Bluetooth Lautsprecher - JBL Xtreme 2

  • Design & Verarbeitung 100% 100%
  • Funktionsumfang 80% 80%
  • Praxistest 100% 100%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 90% 90%
  • Gesamtbewertung 92,5% 92,5%

PRO

  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

CONTRA

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Wir wollen gar nicht lange um den heißen Brei herumreden: Der JBL Xtreme 2 ist ein Spitzen-Lautsprecher, der dem guten Ruf des Herstellers mehr als gerecht wird. Zwar hat uns schon der Charge 4 von der Qualität der JBL-Modelle überzeugt, der JBL Xtreme 2 aber legt bei allen Punkten noch einmal eine ordentliche Schippe drauf:

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Für seinen Preis von rund 190 Euro erhält man mit diesem Speaker nämlich eine multifunktionale Musikbox, die sich dank eines großzügigen Funktionsumfangs auch für das führen von Telefonaten eignet. Wie uns der JBL Xtreme 2 so begeistern konnte, erfährst du in unserem ausführlichen Testbericht.

Design und Verarbeitung des JBL Xtreme 2

Optisch ähnelt der JBL Xtreme 2 dem JBL Charge 4 sehr. Wie auch dieser ist die Musikbox zylinderförmig und von ein einem feingliedrigen Gitter ummantelt, dass den Lautsprecher vor Umwelteinflüssen und Schlägen schützt. Die größten, äußerlichen Unterschiede zum Charge 4 bestehen liegen dabei in den Maßen und dem Gewicht des JBL Xtreme 2: Mit Abmessungen von 12,6 x 28,8 x 13,2 Zentimetern ist der Speaker nämlich um einiges ausladender da als Charge 4 und bringt mit einem Gewicht von 2300 Gramm auch mehr als das Doppelte auf die Waage. Erhältlich ist der JBL Xtreme 2 in fünf verschiedenen Farbvarianten, nämlich Blau, Schwarz, Rot, Navy-Grün und Camouflage.

Empfohlene Alternativen zum JBL Xtreme 2 Bluetooth Lautsprecher

Ultimate Ears Boom 3

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke
  • 360 Grad Sound
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit

JBL Flip 5

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Wir haben uns für das schwarze Modell entschieden. An der Unterseite des JBL Xtreme 2 ist ein gummierter Standfuß angebracht, der dem Speaker einen sicheren Stand verleiht und verhindert, dass der runde Lautsprecher vom Tisch rollt. Auf der Vorderseite ist das JBL-Logo angebracht, auf der Rückseite des Gehäuses finden sich drei Kabelanschlüsse: Über den USB-C-Anschluss lässt sich der Lithium-Ionen-Akku des JBL Xtreme 2 aufladen, über einen 3,5mm-Klinkenanschluss lässt sich der Speaker mit einem Endgerät, wie etwa einem CD-Player, koppeln. Neben diesen Anschlüssen findet sich hier zudem ein normaler USB-Port, über den du die Musikbox mit deinem Smartphone oder Tablet verbinden kannst. So lässt sich der JBL Xtreme 2 auch als Powerbank benutzen, um unterwegs die Akkus deiner Mobilgeräte aufzuladen.

Die rückwärtigen Kabelanschlüsse lassen sich mit einer Gummikappe verschließen. So kannst du Verhindern, dass Staub oder Feuchtigkeit durch die Kabelöffnungen in das Innere des Gerätes eindringt. Auf der Oberseite des Gehäuses sitzen sechs Bedientasten, die sich gut in das Design des Speakers integrieren: Eine Taste dient zum Ein- oder Ausschalten des Gerätes, eine andere zum Herstellen der Bluetooth Verbindung. Über die Plus- und Minus-Tasten kannst die Lautstärke der Musikwiedergabe erhöhen oder verringern.

JBL Xtreme 2 Test 2

Neben dem JBL Xtreme 2 + Tragegurt sind im Lieferumfang ein Netzteil, ein Ladekabel, ein Sicherheitsdatenblatt, ein Garantieschein und eine Kurzanleitung enthalten.

JBL Xtreme 2 Test - Vorne

Im Inneren des JBL Xtreme 2 befinden zwei Tieftöner von 2,75 Zoll sowie zwei Hochtöner von 20 Millimetern.

JBL Xtreme 2 Test

Mit Abmessungen von 12,6 x 28,8 x 13,2 Zentimetern ist der Xtreme 2 nämlich um einiges ausladender da als Charge 4.

