Alles mit Akku » Epilierer Test » Braun Silk-épil 9 SensoSmart Test

Braun Silk-épil 9 SensoSmart Test

Braun Silk-épil 9 Test

Epilierer - Braun Silk-épil 9 SensorSmart

  • Design 80% 80%
  • Funktionen 80% 80%
  • Praxistest 90% 90%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 100% 100%
  • Gesamtwertung 87,5% 87,5%

PRO

  • Smartlight
  • Schwenkbarer Kopf (hoch und runter)
  • Pusierende Vibration
  • Peeling-Bürste
  • 40% breiterer Epilierkopf

CONTRA

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Epilierer Test.

Der Braun Silk-épil 9 SensoSmart ist etwas günstiger als der Silk-épil 9 Flex und dadurch eine gute Alternative, wenn man Geld sparen möchte, aber dennoch Wert auf eine hohe Produktqualität legt. Das Gerät weist zwar einen kleineren Funktionsumfang auf als das nächstgrößere Flex-Modell aus dem Hause Braun auf, ist aber dennoch vollkommen ausreichend:

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Der Silk-épil 9 SensoSmart bietet dir eine zuverlässige Haarentfernung ohne viel Schnickschnack und muss sich dabei nicht vor größeren Modellen der Konkurrenz verstecken. In unserem Testbericht erklären wir dir, was den Silk-épil 9 SensoSmart ausmacht.

Design und Verarbeitung des Braun Silk-épil 9 SensoSmart

Der Lieferumfang des Braun Silk-épil 9 SensoSmart besteht aus dem obligatorischen Epilieraufsatz, jeweils einem Rasier- und Trimmeraufsatz sowie einem zusätzlichen Aufsatz für den besonders schonenden Hautkontakt. Der Silk-épil 9 SensoSmart ist nicht nur etwas leichter als das teurere Flex-Modell der Serie, sondern auch insgesamt kleiner und handlicher. Dabei weist aber auch der Silk-épil 9 SensoSmart eine Gummierung des Handgriffes auf, die für einen guten und sicheren Halt unter der Dusche oder in der Badewanne sorgt. Was die Form des Epilierers betrifft, fällt auf, dass er im vergleich zum Silk-épil 9 Flex etwas gedrungener designed ist.

Empfohlene Alternativen zur Braun Silk-épil 9 SensoSmart

Braun Silk-épil 9 Flex

Zum Testbericht
  • Smartlight
  • flexibler Kopf
  • Sensosmart Andruckkontrollle
  • Transportsperre
  • Akkuanzeige
  • breiterer Epilierkopf

Philips Satinelle Prestige

Zum Testbericht
  • Smartlight
  • Epilierkopf mit Keramikoberfläche
  • breiter Epilierkopf (30mm)
  • Luxus-Pinzette mit Licht für Augenbrauen

Das ist aber keineswegs ein Nachteil: Durch die kompakte Form liegt das Gerät nämlich sehr gut und angenehm in der Hand. Die Farbgebung des Silk-épil 9 SensoSmart variiert je nach dem gewählten Modell. So ist der Epilierer etwa in einem hochwertig anmutenden Kupfer-Design oder in einem poppigen Pink erhältlich. In der Bedienung unterscheidet sich das Gerät von dem Flex-Modell hauptsächlich dadurch, dass Braun hier auf einen herkömmlichen Ein- und Ausschalter verzichtet hat. Stattdessen besitzt der Silk-épil 9 SensoSmart ein Rädchen auf der Vorderseite des Handgriffes, über das der Epilierer durch Drehbewegungen eingeschaltet werden kann. Auch lassen sich über das kleine Rad die Geschwindigkeitsstufen des Gerätes einstellen:

Braun Silk-épil 9 Test - Mit Licht

Das Smartlight des 9 hilft auch an schwierigen Körperregionen gut zu sehen.

Braun Silk-épil 9 Test - Rückseite

Der Braun Silk-épil 9 von der Rückseite.

Braun Silk-épil 9 Test - Mit Netzkabel

Mit dem Netztkabel des Braun Silk-épil 9 lässt sich der Epilierer betreiben und aufladen.

Für das Einschalten und das Einstellen der Geschwindigkeit muss das Rädchen in Richtung des Uhrzeigersinns gedreht werden, zum Ausschalten des Epilierers entgegen des Uhrzeigersinns. Während der Silk-épil 9 Flex über einen einzigartigen und innovativen Schwenkkopf verfügt, verzichtet der Silk-épil 9 SensoSmart auf diesen. Dennoch lässt sich der Epilierkopf des Gerätes vor und zurück schwenken – wenn auch nicht ganz so flexibel, wie das beim Silk-épil 9 Flex der Fall ist. Dennoch lassen sich auch mit dem Silk-épil 9 SensoSmart fast alle Körperpartien gut erreichen und effizienter von Härchen befreien, als das bei günstigeren Modellen anderer Hersteller gegeben ist.

