Ultimate Ears Boom 3 Test

Bluetooth Lautsprecher - Ultimate Ears Boom 3

  • Design & Verarbeitung 90% 90%
  • Funktionsumfang 85% 85%
  • Praxistest 90% 90%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 90% 90%
  • Gesamtbewertung 88,75% 88,75%

PRO

  • Lautester Bluetooth-Lautsprecher der Preisklasse
  • 360 Grad Sound
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit

CONTRA

  • Leichte Verzerrungen bei voller Lautstärke

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.

Der Boom 3 ist das mittelgroße Modell der Ultimate Ears Boom Reihe und lässt sich hinsichtlich der Größe zwischen dem Wonderboom 2 und dem Megaboom 3 einordnen. Je nach der gewünschten Farbvariante ist der Boom 3 auch schon für ca. 90 Euro zu haben – bei der Musikbox handelt es sich also geradezu um ein echtes Schnäppchen.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Der Hersteller bewirbt den Bluetooth Lautsprecher mit einem für Ultimate Ears typischen 360 Grad-Sound, seiner hohen IP67-Schutzklasse, dank der die Musikbox wasser- und staubdicht ist sowie der Möglichkeit zur kabellosen Aufladung des Akkus mit der separat erhältlichen POWER UP Ladestation. Außerdem verspricht Ultimate Ears, dass der Boom 3 bei jedweder Lautstärke eine hohe Klangtreue aufweist und mit einer astreinen Soundqualität auftrumpfen kann. Dank seiner kompakten Größe passt der Boom 3 zudem in nahezu jeden Trinkflaschenhalter für das Fahrrad, was dieses Modell wohl besonders für Biker attraktiv macht.

Tatsächlich aber ist der Boom 3 nicht nur für Radfahrer interessant, sondern richtet sich an alle Musikfans, die ihre Lieblingslieder gerne laut hören – dass die Musikbox nämich verdammt laut ist, sei an dieser Stelle bereits verraten. Alle anderen Details erfährst du in unserem Praxistest.

Design und Verarbeitung des Ultimate Ears Boom 3

Durch seine zylinderförmige Bauart erinnert der Ultimate Ears Boom 3 an die runden, länglichen Chipsdosen einer bekannten Marke: Der Bluetooth Lautsprecher hat einen Durchmesser von ca. 7,5 Zentimetern und ist knapp 18 Zentimeter hoch. Mit seinen knappen 610 Gramm wiegt die Musikbox zwar etwas mehr als andere Modelle ihrer Preisklasse, bringt aber dennoch ein recht angenehmes Gewicht auf die Waage. Der Boom 3 ist in zehn verschiedenen Farbdesigns erhältlich, das Gehäuse besteht zum Großteil aus Kunststoffgewebe und Hartgummi. Durch diese soliden Materialien macht der Lautsprecher einen sehr robusten Eindruck, liegt aber auch sehr angenehm in der Hand.

Empfohlene Alternativen zum Ultimate Ears Boom 3 Bluetooth Lautsprecher

JBL Flip Essential 

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht

JBL Flip 5

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

An der Oberseite des Gehäuses ist eine Stoffschlaufe angebracht, mittels derer man den Lautsprecher aufhängen kann. Zudem befinden sich an der Oberseite des Gerätes ein Ein- und Ausschalter, die Bluetooth-Taste zum drahtlosen Verbindungsaufbau, sowie die Multifunktionstaste zur Steuerung der Musikwiedergabe, die von Ultimate Ears als Magic Button bezeichnet wird. An der Vorderseite des Gerätes befinden sich die für Ultimate Ears charakteristischen, überdimensionierten Lautstärke-Tasten, über die du abgespielte Musik lauter oder leiser stellen kannst. Die Unterseite des Lautsprechers besteht größtenteils aus Hartgummi und beherbergt den Adapter für die POWER UP Ladestation des Herstellers:

Ultimate Ears Boom 3 - Größenvergleich

Hier siehst du den Boom 3 im Größenvergleich mit einer 1 € Münze.

Ultimate Ears Boom 3 - Oben

An der Oberseite des Gerätes  ist die Bluetooth-Taste zum drahtlosen Verbindungsaufbau, sowie der Magic Button zur Steuerung der Musikwiedergabe installiert.

Ultimate Eras Boom 3 - Unten

Die Unterseite des Lautsprechers besteht neben dem Kontakt für die Power up Ladestation von UE aus Hartgummi.

