Alles mit Akku » Bluetooth Lautsprecher Test » Bluetooth Lautsprecher unter 50 Euro

Bluetooth Lautsprecher unter 50 Euro

Rangliste: Bluetooth Lautsprecher unter 50 €
  • Platz 1 „Sehr gut“: JBL Clip 4 – Bester Klang der Preisklasse
  • Platz 2 „Gut“: Anker SoundCore mini – Preis-Leistungs-Sieger der Preisklasse: Laut und guter Klang
  • Platz 3 „Gut“: JBL Clip 3  Beste Freisprecheintichtung der Preisklasse
  • Platz 4 „Befriedigend“: Anker SoundCore 2
  • Platz 5 „Befriedigend“: JBL GO 2
  • Platz 6 „Befriedigend“: JBL GO 3

Platz 1: JBL Clip 4

Bester Klang der Preisklasse

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Haken zur Befestigung

Der JBL Clip 4 ist in dieser Preisklasse der absolute Testsieger: Das Design und die Verarbeitung des Bluetooth Lautsprechers sind einwandfrei, auch die lange Akkulaufzeit von 10 Stunden hat uns positiv überrascht. Der Karabinerhaken, der in das Gehäuse des JBL Clip 4 eingearbeitet ist, ist ebenfalls einer sehr nützliches Gadget: Der Haken, der rund um die Musikbox verläuft, schützt den Speaker vor Stößen und Schlägen und vereinfacht den Transport des Speakers ungemein. So kannst du den Speaker dank des Karabinerhakens an deinem Rucksack oder ähnlichem befestigen, sodass du die Hände frei für andere Dinge hast. Dank seiner IP67-Klasse ist der JBL Clip 4 zudem ideal für den Einsatz im Freien oder unterwegs geeignet. Die Soundqualität des Speakers ist zudem die beste seiner Preisklasse: Der Klang ist klar und sauber, der Bass ist intensiv und gut umgesetzt. In höheren Lautstärken aber verzerrt der Sound leider, was den Gesamteindruck etwas trübt. Alles in allem konnte uns der JBL Clip 4 jedoch voll und ganz überzeugen: Sein schickes, innovatives Design und die hohe Soundqualität haben dem JBL Clip 4 den ersten Platz der von uns getesteten Modelle eingebracht. Für 45 Euro erhältst du mit dem JBL Clip 4 also einen sehr hochwertigen Bluetooth Speaker, der dir viel Freude machen wird – vor allem dann, wenn du deine Lieblingslieder auch gerne unterwegs hören willst.

Platz 2: Anker SoundCore mini

Preis-Leistungs-Sieger der Preisklasse: Laut und guter Klang

Zum Testbericht
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Für den niedrigen Preis maximal guter Klang und Funktionsumfang

Wenn du für einen Bluetooth Lautsprecher nicht viel Geld ausgeben willst, aber dennoch auf der Suche nach einem soliden Speaker für unterwegs bist, wirst du mit dem Anker SoundCore Mini auf jeden Fall fündig: Der handliche Lautsprecher weist trotz mancher Schwächen nämlich ganz klar einen besseren Sound als ein Smartphone auf. Der Anker SoundCore Mini ist zwar recht leise und der Bass könnte ein gutes Stück intensiver sein, dafür aber ist das Klangbild sehr sauber und ausgeglichen. Die Freisprecheinrichtung des Anker SoundCore Mini hingegen ist wirklich nicht die Erwähnung wert: Der Angerufene klingt durch die Box nicht nur sehr dumpf, auch rauscht die Verbindung so stark, dass eine vernünftige Gesprächsführung so gut wie unmöglich ist. Von der unbrauchbaren Freisprechfunktion aber einmal abgesehen, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis des Anker SoundCore Mini absolut: Für gerade einmal 22 Euro erhält man mit diesem Speaker nämlich einen soliden Bluetooth Lautsprecher, der dir gemessen an seinem Preis einen maximal guten Klang beschert.

