Alles mit Akku » Elektrische Zahnbürste Test » Oral-B iO Series Test

Oral-B iO Series Test – Elektrische Zahnbürsten von Oral-B iO

Die US-amerikanische Firma Oral-B stellt verschiedene Geräte und Produkte zur täglichen Mund- und Zahnhygiene her. So produziert das Unternehmen zum Beispiel Zahnpasten und Handzahnbürsten, ist mittlerweile aber auch auf dem breiten Markt der elektrischen Zahnbürsten vertreten. Hier sind vor allem die Zahnbürsten aus den beiden Produktreihen “Genius” und “iO” zu erwähnen. Die Besonderheit der iO Series liegt im Magnetantrieb der elektrischen Bürstenköpfe: Die Kombination aus den Mikrovibrationen des Magnetantriebs und den runden Bürstenköpfen der Oral-B iO Zahnbürsten sorgt für eine besonders effektive Reinigung der Zähne.

Oral-B iO Series Test

Gleichzeitig fällt das Zähneputzen sehr sanft aus, weshalb sich die Zahnbürsten der Serie ideal für Menschen mit sensiblen Zähnen oder empfindlichem Zahnfleisch eignen. Zudem sind die elektrischen Zahnbürsten von Oral-B mit einer Künstlichen Intelligenz ausgestattet, auf die du mit Hilfe der Oral-B App für das Smartphone zugreifen kannst: Die KI erkennt deinen persönlichen Putzstil und hilft dir dabei, alle deine Zähne gleichmäßig in den Putzvorgang mit einzubeziehen.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Elektrische Zahnbürsten Test.

Vergleichstabelle: Elektrische Zahnbürsten von Oral-B iO Test

Sieger

Modell

Oral-B iO 8

Oral-B iO 9

BesonderheitenLithium-Ionen-Akku, KI für ganzheitliche Reinigung, Magnetantrieb, Farbdisplay, zahnfleischschonend, sehr leiseLithium-Ionen-Akku, KI für ganzheitliche Reinigung, Magnetantrieb, Farbdisplay, zahnfleischschonend, sehr leise
Reinigungsmodi67
Mit App / SoftwareJaJa
Reiseetui mit LadefunktionNeinJa
AndruckkontrolleJaJa
PutzassistentJaJa
Künstliche IntelligenzJaJa
Akkulaufzeit laut HerstellerBis 14 TageBis 14 Tage
Testergebnis
Bewertung95Sehr gut
Bewertung92,5Sehr gut
weitere Angebote

Elektrische Zahnbürsten von Oral-B iO im Test

Das Premium-Modell – Die Oral-B iO 9

Zum Testbericht
  • Lithium-Ionen-Akku
  • KI für ganzheitliche Reinigung
  • Magnetantrieb
  • Farbdisplay
  • zahnfleischschonend
  • sehr leise

Die Oral-B iO Series 9 ist zur Zeit die beste elektrische Zahnbürste auf dem Markt und belegt in unserem Test lediglich aufgrund des schlechteren Prei-Leistungs-Verhältnisses nur den 2. Platz. Diese Elektrozahnbürste von Oral-B ist hervorragend verarbeitet und überzeugte uns auch durch die vielen smarten Features, die im Funktionsumfang der Bürste inbegriffen sind. Klasse ist auch, dass Oral-B bei diesem Modell nun endlich einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku verwendet. Aus diesen Gründen würden wir die Oral-B iO Series 9 jedem empfehlen, der wert auf eine umfassende Mundhygiene und ein einzigartiges Frischegefühl legt. Wem dieses Spitzenmodell jedoch zu teuer sein sollte, der sollte einen Blick auf unseren Testsieger, die etwas günstigere Oral-B iO 8, werfen. 