Die Play-Taste dient dem Starten und Stoppen der Wiedergabe, über ein doppeltes Drücken auf die Taste lässt sich der aktuelle Song überspringen. Als letztes Bedienelement findet sich auf der Oberseite des Gerätes die sogenannte Connect Plus-Taste, über die du zwei Lautsprecher miteinander zu einem Stereopaar verbinden kannst. Über die Connect Plus Funktion des JBL Charge 4 lassen sich zudem bis zu 100 JBL-Modelle im Party Modus miteinander koppeln. Dazu aber mehr im Abschnitt “Funktionsumfang” weiter unten. Ein maßgeblicher Unterschied zum JBL Charge 4 findet sich ebenfalls an der Oberseite des Gehäuses: Der JBL Xtreme 2 verfügt hier nämlich über zwei Ösen, an denen sich ein Tragegurt anbringen lässt. Durch diesen Tragegurt, der glücklicherweise im Lieferumfang der Musikbox enthalten ist, lässt sich der JBL Xtreme 2 trotz seines stolzen Gewichtes von rund 2,3 Kilogramm gut transportieren.

Der Schultergurt liegt angenehm an und wartet mit einer schönen Überraschung für Freunde kühler Getränke auf: In den Schultergurt ist nämlich ein Flaschenöffner integriert – also Musik an, Flasche auf und die Sommerparty kann beginnen! Neben dem JBL Xtreme 2 und dem besagten Tragegurt sind im Lieferumfang des Bluetooth Lautsprechers zudem ein Netzteil, ein Ladekabel, ein Sicherheitsdatenblatt, ein Garantieschein und eine Kurzanleitung enthalten. Das kompakte Bedienungshandbuch ist aber auf der Website von JBL auch online einsehbar: Benutzerhandbuch des JBL Xtreme 2.

Bildergalerie: JBL Xtreme 2 

Funktionsumfang des JBL Xtreme 2

Im Inneren des JBL Xtreme 2 befinden zwei Tieftöner von 2,75 Zoll sowie zwei Hochtöner von 20 Millimetern. Die Nennleistung liegt insgesamt bei 40 Watt, der Frequenzgang laut Hersteller bei 50 Hz bis 20 kHz. Die maximale Reichweite der Bluetooth Verbindung beträgt jedoch leider nur zehn Meter. Obwohl es sich dabei um eine gängige Reichweite handelt, ist das bei diesem Modell dennoch etwas verwunderlich: Der etwa 100 Euro günstigere JBL charge 4 beispielsweise weist nämliche eine Bluetooth Reichweite von satten 50 Metern auf. Warum JBL beim teureren Xtreme 2 an der Verbindungsreichweite spart, bleibt also rätselhaft. Der eingebaute 10.000 mAh Lithium-Ionen-Akku des JBL Xtreme 2 hat eine Ladezeit von drei Stunden und eine sehr großzügige Laufzeit von 15 Stunden. Hier ist der JBL Charge 4 seinem großen Bruder mit einer Akkulaufzeit von 20 Stunden aber wieder eine (kurze) Nasenlänge voraus. Die tatsächliche Akkulaufzeit ist dabei aber immer von der gehörten Wiedergabelautstärke und anderen Einflüssen, wie etwa der Umgebungstemperatur, abhängig. Zudem gibt JBL im Handbuch des Xtreme 2 an, dass man den Akku mindestens alle drei Monate einmal komplett aufladen sollte, wenn der Speaker für eine längere Zeit nicht benutzt wird. Diese Maßnahme soll zur Langlebigkeit des Akku beitragen. Dank seiner IPX7-Schutzklasse ist der JBL Xtreme 2 gänzlich vor Wasser geschützt und kann sogar für eine halbe Stunde in Wasser eintauchen, ohne Schaden zu nehmen.

Technische Daten der JBL Xtreme 2

Maße: ca. 13,6 x 28,8 x 13,2 cm

Gewicht: ca. 2300 g

Akkulaufzeit max: 15 Stunden

Akkutyp-/kapazität: 10.000 mAh Li-Ionen-Akku

Ladezeit: 3 Stunden

Schutzklasse: IPX7

Mehrere Lautsprecher koppelbar: Ja

Bluetooth Reichweite: 10 m

Frequenzgang: 55 Hz – 20 kHz

Weitere Eingänge: 3,5 mm Klinke

Lieferumfang: Tragegurt, Netzteil

Treiber: 2 x Breitband + 2 x Hochtöner

Leistung: 40 Watt

Zur JBL Xtreme 2 Bedienungsanleitung »

Eine Wassertiefe von einem Meter sollte hier aber nicht überschritten werden. Zudem solltest du vor einem Tauchgang alle angeschlossenen Kabel entfernen und Kabelanschlüsse mit der gummierten Verschlusskappe abdichten. So verhinderst du, dass Wasser durch die Öffnungen in das Innere des Lautsprechers eindringen kann. Auch sollte der JBL Xtreme 2 nicht mit Wasser in Berührung kommen, solange er an das Netzteil angeschlossen ist und der Akku des Gerätes aufgeladen wird: Davon könnte nämlich nicht nur der Speaker einen dauerhaften Schaden nehmen, auch die Stromquelle selbst könnte beschädigt werden. Da der JBL Xtreme 2 also gänzlich vor Wasser geschützt ist und sich dank des Tragegurtes gut transportieren lässt, eignet sich der Speaker gut für den Einsatz unterwegs.

