Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test

Bluetooth Lautsprecher - Harman-Kardon Onyx Studio 5

  • Design & Verarbeitung 80% 80%
  • Funktionsumfang 70% 70%
  • Praxistest 90% 90%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 80% 80%
  • Gesamtbewertung 80% 80%

PRO

CONTRA

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Durch sein modernes Design ist der Harman-Kardon Onyx Studio 5 ein absoluter Hingucker: Die runde Musikbox mit dem eingebauten Tragegriff mutet futuristisch an und hat schon allein auf Grund seiner Optik unser Interesse geweckt. Mit seinem Preis von rund 150 Euro ist der Harman-Kardon Onyx Studio 5 im unteren Segment seiner Preisklasse zu verorten, soll aber dennoch durch eine hohe Leistung glänzen:

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

So verspricht der Hersteller, dass dir der Speaker ein unvergleichbares Klangerlebnis mit einem tiefen Bass und ausgewogenen Höhen bescheren soll. Ob an diesen Versprechungen etwas dran ist und neben der Optik auch der Klang des Harman-Kardon Onyx Studio 5 einmalig ist, erfährst du in unserem Praxistest.

Design und Verarbeitung des Harman-Kardon Onyx Studio 5

Als allererstes ist uns das ungewöhnliche Design des Harman-Kardon Onyx Studio 5 aufgefallen: Der Bluetooth Lautsprecher ist, bis auf die abgeflachte Standfläche, rund und verfügt über einen in das Aluminiumgehäuse integrierten Handgriff. Durch diese charakteristische Form hat uns die Musikbox direkt an ein Kettlebell erinnert, also an eine Kugelhantel, die von Sportlern zum Muskeltraining verwendet wird. Dabei passt die Form des Harman-Kardon Onyx Studio 5 tatsächlich zum Gewicht des Lautsprechers: Die Musikbox bringt nämlich rund 3 Kilogramm auf die Waage – das mag für Muskeltraining etwas wenig sein, macht den Harman-Kardon Onyx Studio 5 aber dennoch zum zweit schwersten Bluetooth Lautsprecher seiner Preisklasse.

Empfohlene Alternativen zum Harman-Kardon Onyx Studio 5 Bluetooth Lautsprecher

Ultimate Ears Boom 3

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke
  • 360 Grad Sound
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit

JBL Flip 5

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Schwerer ist nur noch der Harman-Kardon Go + Play, der mit knapp 3,4 Kilogramm noch ein gutes Stück mehr auf die Waage bringt. Der Harman-Kardon Onyx Studio 5 ist aber nicht nur einer der schwersten Lautsprecher seiner Preisstufe, sondern auch einer der größten: Mit Maßen von 28,4 x 29,1 x 12,8 Zentimetern lässt sich das Gerät nämlich nicht mehr in der Handtasche oder im Rucksack transportieren. Der integrierte Tragegriff aber schafft hier Abhilfe. Dank diesem lässt sich der Harman-Kardon Onyx Studio 5 trotz seiner etwas sperrigen Größe und seines Gewichtes problemlos von A nach B schaffen. Eine passgenaue Tragetasche, die speziell auf das Design des Harman-Kardon Onyx Studio 5 abgestimmt ist, lässt sich für rund 20 Euro zusätzlich erwerben.

Die Musikbox selbst ist in einem grauen und einem schwarzen Farbdesign erhältlich, wobei das Aluminiumgehäuse bis auf den Handgriff mit einer Stoffabdeckung ummantelt ist. Diese macht einen eleganten Eindruck und federt den Lautsprecher vor Stößen und Stürzen ab, lässt sich aber nicht so einfach reinigen. Auf der Vorderseite des Gehäuses finden sich ganz unten das Logo des Herstellers und fünf Bedientasten zur Steuerung des Lautsprechers, die knapp unter dem Handgriff liegen: Eine taste zum Ein- und Ausschalten des Gerätes, eine Taste zum Aktivieren der Bluetooth Verbindung, jeweils ein Knopf zum Lauter- bzw. Leiserstellen der Wiedergabelautstärke, sowie eine Taste zum Starten und Stoppen der Musikwiedergabe.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test 2

Im Lieferumfang des Harman-Kardon Onyx Studio 5 sind ein Netzteil mit abnehmbarem Stromkabel, Stromkabel für UK + EU, eine Kurzanleitung, Sicherheitsdatenblatt + Garantieschein.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Harman Kardon

Alles in allem macht der Harman-Kardon Onyx Studio 5 einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck – auch wenn das gewagte Design sicherlich nicht jedem gefallen wird.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Design

Der Bluetooth Onyx Studio 5 ist, bis auf die abgeflachte Standfläche, rund und verfügt über einen in das Aluminiumgehäuse integrierten Handgriff.