Die Vorgängerin – Die Oral-B iO 8

Zum Testbericht
  • Lithium-Ionen-Akku
  • KI für ganzheitliche Reinigung
  • Magnetantrieb
  • Farbdisplay
  • zahnfleischschonend
  • sehr leise

Wir waren skeptisch aber wurden überzeugt! Auch wenn Funktions- und Lieferumfang der Oral-B iO 8 etwas schmaler ausfallen als bei der iO 9, können wir für diese smarte Zahnbürste eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Die Reinigungsleistung der Oral-B iO 8 ist hervorragend, ebenso wie Verarbeitung und App-Unterstützung. Wer also statt eines Reise-Etuis mit Ladefunktion auch mit einer einfacheren Aufbewahrungstasche vorlieb nehmen und auf ein Putzprogramm zur Zungenreinigung verzichten kann, der ist mit der Oral-B iO 8 bestens beraten. Schließlich kostet sie ja auch etwas weniger als ihr teureres Schwesternmodell. Zwar bekommt man auch die Oral-B iO 8 nicht geschenkt, je nach aktuellem Angebot kann man im Vergleich zur iO 9 aber bis zu 100 Euro sparen – und bekommt dafür das unvergleichliche Zahnputzgefühl, dass nur die Oral B iO Serie bietet.

Die iO 8 von Oral-B erhält von uns die uneingeschränkte Kaufempfehlung! 

Elektrische Zahnbürsten von Oral-B iO – Modelle, die wir nicht getestet haben

Unten findest du weitere elektrische Zahnbürsten aus der iO Reihe von Oral-B, die jedoch nicht von uns getestet wurden. Zu diesen Modellen geben wir daher lediglich eine Einschätzung ab.

Oral-B iO 7

Elektrische Zahnbürste - Oral-B iO 7

Die Oral-B iO 7 ist mit einem Preis von rund 160 Euro die günstigste Zahnbürste der Produktreihe. Wie auch ihre beiden Nachfolgerinnen, die Oral-B iO 8 und die Oral-B iO Series 9, ist die Zahnbürste mit der revolutionären Magnet-Technologie von Oral-B ausgestattet, die dir ein besonders leises und sanftes Putzerlebnis beschert. In das Handstück der Oral-B iO 7 ist ein interaktives Display eingelassen, dass dich an einen nötigen Wechsel des Bürstenkopfes erinnert und dir wichtige Tipps zur effektiven Zahnreinigung gibt.

Zusätzlich ist die Smarte Elektrozahnbürste mit 5 Putzprogrammen (Tägliche Reinigung, Sensitiv, Zahnfleischschutz, Tiefenreinigung und Aufhellen) und einer Andruckkontrolle ausgestattet, dank derer du beim Zähneputzen immer den richtigen Druck aufbringst. Ihre volle Power entfaltet die Oral-B iO 7 aber in Kombination mit der Smartphone-App von Oral-B. App und Bürste sind nämlich mit einer Künstlichen Intelligenz ausgestattet, die deinen individuelle Putzstil erkennt und dir dabei helfen kann, alle Zähne gleichmäßig zu reinigen. Im Lieferumfang der Oral-B iO 7 sind neben der Zahnbürste selbst noch ein Bürstenkopf, ein Reise-Etui für den Transport, eine Mini-Box zur Aufbewahrung von Aufsteckbürsten sowie eine “magische” Ladestation enthalten.

Über letztere kann der verbaute Lithium-Ionen-Akku der elektrischen Zahnbürste aufgeladen werden: Nach drei Stunden ist der Akku vollständig geladen und die Oral-B iO 7 kann anschließend bis zu zehn Tage lang benutzt werden.

FAQ: Häufige Fragen zu elektrischen Zahnbürsten der Oral-B iO Reihe

Sind die elektrischen Zahnbürsten von Oral-B auch für Träger von Zahnspangen, Brücken, Kronen und Implantaten geeignet?