Bildergalerie: Braun Silk-épil 9 SensoSmart

Funktionsumfang des Braun Silk-épil 9 SensoSmart

Genau wie der Silk-épil 9 Flex weist auch der Silk-épil 9 SensoSmart aus dem Hause Braun über 40 Pinzetten auf, die Dank ihrer speziellen Micro-Grip-Technologie kleinste Härchen bis zu einer Länge von 0,5 Milimetern erfassen und entfernen können. Dadurch erzielt der Silk-épil 9 SensoSmart langfristige Ergebnisse und die Haut bleibt für mehrere Wochen nach der Epilation frei von Haaren. Zur Effizienz der Haarentfernung trägt auch der Epilierkopf des Gerätes bei, der laut den Herstellerangaben 40 Prozent breiter ist, als die Epilierköpfe anderer Marken. Die Bewegungen des Epilierkopfes lassen sich zudem in ihrer Geschwindigkeit anpassen:

So verfügt der Silk-épil 9 SensoSmart über zwei Tempostufen, die sich über das Drehrad am Handgriff einstellen lassen. Im ersten Gang bewegt sich der Epilierkopf mit normaler Geschwindigkeit, auf der zweiten Stufe nimmt die Frequenz der Bewegungen zu. Der Silk-épil 9 SensoSmart eignet sich dabei nicht für das Epilieren an den Beinen oder unter den Achsel, sondern ist auch für die Enthaarung sensibler Bereiche wie der Bikinizone geeignet. Dabei ist auch der hochfrequente Massageaufsatz des Gerätes hilfreich, der das Schmerzempfinden während der Epilation reduzieren soll.

Dafür wird die Haut um die zu epilierende Stelle mit kleinen Massagerollen stimuliert, sodass die Haut besser durchblutet wird und sich das Schmerzempfinden auf einen größeren Bereich verteilt. So soll der Fokus von der epilierten Stelle weg gelenkt werden und das Epilieren besser ertragbar gemacht werden. Zur angenehmeren Epilation trägt auch die SensoSmart-Andruckkontrolle des Silk-épil 9 SensoSmart bei: Solltest du beim Epilieren zu viel Druck auf die Haut ausüben, warnt dich das Gerät mit einem rot aufleuchtenden Lämpchen davor.

Epilierer - Braun Silk-épil 9 SensorSmart

So wird sichergestellt, dass du beim Epilieren den richtigen Druck ausübst und die Haut nicht zusätzlich belastet wird. Dank der Wet-and-Dry-Funktion von Braun ist der Silk-épil 9 SensoSmart zudem absolut wasserdicht und dadurch auch unter der fließenden Dusche oder während eines Bades in der Wanne verwendbar. Das ist ein weiterer Pluspunkt: Warmes Wasser hilft nämlich deiner Haut dabei, sich zu entspannen, indem es das Gewebe weicher macht und die Durchblutung fördert. Die Poren weiten sich, wodurch die Härchen von den Pinzetten des Epilierers leichter herausgezupft werden können. Für den Betrieb des Silk-épil 9 SensoSmart ist kein Kabel notwendig, da das Gerät über einen Akku betrieben wird. Die Ladezeit des Akkus liegt bei zwei Stunden, die Laufzeit des Akkus bei rund 50 Minuten. Eine Akkustandsanzeige, wie sie etwa der Silk-épil 9 Flex besitzt, gibt es bei diesem Modell aber leider nicht.

Braun Silk-épil 9 Test - Zubehör

Das gesamte Zubehör zum Braun Silk-épil 9 kann im mitgelieferten Beutel untergebracht werden.

Braun Silk-épil 9 Test - Epilier Aufsatz Oben

Zur Effizienz der Haarentfernung trägt auch der Epilierkopf bei, der laut den Hersteller 40 Prozent breiter ist, als die Epilierköpfe anderer Marken.

