPX4

Mehrere Lautsprecher koppelbar: Ja

Reichweite: 9 m

Weitere Eingänge: 3,5-mm Klinke

NFC: Ja

Lieferumfang: Lautsprecher, USB-C Kabel, Bedienungsanleitung

Treiber: 2 x Breitband

Zur Bose SoundLink Color II Bedienungsanleitung »

 

Eine weitere technische Besonderheit des Bose SoundLink Color II ist die Möglichkeit zur Verbindung via NFC (Abkürzung für “NEar Field Communication, dt.: “Nahfeldkommunikation): Über NFC lässt sich eine kabel- und kontaktlose Verbindung zwischen zwei Endgeräten herstellen. Das geschieht entweder über WLAN oder Bluetooth. Die Besonderheit dabei ist, dass du bei dieser Art der Verbindungsherstellung keine Authentifizierungsdaten eingeben musst, sondern die Kopplung ganz automatisch gelingt. Dadurch lässt sich eine Bluetooth Verbindung innerhalb weniger Sekunden aufbauen. Die Reichweite der NFC-Funktion ist jedoch begrenzt: Beide Geräte dürfen sich nicht mehr als wenige Zentimeter voneinander entfernt befinden.

Enttäuscht hat uns beim Bose SoundLink Color II jedoch die Akkuleistung: Der eingebaute Lithium-Ionen-Akku hat eine Ladezeit von 3 Stunden und eine Laufzeit von gerade einmal acht Stunden. Das ist vergleichsweise wenig. Der Ultimate Ears Wonderboom 2 beispielsweise kostet nur knapp 10 Euro mehr als der Bose SoundLink Color II, weist aber eine Akkulaufzeit von ganzen 20 Stunden auf. Immerhin hat Bose sein Gerät mit einer Akkustandsanzeige ausgestattet, die dich über die verbleibende Leistungsdauer des Akkus informiert. Die Akkustandsanzeige besteht aus einem LED-Licht über dem Ein- und Ausschalter auf der Oberseite des Gehäuses: Ist der Akku vollständig aufgeladen, leuchtet die Lampe grün, bei mittlerer Ladung leuchtet sie gelb. Wenn ein Aufladen des Akkus erforderlich wird, leuchtet das LED-Licht rot. Während des Aufladens selbst blinkt das Licht in gelber Farbe auf.

Neben dem Akku lässt auch die IP-Schutzklasse des Bose SoundLink Color II etwas zu wünschen übrig:  Die IPX4-Schutzklasse des Gerätes schützt das Gerät nämlich weder vor Staub, noch vor anderen Fremdkörpern, sondern lediglich gegen Spritzwasser. Beim Outdoor-Einsatz des Bose SoundLink Color II solltest du also darauf achten, den Lautsprecher keiner allzu staubigen oder nassen Umgebung auszusetzen. Positiv ist aber, dass der Bose SoundLink Color II dank der eingebauter Freisprechfunktion auch für das Führen von Telefonaten genutzt und über Sprachansagen gesteuert werden kann.

Bluetooth Lautsprecher - Bose SoundLink Color II

Bose SoundLink Color II Test - USB Ladekabel

Über das mitgelieferte USB Ladekabel kann der Akku des Bose SoundLink Color II Test innerhalb von 3 Stunden geladen werden.

Bose SoundLink Color II Test - Anschlüsse

Unmittelbar über dem Anschluss für das Ladekabel ist auch ein 3,5 mm Klinke Anschluss installiert.

Bose SoundLink Color II Test - Oben

Die Bedientasten des Bose SoundLink Color II weisen einen angenehmen Druckpunkt auf und reagieren angemessen sensibel auf Berührungen.

Praxistest des Bose SoundLink Color II

Das Herstellen einer Bluetooth Verbindung zwischen dem Bose SoundLink Color II und einem Smartphone funktioniert unkompliziert und verlässlich. Auch das Koppeln mehrerer Speaker im Party Modus stellt keine Schwierigkeit dar. In Sachen Konnektivität hat Bose hier also einen guten Job gemacht. Die Bedientasten des Lautsprechers weisen einen angenehmen Druckpunkt auf und reagieren angemessen sensibel auf Berührungen. Wie zu erwarten war, hat uns die recht kurze Akkulaufzeit des Bose SoundLink Color II im Test jedoch etwas enttäuscht. Für einen Lautsprecher seines Preises ist die Akkuleistung aber dennoch okay.