Auch die lange Akkulaufzeit des Lautsprecher begünstigt eine Nutzung im Freien: Durch diese bist du nämlich nicht auf eine nahegelegene Stromquelle angewiesen – so spontan geht dem JBL Xtreme 2 nämlich wohl kaum der Saft aus. Außerdem verfügt der JBL Xtreme 2 über eine Connect Plus-Funktion, über die sich mehrere Lautsprecher von JBL im Stereo- oder Party Modus miteinander koppeln lassen. Aktivieren kannst du dieses Feature über die Connect Plus-Taste auf der Oberseite des Gerätes: Um zwei Speaker miteinander zu verbinden, musst du zunächst die Connect Plus-Taste des ersten Lautsprechers drücken, dann die des zweiten Modells. Beide Geräte werden sich nun automatisch miteinander verbinden und die Musik als Stereo-Paar wiedergeben.

Fügst du der Verbindung auf diese Weise ein drittes Gerät hinzu, wechseln die Lautsprecher vom Stereo- in den Party Modus. Im Party Modus geben alle Lautsprecher die Musik gleichermaßen wieder – ein Stereoklang ist in diesem Modus also nicht möglich. Alternativ kannst du auch die JBL Portable App (ehemals JBL Connect App) auf dein Smartphone laden und mehrere Lautsprecher über die App miteinander verbinden. So lassen sich insgesamt bis zu 100 JBL-Speaker miteinander koppeln – es kann ja durchaus möglich sein, dass man mal ein ganzes Fußballstadion beschallen möchte ;). Vorausgesetzt ist dabei aber, dass alle Geräte über die Connect Plus-Funktion verfügen:

Wenn einer der beiden Speaker “Connect Plus” aufweist, der andere jedoch nur “Connect” sind die beiden Geräte nicht miteinander kompatibel. Da in den JBL Xtreme 2 ein Mikrofon verbaut ist, verfügt das Gerät auch über eine Freisprechfunktion, mittels derer du Telefonate annehmen und führen kannst. Das ist natürlich sehr praktisch. Der Funktionsumfang des JBL Xtreme 2 bietet also jede Menge nützliche Features an, die den Lautsprecher zu einem multifunktionalen Wegbegleiter für alle Eventualitäten machen.

Bluetooth Lautsprecher - JBL Xtreme 2

JBL Xtreme 2 Test - Zubehör

Über das USB-C-Ladekabel lässt sich der Lithium-Ionen-Akku des JBL Xtreme 2 aufladen.

JBL Xtreme 2 Test - Anschlüsse

Die verschiedenen Anschlüsse des JBL Xtreme 2 werden von einer Gummiklappe vor Wasser und Schmutz geschützt.

JBL Xtreme 2 Test - Tragegurt

Der JBL Xtreme 2 verfügt, wie hier auf dem Bild zu sehen, über zwei Ösen, an denen sich ein Tragegurt anbringen lässt.

Praxistest des JBL Xtreme 2

Eine Bluetooth Verbindung herzustellen stellt mit dem JBL Xtreme 2 keine Hürde dar: Du musst lediglich die Bluetooth Funktion des Lautsprechers und deines Smartphones oder Tablets aktivieren und den JBL Xtreme 2 in der Liste des Mobilgeräts auswählen. Wenige Sekunden später haben sich die beiden Geräte gekoppelt und der JBL Xtreme 2 ist zur Musikwiedergabe bereit. Auch das Koppeln mehrerer JBL-Lautsprecher im Stereo- bzw. Party Modus funktioniert kinderleicht: In unserem Praxistest haben wir zunächst zwei JBL-lautsprecher im Stereo-Modus miteinander verknüpft. Der Stereo-Klang der beiden Geräte war sehr dynamisch und ausgewogen, weshalb uns das Musikhören mit zwei JBL-Speakern viel Freude gemacht hat. Wir haben aber auch den Party Modus ausprobiert – auch wenn wir dabei natürlich keine 100 Lautsprecher miteinander gekoppelt haben.