Prinzipiell sind die elektrischen Zahnbürsten von Oral-B auch für Träger von Zahnspangen, Brücken, Kronen und Implantaten geeignet. Da Schallzahnbürsten Essensreste und Rückstände effektiver entfernen als Handzahnbürsten, ist die Nutzung einer elektrischen Zahnbürste für Spangenträger sogar zu empfehlen. Dabei sollten dann aber spezielle Aufsteckbürsten verwendet werden. Die OrthoCare Bürstenköpfe von Oral-B etwa sind speziell für die gründliche Reinigung unter festsitzenden Zahnspangen konzipiert. Die Interspace Bürstenköpfe des Herstellers hingegen sind so entwickelt worden, dass die Borsten Brücken, Kronen, Implantate und schwer zugängliche Bereiche besonders effektiv  reinigen. Zuletzt empfiehlt sich noch die Verwendung eines Sensitive Bürstenkopfes, der für die schonende Reinigung von sensiblen Zähnen und empfindlichem oder entzündetem Zahnfleisch entwickelt worden ist.

Wie reinige ich meine wiederaufladbare Zahnbürste von Oral B?

Mit der Zeit lagern sich Reste von Zahnpasta und Kalkspuren an deiner elektrischen Zahnbürste ab. Da Zahnbürsten häufig feucht werden, bleiben auch Fussel und Krümel leicht an ihnen haften. Dass deine Zahnbürste nach einer gewissen Zeit also etwas schmutzig ist, ist normal. Da solche Verunreinigung deine Zahnbürste allerdings zu einem wahren Paradies für Keime und Bakterien machen, solltest du dein Gerät regelmäßig und gründlich reinigen – schließlich willst du deine Zähne mit der Zahnbürste sauber halten und nicht noch zusätzliche Keime in den Mundraum tragen. Zur Tiefenreinigung deiner elektrischen Zahnbürste eignet sich eine Essiglösung besonders gut: Tunke einfach ein Wattepad in die Essiglösung und löse dann damit den Schmutz vom Handstück deiner E-Zahnbürste. Gehe dabei aber sorgsam und behutsam vor. Anschließend solltest du deine Zahnbürste unter fließendem Wasser abwaschen. Selbiges gilt für die Ladestation deiner elektrischen Zahnbürste. Dieses Prozedere solltest du regelmäßig wiederholen, um deine Zahnbürste und ihr Zubehör sauber zu halten. Da elektrischen Zahnbürsten wasserdicht sind, gestaltet sich die Reinigung der Bürsten also sehr einfach. In die Spülmaschine solltest du deine Elektrozahnbürste aber nicht legen: Obwohl sie wasserdicht ist, kann sie nämlich durch den konstanten Wasserdurchlauf und die Hitze innerhalb der Spülmaschine beschädigt werden.

Wie oft sollte ich den Bürstenkopf meiner elektrischen Zahnbürste wechseln?

Du solltest den Bürstenkopf deiner elektrischen Zahnbürste nach jedem Putzvorgang unter fließendem Wasser abwaschen. Zudem solltest du die Aufsteckbürsten einmal pro Woche einer intensiven Tiefenreinigung unterziehen: Dafür nimmst du den Bürstenkopf vom Handstück der Zahnbürste ab und legst ihn in ein Glas mit Gebiss- oder Zahnspangenreiniger. So werden Keime und Ablagerungen sehr effektiv entfernt. Nach bereits zehn Minuten kannst du den Bürstenkopf dann wieder aus dem Glas herausnehmen und unter laufendem Wasser abwaschen. Mit der Zeit solltest du den Bürstenkopf dann aber dennoch gegen eine neue Aufsteckbürste austauschen. Dabei ist es zu empfehlen, den Bürstenkopf spätestens nach drei Monaten der Nutzung zu wechseln. Es kann aber auch sein, dass du deine Bürstenköpfe schon nach wenigen Wochen wechseln musst. Das liegt dann daran, dass du beim Zähneputzen zu viel Druck ausübst und sich die Borsten dadurch schneller abnutzen und verformen. Eine elektrische Zahnbürste mit Andruckkontrolle, wie die Oral-B iO 8 (XXX) oder die Oral-B iO 9 (XXX) kontrolliert den Druck, den du beim Putzen aufbringst. Dadurch kann eine solche Andruckkontrolle zur Langlebigkeit deiner Bürstenköpfe beitragen. Wann du deine Aufsteckbürste wechseln solltest, erkennst du dabei eigentlich sehr gut: Die Borsten der Aufsteckbürsten drücken sich mit der Zeit nämlich platt oder stehen seitlich ab. Viele Aufsteckbürsten verfügen zudem über einen Farbindikator, der dir Auskunft über ihren Zustand gibt: Bei solchen Putzköpfen verblassen bei regelmäßiger Nutzung die Farben der Borsten. Ist die Farbe ganz verschwunden, solltest du den alten Bürstenkopf gegen einen neuen und frischen tauschen.