Platz 3: JBL Clip 3

Beste Freisprecheinrichtung der Preisklasse

Zum Testbericht
  • Klein & handlich
  • Mit Karabinerhaken

Da sowohl der Clip 3 als auch der Clip 4 aus derselben Produktreihe von JBL stammen, könnte man annehmen, dass sich beide Geräte nicht nur optisch, sondern auch klanglich ähnlich sind. Das ist aber nur bedingt der Fall: Der Clip 3 ist deutlich leiser als sein Nachfolgermodell und hat auch weniger Bass. Ebenso fallen die Höhen nicht ganz so sauber aus, wie sie es beim Clip 4 tun. In Sachen Soundqualität ist der Clip 3 seinem Nachfolger also in allen Belangen unterlegen. Dafür verfügt der Bluetooth Lautsprecher jedoch über eine Freisprecheinrichtung, auf die der Clip 4 verzichtet. Die Freisprechfunktion des Clip 3 macht zudem eine passable Figur und fällt besser aus, als die der Konkurrenzmodelle von Anker. Von einer wirklich guten Freisprecheinrichtung kann man jedoch auch beim JBL Clip 3 nicht sprechen: Sie macht zwar ihren Job, allerdings besitzen die meisten Smartphones eine ausgeklügeltere Freisprechfunktion – dauerhaft möchte mit dem Bluetooth Lautsprecher sicherlich niemand telefonieren. Die Verarbeitungsqualität des JBL Clip 3 hingegen ist wie für den Hersteller üblich sehr gut und hochwertig. Dennoch fällt unser Fazit zum JBL Clip 3 unterm Strich eher ernüchternd aus: Wer nämlich auf eine mittelmäßige Freisprecheinrichtung verzichten kann, bekommt zum fast gleichen Preis den weitaus besseren JBL Clip 4.

Platz 4: Anker SoundCore 2

Beste Freisprecheinrichtung der Preisklasse

Zum Testbericht
  • Günstiger Preis & sehr robust

In Sachen Verarbeitungsqualität ist der Anker SoundCore 2 wirklich nicht von schlechten Eltern: Der verwendete Kunststoff ist solide und hochwertig verarbeitet. Dadurch wirkt der tragbare Bluetooth Lautsprecher sehr robust. Der Klang des Anker SoundCore 2 ist gut, fällt aber etwas dumpf aus und lässt ein wenig die Höhen vermissen. Dafür aber ist der Anker SoundCore 2 recht laut und hat auch einen sehr intensiven Bass. Somit handelt es sich bei dem Bluetooth Lautsprecher quasi um das klangliche Gegenstück zum Anker SoundCore Mini: Dieser hat zwar einen sehr sauberen Klang mit ausgewogenen Höhen, schwächelt aber in Hinblick auf Lautstärke und Bass. Die Freisprecheinrichtung des Anker SoundCore 2 ist aber leider genauso schlecht wie bei anderen Modellen des Herstellers. Hier will Anker scheinbar nicht aus seinen Fehlern lernen und verbaut stets dieselbe, mangelhafte Freisprecheinrichtung in seinen Geräten. Da Bluetooth Lautsprecher aber primär der Musikwiedergabe dienen, wollen wir darüber einmal hinwegsehen. Die Musikwiedergabe schließlich funktioniert mit dem Anker SoundCore 2 sehr gut. Für einen Preis von rund 40 Euro erhält man mit dem Anker SoundCore 2 so einen robusten und klanglich ausgeglichen Speaker zu einem günstigen Preis.

Platz 5: JBL GO 2

Zum Testbericht
  • Klein und mit robusten Metallgehäuse

Der JBL GO 2 ist ein sehr handlicher Bluetooth Lautsprecher, der dank seines geringen Gewichtes und seiner IPX7-Klasse wunderbar für den Einsatz im Freien und unterwegs geeignet ist. Die Soundqualität des Speakers aber lässt leider noch einiges an Luft nach oben: Der Klang an sich ist zwar in Ordnung, allerdings verzerrt der Sound bei hohen Lautstärken extrem. Das ist für den Hersteller JBL sehr ungewöhnlich, da er in höheren Preissegmenten wirklich exzellente Bluetooth Lautsprecher produziert. Hier müssen wir uns fragen, warum JBL beim JBL GO 2 minderwertige Qualität liefert – und dann auch noch den eigenen Firmennamen in riesigen Buchstaben auf die Front des Gehäuses druckt. Hier hätten wir Verständnis gehabt, hätte JBL diesen klanglichen Fehltritt unter den Teppich gekehrt. Nervig ist nämlich auch, dass der JBL GO 2 in höheren Lautstärke Bereichen eine starke Eigenvibration entwickelt, wenn er auf glatten Oberflächen steht. Dann rutscht der Speaker so arg hin und her, dass er mitunter sogar vom Tisch fällt. Die Verarbeitung und das Design des JBL GO 2 hingegen sind einwandfrei und wie für JBL typisch absolute Oberliga: Der JBL GO 2 ist dank seines Metallgehäuses sehr robust und macht auch optisch einiges her.