Drückt man diesen Knopf zweimal kurz hintereinander, kann man das aktuelle Lied überspringen. Knapp unter den Bedientasten befindet sich ein LED-Licht, dass dich mit Hilfe von Lichtsignalen über den Akkustand und den Verbindungsstatus des Speakers informiert. Dazu aber mehr im Abschnitt “Funktionsumfang”. Auf der Rückseite des Speakers befinden sich zudem drei Kabelanschlüsse: Über den AUX-Anschluss lässt sich der Harman-Kardon Onyx Studio 5 mittels eines 3,5-mm-Klinkensteckers mit einem Endgerät verbinden, ein Anschluss dient dem Laden des Akkus und der letzte Anschluss zum Aktualisieren der Firmen-Software via USB-Kabel. Alles in allem macht der Lautsprecher einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck – auch wenn das gewagte Design des Harman-Kardon Onyx Studio 5 sicherlich nicht jedem gefallen wird.

So außergewöhnlich die Optik des Lautsprecher ist, desto unspektakulär aber ist der Lieferumfang des Speakers: Dieser beinhaltet neben der Musikbox selbst nämlich nur ein USB-Kabel, ein Netzteil sowie das passende Kabel, über das der Lithium-Ionen-Akku des Harman-Kardon Onyx Studio 5 aufgeladen werden kann. Immerhin ist das (zugegeben nicht sehr umfangreiche) Benutzerhandbuch auf der Website des Herstellers online einsehbar.

Bildergalerie: Harman-Kardon Onyx Studio 5 

Funktionsumfang des Harman-Kardon Onyx Studio 5

Der Harman-Kardon Onyx Studio 5 ist als Bluetooth Lautsprecher zur Nutzung in der Wohnung konzipiert. Da der Lautsprecher nämlich auf eine IPX-Schutzklasse verzichtet, ist das Gerät leider nicht vor Wasser geschützt. Für die Nutzung am Strand oder im Freibad ist der Speaker also nur bedingt geeignet. Die verwendeten Materialen des Lautsprechers sind zwar hochwertig, aber etwas empfindlich. So wie etwa die schwer zu reinigende Stoffabdeckung des Gehäuses. Outdoor-Fans sollten sich also einen robusteren Lautsprecher, wie etwa den Harman-Kardon Go + Play ansehen. Dieser kostet zwar etwas mehr, ist Dank seiner IPX7-Schutzklasse aber bestens vor Wasser geschützt. Beim Musikhören zuhause aber lässt der Harman-Kardon Onyx Studio 5 keine Wünsche offen: Unter seiner Stoffabdeckung beherbergt der Speaker nämlich einen Hochtöner und einen Tieftöner, die von einem Verstärker mit einer Leistung von 50 Watt betrieben werden. Der Frequenzgang des Harman-Kardon Onyx Studio 5 wird vom hersteller mit 50 Hz bis 20 kHz angegeben. Die Akkuleistung des Harman-Kardon Onyx Studio 5 hingegen fällt relativ schwach aus. Der 3283 mAh Lithium-Ionen-Akku des Gerätes benötigt ganze fünf Stunden, um vollständig geladen zu sein. Die Akkulaufzeit liegt bei acht Stunden und fällt damit von allen Modellen dieser Preisklasse am kürzesten aus.

Technische Daten der Harman-Kardon Onyx Studio 5

Maße: ca. 284 x 291 x 128 mm

Gewicht: ca. 2980 g

Akkulaufzeit max: 8 Stunden

Akkutyp-/kapazität: 3283 mAh Li-Ion

Ladezeit: 5 Stunden

Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz

Weitere Eingänge: 3,5 mm Klinke

Lieferumfang: Netzteil mit abnehmbarem Stromkabel, 1 x Stromkabel für UK + 1 x EU, 1 x Kurzanleitung, 1 x Sicherheitsdatenblatt + 1 x Garantieschein

Treiber: 1 x Hochtöner + 1 x Tieftöner

Leistung: 50 Watt

Zur Harman Kardon Onyx Studio 5 Bedienungsanleitung »

Immerhin aber teilt sich der Harman-Kardon Onyx Studio 5 diese recht Schwache Akkuleistung mit dem Harman-Kardon Go + Play und dem Bose SoundLink Color II, deren Akkulaufzeit ebenfalls nur bei acht Stunden liegt. Der Bang & Olufsen Beosound A1 und der Bose SoundLink Revolve+ aber kosten etwa genauso viel der Harman-Kardon Onyx Studio 5 und weisen mit 18 bzw. 16 Stunden eine mindestens doppelt so lange Akkulaufzeit auf. Ein besonderes Feature des Harman-Kardon Onyx Studio 5 ist die Möglichkeit, zwei Lautsprecher dieses Typen miteinander zu koppeln, um einen “Wireless Dual Sound” zu erhalten. Um zwei Onyx Studio 5 Lautsprecher miteinander zu verbinden, musst du die Bluetooth Taste an beiden Geräten für mindestens 5 Sekunden lang gedrückt halten – mehr ist nicht zu tun.