Was kosten Bürstenköpfe von Oral-B?

Für seine elektrischen Zahnbürsten bietet Oral-B eine ganze Reihe an unterschiedlichen Aufsteckbürsten an. Manche Bürstenköpfe sind für die Tiefenreinigung deiner Zähne konzipiert, andere sollen deine Zähne hingegen aufhellen und Verfärbungen beseitigen. Je nach Funktion der Bürstenköpfe kosten diese unterschiedlich viel: So erhältst du zum Beispiel 10 Bürstenköpfe zur Tiefenreinigung für nur knapp 4 Euro. Zwei Bürstenköpfe zur Zahnaufhellung hingegen sind mit knapp 9 Euro deutlich teurer. Es gibt zwar auch günstigere Bürstenköpfen von No-Name-Marken, jedoch sind diese diese in den meisten Fällen nicht allzu hochwertig und lohnen sich daher nur bedingt. Hier solltest du also nicht am falschen Ende sparen und Aufsteckbürsten des Original-Herstellers kaufen. Im Lieferumfang der Oral-B Zahnbürsten ist aber meistens schon eine kleine Auswahl an Bürstenköpfen enthalten, sodass du für den Anfang bereits sehr gut ausgestattet bist.

Mit welchen Bürstenköpfen ist meine Zahnbürste von Oral-B kompatibel?

Laut Oral-B sind alle Bürstenköpfe des Herstellers mit allen Handstücken kompatibel. Das erweitert deine Auswahlmöglichkeiten und erleichtert es dir, den passenden Bürstenkopf für deine Bedürfnisse zu finden. Eine Übersicht über die Bürstenköpfe von Oral-B findest du übrigens auf der Website des Unternehmens.

Sind harte Borsten bei Zahnbürsten besser für die Zähne und weiche besser fürs Zahnfleisch?

Für die elektrischen Zahnbürsten von Oral-B existieren Aufsteckbürsten, deren Borsten unterschiedlich hart bzw. weich sind. Ob man besser einen Bürstenkopf mit harten oder weichen Borsten nimmt, ist dabei von Person zu Person unterschiedlich: Hast du etwa Probleme mit den Zahnhälsen zu beklagen, empfehlen sich für dich Bürstenköpfe mit härteren Borsten. Bei Problemen am Zahnfleisch hingegen solltest du zu einer Aufsteckbürste mit weichen Borsten greifen – diese sind nämlich schonender für das Zahnfleisch. Harte Borsten könnten in diesem Fall zu Blutungen des Zahnfleisches führen. Wenn du nicht weißt, welche Härte sich am besten für die Beschaffenheit deines Gebisses eignet, kannst du dir bei deinem Zahnarzt eine Beratung einholen. Der Experte wird untersuchen können, wo deine Zahnprobleme zu verorten sind und dir dann einen Rat bezüglich der Borsten-Härte deiner Bürstenköpfe geben.

Elektrische Zahnbürsten von Oral-B iO Test

In unserem Test konnten uns die Zahnbürsten aus der iO-Reihe von Oral-B von ihren Qualitäten überzeugen: Sämtliche Zahnbürsten der Serie sind hochwertig verarbeitet und machen einen tadellosen Eindruck. Auch die Reinigungsleistung lässt keine Wünsche offen – bereits nach dem ersten Putzen fühlt sich der Mundraum sehr sauber und frisch an. Leider hat Stiftung Warentest die Zahnbürsten der iO Series bisher nicht getestet – Modelle anderer Reihen wie die Oral-B Genius 10000N aber fanden bei Stiftung Warentest immer einen großen Anklang.