Klangqualität und Lautstärke

Im Allgemeinen betrachtet schneidet der Bose SoundLink Color II hinsichtlich des Sounds von allen getesteten Modellen seiner Preisklasse am schlechtesten ab. Die Lautstärke des Speakers liegt im Mittelfeld und könnte eindeutig etwas höher ausfallen. Zwar lässt sich die wahrgenommene Lautstärke durch den Party Modus anheben, dafür ist aber die Anschaffung eines zweiten Bose SoundLink Color II notwendig.

Bose SoundLink Color II Test - Bedienung

Typisch Bose: Mit dem Soundlink Color II lassen sich nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppeln.

Bose SoundLink Color II Test - Unterseite

Nicht nur die Unterseite, sondern auch das geamte Gehäuse des Bose SoundLink Color II ist komplett gummiert, was den Lautsprecher sehr griffig und widerstandsfähig macht.

Bose SoundLink Color II Test 2

Für die Soundausgabe des Bose SoundLink Color II zeichnen sich zwei Breitbandtreiber verantwortlich, die jeweils eine Leistung von fünf Watt aufbringen.

Hier könnte es also sinnvoll sein, gleich zu einem teureren Modell mit einem lauteren Pegel zu greifen. Auch der Bass des Bose SoundLink Color II fällt für ein Gerät seiner Größe relativ dünn aus. Generell kann man sagen, dass das Klangbild des Speakers zwar ausgeglichen, aber etwas dumpf daherkommt. Das macht Bose bei seinem vergleichbaren Modell, dem Bose SoundLink Revolve, besser. Die Freisprechfunktion des Bose SoundLink Color II hingegen ist ausgezeichnet: Um einen Anruf zu tätigen, reicht ein Drücken auf die Multifunktionstaste. Nun aktiviert sich die Sprachsteuerung des Speakers und du kannst einen Kontakt aus deinem Telefonbuch anrufen. Um den Anruf zu beenden genügt ein weiteres Drücken auf Multifunktionstaste.

Um einen eingehenden Anruf abzulehnen, muss die Multifunktionstaste gedrückt gehalten werden. Die Gesprächsqualität beim Telefonieren mit Bose SoundLink Color II ist tadellos: Sowohl der Anrufer als auch der Angerufene sind gut zu verstehen und die Verbindung gelingt ohne Störgeräusche.

Bose SoundLink Color II Test 1

Bluetooth Lautsprecher - Bose SoundLink Color II

Fazit zum Bose SoundLink Color II

Der Bose SoundLink Color II ist ein sehr robuster Bluetooth Lautsprecher, der durch sein komplett gummiertes, griffiges Gehäuse gut vor Stößen und Schlägen geschützt ist. Wie der ebenfalls sehr solide Ultimate Ears Wonderboom 2 eignet sich der Speaker dadurch gut für den Einsatz im Garten oder auf dem Balkon. Tatsächlich ist der Bose SoundLink Color II sogar noch robuster als seine Nachfolgemodelle SoundLink Revole und SoundLink Revolve+, die immerhin zum Teil aus Metall gefertigt sind. Dafür sind diese teureren Modelle dem Bose SoundLink Color II in Sachen Soundqualität ein gutes Stück voraus. Anders als seine beiden großen Brüder strahlt der Bose SoundLink Color II seinen Klang jedoch nicht seitlich, sondern nach vorne hin ab.

Das ist ein Plus- und ein Minuspunkt zugleich: Durch die Frontabstrahlung ist der Klang des Bose SoundLink Color II direkter, aber weniger raumfüllend. Hier kommt es also auf deinen persönlichen Geschmack an. Auch wenn der Sound des Bose SoundLink Color II etwas verbesserungswürdig ist, ist er immerhin kraftvoller als der des Bose SoundLink Micro. Im Gegenzug ist der SoundLink Color II aber auch um einiges größer und weist keinerlei Tragegurte oder andere Transporthilfen auf. Da die Musikbox mit einem Preis von knapp 115 Euro aber sehr günstig ausfällt, kann man hier wenig falsch machen.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.