Die beiden Lautsprecher verbinden sich nun mit deinem Smartphone und geben die abgespielte Musik im Dual Sound wieder. Dieses Feature ist besonders praktisch, wenn du größer Räume oder Partys mit Musik beschallen willst: Etwa indem du einen Harman-Kardon Onyx Studio 5 in die Küche und einen weiteren in das Wohnzimmer stellst. Praktisch ist auch das LED-Licht, dass sich auf der Vorderseite des Gehäuses unterhalb der Bedientasten befindet. Dieses informiert dich mit Lichtsignalen über den Akkustand und den Verbindungsstatus des Bluetooth Speakers: Während eine Bluetooth Verbindung hergestellt wird oder zwei Lautsprecher miteinander im “Wireless Dual Sound”-Modus miteinander gekoppelt werden, blinkt das LED-Licht in weißer Farbe auf. 

Liegt keine Bluetooth Verbindung vor, blinkt die LED-Leuchte langsamer. Ist die Verbindungsherstellung jedoch gelungen und dein Speaker mit deinem Smartphone verbunden, leuchtet das Licht durchgehend weiß. Während du den Akku des Gerätes lädst, leuchtet das LED-Licht durchgehend rot, sollte sich der Akkustand des Harman-Kardon Onyx Studio 5 dem Ende entgegen neigen, dann blinkt die rote Leuchte im Sekundentakt auf. So weißt du, dass du deinen Lautsprecher an das Stromnetz anschließen solltest, um den Akku zu laden.

Bluetooth Lautsprecher - Harman-Kardon Onyx Studio 5

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Netzteil

Das mitgelieferte Netzkabel zum Harman-Kardon Onyx Studio 5 bietet ein wechselbares Kabel für UK und eines für EU.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Anschlüsse

Mit dem AUX-Anschluss lässt sich der Onyx Studio 5 mittels Klinkenstecker mit einem Endgerät verbinden, ein Anschluss dient dem Laden des einer zum Aktualisieren der Software via USB-Kabel.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Unten

An der Unterseite des Harman-Kardon Onyx Studio 5 ist ein dicker, ovaler Gummifuß verbaut, der gleichzeit rutschhemmend und stoßdämpfend wirkt und für einen sicheren Stand sorgt.

Praxistest des Harman-Kardon Onyx Studio 5

Das Verbinden des Harman-Kardon Onyx Studio 5 mit dem Smartphone gelingt kinderleicht und läuft sehr unproblematisch ab. Hast du an beiden Geräten die Bluetooth Funktion aktiviert, musst du in der Geräteliste des Handy nur noch den Lautsprecher auswählen. Nach wenigen Sekunden sind beide Geräte dann miteinander gekoppelt und du kannst mit der Musikwiedergabe starten. Auch das Verbinden zweier Lautsprecher im “Wireless Dual Sound”-Modus ist sehr simpel. Halte einfach die Bluetooth Taste beider Speaker für etwa fünf Sekunden gedrückt und warte, bis an beiden Lautsprechern das LED-Licht durchgehend weiß leuchtet. Das signalisiert dir, dass beide Geräte erfolgreich miteinander verbunden wurden. Die HK Connect App für iOS und Android ist schnell installiert und recht übersichtlich gestaltet.

Wir hatten mit der App keinerlei Probleme, wobei wir da jedoch auch Glück gehabt haben können: Viele Nutzer beschweren sich nämlich online darüber, dass sich Lautsprecher in der App nicht finden lassen oder eine Bluetooth Verbindung misslingt. Auch dass die App zur Nutzung auf den Standort des Anwenders zugreifen muss, stößt auf viel Kritik. Tatsächlich fragt man sich hier, wofür die App zur Steuerung des Bluetooth Lautsprechers auf die GPS-Daten des Nutzers angewiesen ist. Das ist aber kein Einzelfall, der nur den Hersteller Harman-Kardon betrifft: Mit jeder auf unserem Smartphone installierten App geben wir Informationen über uns und unsere Nutzungsgewohnheiten Preis – ob wir wollen, oder nicht. Tatsächlich aber lässt auch der Funktionsumfang der App zu wünschen übrig:

