Alles mit Akku » Elektrische Zahnbürste Test » Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test - Auf der Ladestation

Oral-B Pulsonic Slim Luxe

  • Design 90% 90%
  • Funktionen 70% 70%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 90% 90%
  • Gesamtwertung 80% 80%

PRO

  • Zahnfleischschonend
  • Sehr schlank und leicht
  • Ladegerät mit Halter für Bürstenköpfe

CONTRA

  • NiMh-Akku

 

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Elektrische Zahnbürsten Test.

Die Pulsonic Slim Luxe 4100 ist eine der wenigen Schallzahnbürsten aus dem Hause Oral-B und gehört zu den mittelpreisigen Zahnpflege-Geräten des Herstellers. Für sein Geld soll der Käufer laut Oral-B eine elektrische Zahnbürste erhalten, die innerhalb von nur 4 Wochen zu einem gesünderen Zahnfleisch beitragen soll und eine echte Konkurrenz zur beispielsweise weitaus teureren Schallzahnbürsten wie der Philips Sonicare DiamondClean darstellt.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Design & Verarbeitung der Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Bei der Oral-B Pulsonic stehen zwei Designs zur Auswahl, die beide sehr edel daherkommen: So gibt es das Modell einmal in einer schicken Rosé-Variante und zusätzlich in einer platin-silbernen Farbgebung. Das Handstück der Oral-B Pulsonic macht einen sehr hochwertigen ersten Eindruck: Das Handstück ist sehr schmal und weist ein geringes Eigengewicht von 200 Gramm auf, sodass es sehr gut und sicher in der Hand liegt. Trotz des geringen Gewichtes und der leichten Bauweise wirkt das Handstück sehr robust und gut verarbeitet. Neben einem Knopf zum Ein- und Ausschalten der Oral-B Pulsonic befinden sich auf der Vorderseite vier Lämpchen, die dir anzeigen, welches Putzprogramm gerade ausgewählt ist und ob der Akku des Gerätes gerade geladen wird oder nicht.

Empfohlene Alternativen zur Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Oral-B iO 8

Zum Testbericht
  • Lithium-Ionen-Akku
  • KI für ganzheitliche Reinigung
  • Magnetantrieb
  • Farbdisplay
  • zahnfleischschonend
  • sehr leise

Oral-B Genius X

Zum Testbericht
  • Lithium-Ionen-Akku mit langer Laufzeit
  • KI für ganzheitliche Reinigung

Leider gibt es keine detailierte Anzeige für den Ladestand des Akkus. Der Lieferumfang der Oral-B Pulsonic ist leider recht klein: So liegen dem Handstück lediglich die entsprechende Ladestation und zwei Aufsteckbürstenköpfe bei. Wie für Schallzahnbürsten üblich ist der Bürstenkopf der Oral-B Pulsonic schmaler und länglicher als der von Rotationszahnbürsten. Durch seine Form erinnert der Bürstenkopf an den einer herkömmlichen Handzahnbürste, was dir den Umstieg auf eine Schallzahnbürste erleichtern kann. Sämtliche Komponenten der Oral-B Pulsonic machen in ihrer Verarbeitung einen hochwertigen Eindruck und überzeugen auch in Hinsicht auf die Optik. Bei einer Zahnbürste mit einem Anschaffungspreis von 130 Euro hätte man lediglich beim Lieferumfang etwas mehr erwarten können.

Schade ist auch, dass Oral-B beim Akku der Oral-B Pulsonic noch auf die veraltete Nickel-Metallhybrid-Technologie baut. Ein Lithium-Ionen-Akku wäre um ein deutliches leistungsstärker und langlebiger gewesen – laut des Herstellers soll aber auch der Nickel-Metallhybrid-Akku mit einer Vollladung bis zu zwei Wochen halten.