Durch die Aussparung auf seiner Unterseite kann der Lautsprecher auf diese separat erhältliche, kabellose Ladestation gesteckt werden – so wird nicht nur der Lithium-Ionen-Akku des Boom 3 aufgeladen, der Lautsprecher hat während des Ladevorgangs auch einen besonders sicheren Stand. Aber keine Sorge: Du kannst den Akku des Gerätes auch aufladen, wenn du dir die POWER UP Ladestation nicht zusätzlich kaufen möchtest: Auf der Rückseite des Gehäuses befindet sich nämlich noch ein Micro-USB-Ladeanschluss, die mit einer Gummikappe verschlossen und für die herkömmliche Aufladung des Akkus genutzt werden kann.

Bildergalerie: Ultimate Ears Boom 3

Funktionsumfang des Ultimate Ears Boom 3

Gemäß der Herstellerangaben sind in den Ultimate Ears Boom 3 zwei 2-Zoll-Spulen und zwei passive 2-Zoll-mal-4-Zoll-Spulen verbaut. Die Soundtreiber des Lautsprechers sitzen jeweils auf der linken und der rechten Seite der Musikbox, wodurch der 360-Grad-Sound des Lautsprechers entsteht. Es handelt sich bei dem Ultimate Ears Boom 3 also um einen 1-Wege-Mono-Lautsprecher, der mit einem weiteren Boom 3 gekoppelt werden kann, um einen satten Stereo-Klang zu erreichen.

Der Frequenzgang des Lautsprechers liegt laut Hersteller zwischen 90 Hz und 20 kHz. Aus technischer Sicht weist der Boom 3 damit weniger Bass auf, als das etwa beim Megaboom 3 von Ultimate Ears der Fall ist: Laut dessen Datenblatt kann dieser nämlich Tiefenbass bis 60 Hz darstellen. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku hat eine Ladezeit von 2,5 Stunden und weist nach einer Vollladung eine Laufzeit von 15 Stunden auf. Desweiteren punktet der Bluetooth Lautsprecher mit einer hohen IP67-Schutzklasse, durch die der Lautsprecher vor Stürzen, Schlägen und Staub jeglicher Art geschützt ist.

Außerdem ist der Boom 3 wasserdicht und kann für eine halbe Stunde in einer Wassertiefe vor einem Meter verweilen, ohne Schäden davonzutragen. Die Verbindungsreichweite des Ultimate Ears Boom 3 liegt bei 45 Meter, was sich auf jeden Fall sehen lassen kann. Durch die Möglichkeit, den Boom 3 mit der BOOM-Smartphone App von Ultimate Ears verbinden zu können, kann der Funktionsumfang der drahtlosen Musikbox noch einmal vergrößert werden:

Über die App kannst du den Lautsprecher ein- und ausschalten, auf einen Equalizer zurückgreifen, Musikwecker und -timer einrichten sowie die Party Up Funktion des Boom 3 aktivieren: ist dieses Feature eingeschaltet, kannst du bis zu 150 (!) Ultimate Ears Lautsprecher miteinander verbinden und gleichzeitig in Betrieb nehmen.

Technische Daten der Ultimate Ears Boom 3

Maße: ca. 7,5 x 18 cm

Gewicht: ca. 420 g

Akkulaufzeit max: 15 Stunden 

Akkutyp-/kapazität: Lithium-Ionen-Akku

Ladezeit: 2,5 Stunden

Schutzklasse: IP67

Mehrere Lautsprecher koppelbar: Ja

Reichweite: 45 m

Frequenzgang: 90 Hz – 20 kHz

NFC: Nein

Lieferumfang: Lautsprecher, Micro USB Ladekabel

Treiber: 2 x Breitband

Zur UE Boom 3 Bedienungsanleitung »

Bluetooth Lautsprecher - Ultimate Ears Boom 3

Ultimate Ears Boom 3 Test - USB Ladekabel

Die Boom 3 kann über das mitgelieferte Micro USB Ladekabel geladen werden.

Ultimate Ears Boom 3 Test - Anschluss geschützt

Der Micro-USB Anschluss ist mit einer Gummikappe versehen.

Ultimate Ears Boom 3 Test - Trageband

Mit dem praktischen Trageband kannn das Modell transportiert und unterwegs aufgehängt werden.