Platz 6: JBL GO 3

Zum Testbericht
  • Klein und mit gummierten Gehäuse

Der JBL GO 3 ist ein sehr handlicher Bluetooth Lautsprecher, dessen Gehäuse komplett gummiert und dadurch sehr widerstandsfähig ist. Dank seiner IP67-Klasse ist er wunderbar für den Einsatz im Freien und unterwegs geeignet: Dem Musikgenuss am Badesee oder am Strand steht mit dem JBL GO 3 nichts im Wege. Die Soundqualität des Speakers aber lässt leider zu wünschen übrig: Der Klang an sich ist zwar in Ordnung, allerdings verzerrt der Bluetooth Speaker bei hohen Lautstärken extrem. Das ist für den Hersteller JBL sehr ungewöhnlich, da er in höheren Preissegmenten wirklich exzellente Bluetooth Lautsprecher produziert. Beim JBL GO 3 und dem JBL GO 2 aber hat JBL an der Soundqualität gespart. Ein großer Minuspunkt beim JBL GO 3 ist auch, dass die kabellose Musikbox bei einem höheren Lautstärkepegel eine starke Eigenvibration entwickelt, wenn er auf glatten Oberflächen steht. Dann rutscht der Speaker so arg hin und her, dass er mitunter sogar vom Tisch fällt. Auf einen AUX-Anschluss und eine Freisprechfunktion verzichtet der JBL GO 3 ebenfalls. Das ist schade, da der JBL GO 2 mit beiden Features ausgestattet ist.

Die Verarbeitung und das Design des JBL GO 3 hingegen sind einwandfrei und wie für den Hersteller typisch absolute Oberliga: Der JBL GO 3 ist dank seines gummierten Gehäuses sehr robust und macht auch optisch einiges her. Da der Klang des JBL GO 3 genauso gut (bzw. schlecht) ist, wie der des JBL GO 2, könntest du dir auch das günstigere Vorgängermodell zulegen – dieses bietet dir für knapp 10 Euro weniger schließlich immerhin noch eine Freisprechfunktion und andere Features, die wir beim JBL GO 3 vermissen.

Vergleichstabelle: Bluetooth Lautsprecher unter 50 Euro

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Das Alles-mit-Akku.de-Team: Jan, Martin & Robert.

Empfehlung bis 100 €

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Empfehlung 100 – 250 €

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Sieger

Preistipp

Modell

JBL CLIP 4

Anker SoundCore mini

JBL Clip 3

Anker SoundCore 2

JBL GO 2

JBL GO 3

Lautstärke
Klangqualität
Basswiedergabe
BesonderheitenHohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang, Wasserdicht, Lange Spielzeit, Haken zur BefestigungSehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Für den niedrigen Preis maximal guter Klang und FunktionsumfangKlein & handlich, Mit KarabinerhakenGünstiger Preis & sehr robustKlein und mit robusten MetallgehäuseKlein und mit gummierten Gehäuse
Maße (ca.)8.6 x 13.4 x 4.6 cm6,7 x 6,7 x 6,7 cm11 x 5.5 x 17 cm16,5 x 5,4 x 4,5 cm8.6 x 3.16 x 7.12 cm8.7 x 7.5 x 4.1 cm
Treiber1 x Breitband1 x Bass + 1 x Breitrband1 x Breitband2 x Breitband1 x Breitband1 x Breitband
Leistung5 Watt5 Watt3,3 Watt12 Watt3,1 Watt4,2 Watt
Gewichtca. 239 g259 gca. 220 gca. 358 gca. 184 gca. 209 g
Akkulaufzeit max10 Stunden15 Stunden10 Stunden24 Stunden5 Stunden5 Stunden
Akkutyp-/kapazität1.000 mAh-1000 mAh Li-ion5,200mAh Li-ion730 mAh2700 mWh
Ladezeit3 Stunden2,5 Stunden3 Stunden1,5 bis 2 Stunden2,5 Stunden1,5 Stunden
SchutzklasseIP67-IPX7IPX7IPX7IPX67
Mehrere Lautsprecher koppelbarNeinNeinNeinNeinNeinNein
Bluetooth Reichweite30 m20 m10 m20 m10 m10 m
Frequenzgang120 Hz - 20000 Hz-120 Hz - 20 kHz70 Hz bis 20 KHz180 Hz – 20 kHz110 Hz - 20000 Hz
NFCNeinNeinNeinJaNeinNein
Testergebnis
Bewertung92,5Sehr gut
Bewertung82,5Gut
Bewertung80Gut
Bewertung77,5Befriedigend
Bewertung72,5Befriedigend
Bewertung70Befriedigend
weitere Angebote