Braun Silk-épil 9 Test - Aufsätze wechseln

Der Braun Silk-épil 9 SensoSmart bietet den obligatorischen Epilieraufsatz, jeweils einen Rasier- und Trimmeraufsatz sowie einen Aufsatz für den besonders schonenden Hautkontakt

Die Braun Silk-épil 9 SensoSmart im Praxistest

Bevor du mit dem Epilieren loslegst, solltest du deine Haut mit Hilfe eines warmen Bades oder einer ausgiebigen heißen Dusche entspannen. Das sorgt dafür, dass sich die Härchen leichter entfernen lassen und die Epilation weniger schmerzhaft ausfällt. Hier ist der Silk-épil 9 SensoSmart besonders praktisch, da dieser durch seine Wet-and-Dry-Funktion komplett vor Wasser geschützt ist. Dadurch lässt sich das Gerät problemlos in der Dusche oder der Wanne benutzen, ohne dass das der Epilierer Schaden davonträgt. Besonders positiv überrascht hat uns aber der im Lieferumfang enthaltene Massageaufsatz des Silk-épil 9 SensoSmart.

Dieser hält nämlich tatsächlich das, was der Hersteller verspricht: Das Schmerzempfinden während des Epliierens wird durch die angenehme Massage verringert, da die Massage der Haut von dem Ziepen der Pinzetten ablenkt. Für den Massageaufsatz gibt es von uns an dieser Stelle also ein großes Lob! Durch den beweglichen Epilierkopf des Silk-épil 9 SensoSmart lassen sich auch sensible Hautpartien wie die Bikinizone oder der Achselbereich leicht und rückstandslos epilieren, ohne dass man dabei immer wieder über die gleiche, breits gereizte und schmerzende Hautstelle epilieren muss.

Braun Silk-épil 9 Test - In der Hand

Der Braun Silk-épil 9 SensoSmart ist auffallend klein und liegt sehr angenehm in der Hand.

Braun Silk-épil 9 Test - Ein- Ausschalter

Die Bedienung des Braun Silk-épil 9 ist selbst erklärend aufgebaut und sehr gut verarbeitet.

Braun Silk-épil 9 Test - Epilier Licht

Das Smartlight des Braun Silk-épil 9 wurde optimal positioniert und erleichtert das epilieren.

Durch die Micro-Grip-Technologie des Silk-épil 9 SensoSmart werden dabei auch die kleinsten Härchen von den Pinzetten des Gerätes ergriffen und mühelos entfernt. Die Resultate halten lange an und die Haut bleibt für mehrere Wochen frei von Haaren, wodurch sich eine tägliche Epilation erübrigt. Die Bedienung des Silk-épil 9 SensoSmart über das Rädchen am Handgriff ist jedoch eine Sache der Gewöhnung: Anfangs haben wir das Ein- und Ausschalten des Gerätes auf diese Art als etwas schwergängig empfunden, uns nach einer gewissen Zeit aber daran gewöhnt und die Bedienung nicht mehr als störend wahrgenommen.

Tatsächlich hat man relativ schnell den ‘Dreh’ raus und weiß, in welche Richtung man das Rädchen bewegen muss, um das Gerät ein- bzw. auszuschalten und die Geschwindigkeitsstufen einzustellen. Es ist also alles eine Frage der Übung – so wie das Epilieren selbst.

Braun Silk-épil 9 Test - Seite

Epilierer - Braun Silk-épil 9 SensorSmart

Fazit um Braun Silk-épil 9 SensoSmart

Der Braun Silk-épil 9 SensoSmart kommt zwar nicht mit so vielen Extras daher wie der Silk-épil 9 Flex, kostet dafür aber auch rund 50 Euro weniger. Das macht den Silk-épil 9 SensoSmart zum klaren Favoriten, wenn der Epilierer nicht so teuer sein soll und man keinen Wert auf eine Fülle an zusätzlichen Peelingaufsätzen legt. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass es sich bei dem Silk-épil 9 SensoSmart um die ‘kleine Schwester’ des multifunktionalen Silk-épil 9 Flex handelt und dabei doch die meisten Vorteile des teureren Modells vorzeigen kann. Uns hat besonders der mitgelieferte Massageaufsatz des Silk-épil 9 SensoSmart begeistert, der das Schmerzempfinden während des Epilierens deutlich verringert und den gesamten Vorgang angenehmer macht.

Auch wenn der Epilierkopf nicht ganz so flexibel ist wie der Schwenkkopf des Silk-épil 9 Flex, handelt es sich beim Braun Silk-épil 9 SensoSmart also um ein solides Epiliergerät, das dir für eine lange Zeit gute Dienste leisten wird. Falls du es gerne noch günstiger hättest, dann sind vielleicht der Braun Silk-épil 5 oder der Braun Silk-épil 3 (XXX) etwas für dich.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Epilierer Test.

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Ein Test von der Alles-mit-Akku-Testerin Johanna