Praxistest des Ultimate Ears Boom 3

Die Herstellung einer Bluetooth-Verbindung gelingt mit dem Ultimate Ears Boom 3 problemlos: Hast du die Bluetooth-Funktion der Musikbox aktiviert, musst du lediglich ein paar Sekunden warten und schon kannst du den Lautsprecher mit deinem Smartphone zur Musikwiedergabe nutzen. Die Steuerungstasten der Musikbox weisen einen sehr angenehmen Druckpunkt auf und lassen sich super bedienen – hier haben wir wirklich nichts auszusetzen. Auch die Bedienung der BOOM-App konnte uns im Praxistest überzeugen: Die App ist sehr einfach sowie verständlich aufgebaut und erklärt sich daher weitestgehend von selbst. Auch der Party Up Modus der Lautsprecher-App ist visuell sehr schön dargestellt und einfach einzurichten: Neu verbundene Lautsprecher werden ganz einfach per “Drag and Drop” gekoppelt und lassen sich dann unkompliziert gemeinsam betreiben.

Klangqualität und Lautstärke 

Die Klangqualität des Ultimate Ears Boom 3 ist besonders bei niedrigen bis mittleren Lautstärken sehr gut, wirkt allerdings auch recht mittenlastig und nicht ganz so präsent wie der Sound des Flip 5 oder Flip Essential des Konkurrenten JBL. Nichtsdestotrotz lassen sich mit dem Boom 3 alle Musikgenres gut anhören, auch basslastige Musikrichtungen wie Techno oder Hip Hop werden gut dargestellt und machen Spaß zu hören. Der 360 Grad-Sound des Bluetooth Lautsprechers funktioniert wunderbar, bedingt durch den Abstrahlwinkel der Soundtreiber wird ein sehr großes Feld beschallt und der Klang raumfüllend abgestrahlt.

Ultimate Ears Boom 3 Test - Draußen - Baumstamm

Dank der IP67-Schutzklasse ist der Boom 3 wasser- und staubdicht.

Ultimate Ears Boom 3 Test - Power Up

Der Boom 3 lässt sich über die Power Up Ladestation von UE kabellos aufladen.

Ultimate Ears Boom 3 - Draußen 2

Der Bluetooth Lautsprecher punktet mit einem für Ultimate Ears typischen 360 Grad-Sound,

Besonders positiv überrascht hat uns aber die Lautstärke des Boom 3: Der kompakte Lautsprecher ist tatsächlich das lauteste Gerät seiner Preisklasse bis 100 Euro. Fairerweise müssen wir aber dazusagen, dass die Klangqualität merklich schlechter wird, je höher der Lautstärkepegel ist. Gerade bei hohen Lautstärken wird etwa der Bass sehr stark heruntergeregelt. Das kann einem bei einer Party im örtlichen Park aber im Grunde egal sein: Hier ist die Klangqualität in der Regel eher zweitrangig und die Devise lautet “Hauptsache laut.” Wer dennoch Wert auf eine hohe Soundqualität legt, der muss die mögliche Lautstärke des Boom 3 schließlich nicht vollkommen ausreizen – auch bei 90% der möglichen Gesamtlautstärke ist der Lautsprecher nämlich laut genug und der Klang noch recht sauber.

Der in der BOOM-App enthaltene Equalizer ist ein nettes Zusatzfeature, mit dem der Klang des Lautsprechers schnell und einfach an die individuellen Hörvorlieben angepasst werden kann. Im Menü des Equalizers stehen auch Voreinstellungen zur Verfügung, mit denen sich etwa die Stimme verstärken oder der Bass anheben lässt.

Ultimate Ears Boom 3 - Lieferumfang

Bluetooth Lautsprecher - Ultimate Ears Boom 3

Fazit zum Ultimate Ears Boom 3

Wer eine besonders laute Musikbox für wenig Geld sucht, der wird beim Ultimate Ears Boom 3 auf jeden Fall fündig: In Sachen Lautstärke übertrifft der Boom 3 nämlich sogar noch den JBL Flip Essential und ist tatsächlich die lauteste Musikbox in der Preisklasse bis 100 Euro. In unserem Praxistest sind uns zudem noch andere Vorzüge des Lautsprechers aufgefallen: So hat uns unter anderem die Qualität der Basswiedergabe positiv überrascht, auch wenn der Bass in höheren Lautstärken automatisch heruntergeregelt wird. Zudem machen der 360 Grad-Sound und die hohe IP67-Schutzklasse den Boom 3 zu einem Premium-Modell für den Outdoor-Betrieb in der freien Natur: Da sich im Party Up Modus bis zu 150 Boom 3-Modelle miteinander verbinden lassen, steht einer großangelegten Party im Park auf jeden Fall nichts mehr im Wege.

Das einzige Manko des Ultimate Ears Boom 3 aber ist die fehlende Stereo-Tauglichkeit des Lautsprechers – besonders wenn man bedenkt, dass der kleinere und günstigere Wonderboom 2 desselben Herstellers dieses Feature bietet.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Bluetooth Lautsprecher Test.