So wurde die Genius 10000N 2017 aus zehn getesteten elektrischen Zahnbürsten zum Sieger gekürt. Die Gesamtnote: 1,8. In der Ausgabe 12/2020 prüfte Stiftung Warentest dann noch einmal siebzehn verschiedene Elektrozahnbürsten. Mit einer Gesamtnote von 1,9 konnte sich diesmal die Oral-B Genius X den dritten Platz ergattern – das Rennen allerdings machte die Philips Sonicare DiamondClean Smart: Diese holte sich die Note Gut (1,8) ab und konnte sich damit auf dem ersten Platz positionieren. Bei diesem Modell lobte Stiftung Warentest vor allem die hohe Reinigungsleistung, die mit einer Note von 1,5 zu sechzig Prozent in die Gesamtwertung mit einfloss.

Oral-B iO Series Test - App

Die Oral-B App

Wie auch andere namhafte Hersteller von elektrischen Zahnbürsten, wie zum Beispiel Philips, bietet auch Oral-B eine App-Unterstützung für seine E-Zahnbürsten an. Diese ist dabei sowohl für iOS, als auch für Android erhältlich und kann im entsprechenden App Store kostenfrei heruntergeladen werden. Eine Zahnbürste von Oral-B mit der App zu verbinden ist sehr unkompliziert und schnell geschehen: Hast du den Lithium-Ionen-Akku deiner elektrischen Zahnbürste aufgeladen, kannst du sie nun über den entsprechenden Bedienknopf am Handstück einschalten. Wenn du dir die Oral-B-App auf dein Smartphone geladen hast, kannst du die Zahnbürste nun via Bluetooth mit der App verbinden. Im Anschluss zeigt dir die Künstliche Intelligenz der App samt Positionserkennung an, welche Zähne du gerade am Putzen dran bist und welche du noch putzen solltest.

Gleichzeitig informiert dich die integrierte Andruckkontrolle darüber, ob du bei der Zahnreinigung zu viel Druck ausübst. Das steuert Verletzungen des Zahnfleischs und der Zahnoberflächen entgegen. Zusätzlich bewertet die App auch deine Zahnputzgewohnheiten und analysiert diese für dich. So kann dir die App wichtige Tipps geben, wie du die Reinigung deiner Zähne verbessern und effektiver gestalten kannst. Der Funktionsumfang der App ist dabei aber vom Zahnbürstenmodell abhängig, das du benutzt. Das 3D-Zahnflächen-Tracking zum Beispiel steht dir nur zur Verfügung, wenn du im Besitz einer Oral-B iO 9 Zahnbürste bist. Übrigens ist es für die Nutzung der Oral-B App nicht notwendig, dass du dir ein Benutzerkonto bei Oral-B einrichtest – die Möglichkeit dazu besteht aber.

Das Unternehmen - Oral-B

Oral-B HerstellerLogo

Getestete Oral-B Produkte:

Bei Oral-B handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Produktionen von Geräten und Produkten für die Mundhygiene spezialisiert hat. Die erste Zahnbürste aus dem Hause Oral-B wurde 1950 von dem Zahnmediziner Dr. Robert W. Hutson entwickelt, für die er noch im selben Jahr ein Patent angemeldet hat. Mittlerweile stellt Oral-B neben herkömmlichen Handzahnbürsten auch elektrische Zahnbürsten her, die die Zahnpflege zusätzlich erleichtern. Seine elektrische Zahnbürsten vertreibt das Unternehmen dabei im Rahmen unterschiedlicher Produktreihen, wie etwa der Oral-B Genius Serie oder der Oral-B iO Serie. Die Zahnbürsten der beiden Reihen unterscheiden sich dabei hauptsächlich durch die Art ihres Antriebs:

Die Zahnbürsten der Oral-B iO Serie werden nämlich über einen Magnetantrieb in Bewegung versetzt, während die Bürsten der Genius Reihe auf normalem, elektrischem Wege betrieben werden. Besonders ist auch die Künstliche Intelligenz, mit der Oral-B seine Bürsten ausstattet und die eine effektive Zahnreinigung noch angenehmer und einfacher macht.