So bietet dir die App neben der üblichen Steuerung der Musikwiedergabe lediglich die Möglichkeit, den Party Modus (“Wireless Dual Sound”) zu aktivieren. Auf einen Equalizer zum Anpassen der klanglichen Höhen und Tiefen sowie andere Features verzichtet die HK Connect App jedoch.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Griff

Die Onyx Studio 5 selbst ist in Grau und Schwarz erhältlich, wobei das Aluminiumgehäuse bis auf den Handgriff mit einer Stoffabdeckung ummantelt ist.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Größenvergleich

Hier siehst du den Harman-Kardon Onyx Studio 5 im Größenvergleich zu einem handelsüblichen Feuerzeug.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test - Stabiler Stand

Unter seiner Stoffabdeckung beherbergt der Speaker nämlich einen Hochtöner und einen Tieftöner, die von einem Verstärker mit einer Leistung von 50 Watt betrieben werden.

Klangqualität und Lautstärke

So viel Raum für Kritik wie die HK Connect App bietet der Sound des Harman-Kardon Onyx Studio 5 zum Glück nicht. Im Gegenteil: Der tragbare Bluetooth Lautsprecher liefert ein angenehm ausgeglichenes Klangbild mit sauberen Höhen und einer allgemein sehr guten Performance. Die Klangqualität hat uns vollkommen überzeugt, ebenso der Bass. Beim ersten Hören des Harman-Kardon Onyx Studio 5 waren wir somit regelrecht begeistert: Der Bass des Speakers hat einen tollen Tiefgang, wie man ihn bei Geräten dieser Größenordnung sonst nur schmerzlich vermissen kann. Für den ein oder anderen mag der Bass sogar schon etwas zu intensiv sein. In diesem Fall empfiehlt es sich, den Speaker nicht zu nah an eine Wand zu stellen, da der Bass so nur noch verstärkt werden würde.

Stattdessen sollte man den lautsprecher so frei wie möglich im Raum platzieren. So nämlich kann er seinen Klang hervorragend entfalten. Das Klangbild ist warm, ohne dumpf zu klingen und besticht durch perfekt ausbalancierte Höhen, Tiefen und Mitten. Leider handelt es sich beim Harman-Kardon Onyx Studio 5 jedoch um einen Mono-Lautsprecher, Stereo Sound kann man bei diesem Modell also nicht erwarten. Dennoch ist der Sound erstklassig: Zwar fallen sowohl die Höhen als auch die Bässe des Speakers etwas (wirklich nur etwas) weniger präsent aus als beim Harman-Kardon Go + Play, der Onyx Studio 5 bietet aber dennoch mit den beste Klang seiner Preisklasse.

Harman-Kardon Onyx Studio 5 Test

Bluetooth Lautsprecher - Harman-Kardon Onyx Studio 5

Fazit zum Harman-Kardon Onyx Studio 5

Der Harman-Kardon Onyx Studio 5 ist auf jeden Fall ein Blickfang: Das Design des Speakers ist außergewöhnlich und hebt den Lautsprecher schon rein optisch von allen anderen Bluetooth Lautsprecher ab. Das Design der Musikbox kann man entweder mögen oder nicht, das ist natürlich Geschmacksache. Zumindest aber ist das Design sehr individuell und hat uns persönlich gut gefallen. Da der Harman-Kardon Onyx Studio 5 auf eine IPX-Schutzklasse verzichtet, ist das Gerät weniger für den Outdoor-Bereich und eher für die Nutzung in der Wohnung geeignet. Durch seine Größe und sein Gewicht von rund 3 Kilogramm ist der Speaker zudem recht sperrig.

Zwar ist in das Gehäuse ein Tragegriff integriert, ein dem Gewicht angemessener Trageriemen, wie beispielsweise beim JBL Xtreme 2, wäre hier aber angebrachter gewesen. Eine entsprechende Transporttasche, die speziell für den Harman-Kardon Onyx Studio 5 konzipiert ist, müsste man für knapp 20 Euro zusätzlich erwerben. Klanglich aber gehört der Lautsprecher zur absoluten Oberklasse und ist in Sachen Sound mit dem ebenfalls ausgezeichneten Harman-Kardon Go + Play vergleichbar. Dieser aber hat noch etwas mehr Bass und klangliche Präsenz. Außerdem verzichtet der Onyx Studio 5 auf einen dynamischen Stereo Sound.

Dennoch handelt es sich bei dem Speaker um einen tollen Lautsprecher für die Nutzung in den eigenen Wänden: Er ist nicht nur optisch etwas besonderes, sondern macht auch qualitativ eine hervorragende Figur – und kostet dabei nur rund 150 Euro.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Das Alles-mit-Akku.de-Team: Jan, Martin & Robert.

Empfehlung bis 100 €

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Empfehlung 100 – 250 €

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App