Gewicht und Größe

Bei Bluetooth Lautsprechern, die weniger als 50 Euro kosten, handelt es sich zumeist um sehr kleine und leichte Geräte für das Musikhören unterwegs: Der Anker SoundCore Mini zum Beispiel ist mit seinem Preis von 22 Euro nicht nur der günstigste Bluetooth Lautsprecher in unserem Test, sonder auch der kleinste: Die quadratische Musikbox misst gerade einmal 6,7 x 6,7 x 6,7 Zentimeter und bringt lediglich ca. 260 Gramm auf die Waage. Beim Anker SoundCore Mini handelt es sich also um ein äußerst preisgünstiges Fliegengewicht, das sogar in der Jackentasche Platz finden kann. Der ‘schwerste’ Bluetooth Lautsprecher für weniger als 50 Euro, den wir getestet haben, ist der Anker SoundCore 2: Dieser hat Maße von 16,5 x 5,4 x 4,5 Zentimetern und wiegt knapp 360 Gramm.

Damit ist er zwar schwerer als die anderen Geräte in unserem Test, fällt aber im Vergleich mit den Bluetooth Lautsprecher der anderen Preisklassen immer noch äußerst kompakt und leicht aus. Die Vorteile der günstigen Bluetooth Lautsprecher liegen also quasi auf der Hand: Für wenig Geld erhältst du hier zumeist sehr handliche Geräte, die sich ideal transportieren lassen und somit perfekt für den Einsatz im Freien und unterwegs geeignet sind.

 

Bluetooth Lautsprecher Test - Unter 50 €

Eines haben alle getesteten Lautsprecher unter 50 € gemeinsam: Sie sind relativ kompakt.

Klangqualität

Allerdings kommen mit den geringen Maßen der kostengünstigen Musikboxen auch ein paar Nachteile daher: Wegen ihrer kompakten Bauweise bieten die Gehäuse der Geräte nämlich nicht viel Platz für eine umfassende technische Ausstattung. So sind in den kleinen tragbaren Bluetooth Lautsprechern weniger Audiotreiber verbaut, als das bei größeren Modellen der Fall ist. Auch die Ausgangsleistung fällt entsprechend niedriger aus und liegt in unserem Test zwischen 3,1 Watt beim JBL Go 2 und 12 Watt beim Anker SoundCore 2.  Damit weist der SoundCore 2 von Anker die höchste Nennleistung der von uns getesteten Modelle auf. Bei der Klangqualität müssen Besitzer der günstigen Bluetooth Lautsprecher ebenfalls ein paar Abstriche machen – was nicht heißen soll, dass der Klang dieser Geräte prinzipiell schlecht ist. Im Gegenteil: Der JBL Clip 4 zum Beispiel, der rund 45 Euro kostet, liefert dir einen überraschend vollen Sound, der mit dem von größeren Lautsprechern durchaus mithalten kann. Andere Modelle wie der Anker SoundCore Mini hingegen machen hier keine so gute Figur: Dieses Modell von Anker ist sehr leise und schwächelt auch mit Blick auf die Bassintensität.

 

Bluetooth Lautsprecher unter 50 € - Anker SoundCore mini

Der Anker SoundCore mini bietet einen außergewöhnlich hohen Funktionsumfang für wenig Geld und hat sogar einen AUX Eingang.