Stattdessen haben wir drei JBL-Speaker miteinander im Party Modus verbunden. Die ganze Power dreier Lautsprecher hat auf jeden Fall ausgereicht, um die gesamte Wohnung zu beschallen – und die unserer Nachbarn gleich mit ;). Im Apple Store und im Play Store steht zudem die JBL Portable App zum Downloaden bereit. Die Installation der App ist für die Nutzung des Speakers nicht zwingen nötig, dennoch kann die App das Musikhören noch bequemer gestalten. Statt über die Bedientasten des Speakers kannst du so nämlich alle Funktionen des JBL Xtreme 2 über die App steuern und gleichzeitig den Funktionsumfang des Lautsprecher ein wenig weiter ausbauen .

So kannst du deinen JBL Xtreme 2 über die App personalisieren, beispielsweise umbenennen, und erweiternde Software Updates herunterladen. Da diese Dinge aber für die Nutzung des Lautsprechers nicht zwingend erforderlich sind, handelt es sich bei der JBL Portable App eher um eine ganz nette Spielerei – ein absolutes Muss ist die App aber nicht.

JBL Xtreme 2 Test - Bedienung

Die Bedienung des JBL Xtreme 2 ist robust gefertigt und selbsterklärend gestaltet.

JBL Xtreme 2 Test - Tragebar

Durch diesen mitgelieferten Tragegurt, lässt sich der JBL Xtreme 2 trotz seines stolzen Gewichtes von rund 2,3 Kilogramm gut transportieren.

Anker SoundCore Boost Test - Standby 2

An der Unterseite des JBL Xtreme 2 ist ein gummierter Standfuß verbaut, der dem Speaker einen sicheren Stand verleiht.

Klangqualität und Lautstärke

Der JBL Xtreme 2 spielt in Sachen Soundqualität eindeutig in der Oberliga mit: tatsächlich liefert dir der kabellose Bluetooth Lautsprecher mit den besten Klang von allen durch uns getesteter Modelle dieser Preisklasse. Der Bass des Speakers konnte uns sogar so begeistern, dass er von uns die maximale Punktzahl erhalten hat: Die Bässe des JBL Xtreme 2 sind tief und wummernd, ohne in höheren Lautstärken zu verzerren oder heruntergeregelt zu werden. Auch die maximale Lautstärke fällt sehr hoch aus. Dabei ist der Klang des Speakers aber auch bei einem mittleren Pegel top verständlich und gut hörbar. Wer es hingegen gerne noch lauter möchte, dem sei der Ultimate Ears Megaboom 3 (XXX) empfohlen. Die Höhen des JBL Xtreme 2 sind sehr sauber und nicht so aufdringlich wie beim Harman-Kardon Go + Play, wenn auch etwas weniger präsent.

Die Freisprechfunktion des JBL Xtreme 2 ist ebenfalls sehr gut und die Gesprächsqualität ist einem Gerät seiner Größe und seines Preises angemessen. Dennoch kommt die Freisprechfunktion des Speakers nicht an die der Modelle von Bose und Harman-Kardon heran: Der Bose SoundLink Revolve+ etwa macht hier noch einen etwas besseren Job. Dennoch hat uns der JBL Xtreme 2 unterm Strich vollkommen überzeugt. Die Klangqualität ist erstklassig und dürfte Fans sämtlicher Musikrichtungen gefallen: Ob Hip Hop, Techno, Pop oder Schlager – auf diesem Speaker klingt alles gut.

JBL Xtreme 2 Test 3

Bluetooth Lautsprecher - JBL Xtreme 2

Fazit zum JBL Xtreme 2

Der JBL Xtreme 2 ist wirklich unschlagbar: Der Lautsprecher ist tadellos verarbeitet und die Optik des Speakers besticht durch eine Mischung aus klassischem und modernen Design. Der Funktionsumfang des JBL Xtreme 2 ist ebenfalls sehr großzügig und bietet viele interessante Features, die das Hörerlebnis weiter verfeinern: Stereo Modus, Party Modus und die Freisprechfunktion machen den Lautsprecher zu einem wahren Allround-Talent, das sich zu mehr als nur zur bloßen Musikwiedergabe eignet. Obwohl der JBL Xtreme 2 mit seinem preis von 190 Euro nicht besonders günstig ist, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis des Speakers vollkommen:

Das Design, der Klang und der Funktionsumfang des Bluetooth Lautsprechers haben uns wirklich von der Qualität des JBL Xtreme 2 überzeugt. Wenn man unbedingt auf hohem Niveau meckern wollen würde, dann könnte man lediglich das recht hohe Gewicht des Speakers kritisieren. Daher haben wir den Xtreme 2 zum Testsieger seiner Preisklasse gekürt. Prädikat: Klare Kaufempfehlung!

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Das Alles-mit-Akku.de-Team: Jan, Martin & Robert.

Empfehlung bis 100 €

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Empfehlung 100 – 250 €

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App