Das ist aber in erster Linie den geringen Maßen des Bluetooth Lautsprechers geschuldet: Da der Anker SoundCore Mini sehr kompakt ist, fehlt es ihm schlicht an Resonanzraum, in dem er seinen Klang und vor allem auch seinen Bass entfalten könnte. Dennoch lohnt sich auch diese Musikbox – für ihren Preis von gerade einmal 22 Euro kann sie sich nämlich durchaus sehen bzw. hören lassen. Ein niedriger Preis und eine kleine Produktgröße müssen also nicht zwingend etwas über die Qualität der Modelle aussagen. Auch die Ausgangsleistung fällt entsprechend niedriger aus und liegt in unserem Test zwischen 3,1 Watt beim JBL Go 2 und 12 Watt beim Anker SoundCore 2.  Damit weist der SoundCore 2 von Anker die höchste Nennleistung der von uns getesteten Modelle auf. Bei der Klangqualität müssen Besitzer der günstigen Bluetooth Lautsprecher ebenfalls ein paar Abstriche machen – was nicht heißen soll, dass der Klang dieser Geräte prinzipiell schlecht ist. Im Gegenteil: Der JBL Clip 4 zum Beispiel, der rund 45 Euro kostet, liefert dir einen überraschend vollen Sound, der mit dem von größeren Lautsprechern durchaus mithalten kann.

Bluetooth Lautsprecher unter 50 € - JBL Clip 4

Der Clip 4 von JBL hat uns in dieser Preisklasse am besten gefallen und überzeugt mit super Klang, hoher Lautstärke und erstklassiger Verarbeitungsqualität.

Andere Modelle wie der Anker SoundCore Mini hingegen machen hier keine so gute Figur: Dieses Modell von Anker ist sehr leise und schwächelt auch mit Blick auf die Bassintensität. Das ist aber in erster Linie den geringen Maßen des Bluetooth Lautsprechers geschuldet: Da der Anker SoundCore Mini sehr kompakt ist, fehlt es ihm schlicht an Resonanzraum, in dem er seinen Klang und vor allem auch seinen Bass entfalten könnte. Dennoch lohnt sich auch diese Musikbox – für ihren Preis von gerade einmal 22 Euro kann sie sich nämlich durchaus sehen bzw. hören lassen. Ein niedriger Preis und eine kleine Produktgröße müssen also nicht zwingend etwas über die Qualität der Modelle aussagen.

Bluetooth Lautsprecher unter 50 € - JBL Clip 4 & Clip 3

Clip 3 (links) und Clip 4 (rechts) von JBL: Beide Modelle sind unter 50 € erhältlich.

Funktionsumfang

Auf zusätzliche Features müssen die Besitzer von günstigen Bluetooth Lautsprechern auch nicht verzichten: Viele der kleinen Speaker weisen nämlich zum Beispiel eine Freisprechfunktion auf, wie man sie etwa beim JBL Clip 3 und dem JBL Go 3, findet. Wenn du über die kleinen Bluetooth Boxen Telefonate führst, fällt die Gesprächsqualität sogar ganz solide aus, weshalb das die Freisprechfunktion tatsächlich ein praktisches Gadget darstellt. Auch die Modelle von Anker, der SoundCore mini und der SoundCore 2, sind mit einer Freisprechanlage ausgestattet. Diese fällt aber qualitativ äußerst schlecht aus, weshalb sich der Hersteller sie an dieser Stelle hätte sparen können. Das ist aber nur bei den Anker Modellen der Fall und sagt nichts über die allgemeine Qualität der günstigeren Boxen aus.

Dafür weisen die beiden Bluetooth Lautsprecher von Anker jedoch die längste Akkulaufzeit auf: Der SoundCore Mini und der SoundCore 2 trumpfen durch eine Akkulaufzeit von 15 bzw. sogar 24 Stunden, während die der Konkurrenzmodelle zwischen 5 und 10 Stunden liegt.

Bluetooth Lautsprecher unter 50 € - JBL Go 3

Die JBL Go 3 ist robust und erstklassig verarbeitet. Klanglich konnte sie im Test allerdings nicht überzeugen.

Fazit

Wenn du auf der Suche nach einem kleinen, kompakten Bluetooth Speaker für das Hören deiner Lieblingslieder unterwegs bist, dann wirst du in dieser Preisklasse auf jeden Fall fündig – und das für wenig Geld. Was die Klangqualität angeht, solltest du deine Erwartungen aber nicht allzu hoch schrauben: Auch wenn die günstigen Speaker durchaus ihre Vorzüge haben, können sie klanglich nicht mit den größeren Geräten mithalten. Auch der Funktionsumfang fällt in der Regel kleiner aus. Sollten dir diese Dinge aber nicht so wichtig sein, dann bist du in dieser Preisklasse goldrichtig.