Bildergalerie: Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Funktionsumfang der Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Der Bürstenkopf der Oral-B Pulsonic Schallzahnbürste bewegt sich mit 31.000 Vibrationen in der Minute über die Zahnoberflächen, was in etwa dem Standard von Schallzahnbürsten entspricht. Nach dem du die Oral-B Pulsonic über den Knopf auf der Vorderseite des Handstücks eingeschaltet hast, kannst du mit erneutem Druck auf den Kopf den gewünschten Putz-Modus auswählen. Bei der Oral-B Pulsonic stehen dir drei verschiedene Reinigungsprogramme zur Verfügung:

Daily Clean

Der Name dieses Programms sagt im Grunde schon alles: Der Daily Clean-Modus ist das Programm für die alltägliche Zahnhygiene.

Sensitive-Programm

Im Sensitive-Modus bewegt sich der Bürstenkopf der Oral-B Pulsonic mit einer niedrigeren Vibrationsfrequenz über die Zähne. Dadurch eignet sich dieser Putzmodus besonders für Menschen, die sensible Zähne haben oder schnell unter Zahnfleischbluten leiden. Der Sensitive-Modus garantiert nämlich eine schonende Zahnreinigung mit einem geringen Verletzungsrisiko.

Polish

Ist der Polish-Modus aktiviert, werden deine Zähne mittels einer speziellen Putztechnik poliert: Die Borsten und der Bürstenkopf reinigen die Zähne nämlich nicht in einer konstanten Frequenz, sondern wechseln während des Putzvorgangs die Anzahl und die Intensität ihrer Bewegungen. So sollen die Zahnoberflächen glatter und auf lange Sicht aufgehellt werden. Im Polish-Modus werden deine Zähne also ‘auf Hochglanz poliert’.

Des Weiteren verfügt die Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4100 über einen integrierten Putzzeit-Timer, der dir dabei hilft, die von Zahnärzten empfohlene Zahnputzdauer von zwei Minuten einzuhalten. Diese eingebaute Stoppuhr benachrichtigt dich zudem alle dreißig Sekunden darüber, dass es Zeit wird, die Putzposition zu wechseln.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Weitere Funktionen bietet die Oral-B Pulsonic aber leider nicht – für eine E-Zahnbürste dieser Preiskategorie und Qualität ist das natürlich recht dürftig. So verfügt die Oral-B Pulsonic nicht einmal über eine Andruckkontrolle, die ansonsten zum werksmäßigen Standard von elektrischen Zahnbürsten gehört. Zwar arbeiten Schallzahnbürsten ohne viel Druck, weshalb eine Anpressdruckkontrolle für solche Elektrobürsten nicht elementar ist – dennoch kann eine Andruckkontrolle das Zähneputzen um ein vielfaches angenehmer machen. Die meisten Menschen bringen bei der Zahnreinigung nämlich zu viel Druck auf. Dadurch kann das Zahnfleisch verletzt und Zahnschmelz von den Zähnen gelöst werden. Hier greift eine Andruckkontrolle vorbeugend ein:

Sie warnt dich, wenn du zu viel Druck auf deine Zahnbürste ausübst. Die Bürstenköpfe der Oral-B Pulsonic können dafür noch einen Pluspunkt abstauben: Die blauen Borsten der Aufsteckbürsten besitzen nämlich eine blaue Färbung, die als Indikator für die Haltbarkeit des Bürstenkopfes dient. Mit einer längeren Nutzung des Bürstenkopfes verlieren die Borsten an Farbe, das blau verblasst. So weißt du, wann es an der Zeit ist, den Bürstenkopf deiner Oral-B Pulsonic gegen einen neuen auszutauschen. In der Regel ist das nach (aller-)spätestens drei Monaten der Fall. Sechs neue Bürstenköpfe fallen mit 20 Euro relativ günstig aus.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test - Bedienung

Die Pulsonic Slim Luxe 41 bietet drei verschiedene Putz-Modi.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test - Bürstenkopf

Durch seine Form erinnert der Bürstenkopf an den einer herkömmlichen Handzahnbürste, dies erleichtert den Umstieg auf eine Schallzahnbürste.

Die Oral-B Pulsonic Slim Luxe im Praxistest

Da das Handstück der Oral-B Pulsonic sehr kompakt und leicht ist, bietet es dir einen sehr sicheren Halt. Die Handhabung und die Bedienung der elektrischen Zahnbürste fällt sehr angenehm und unkompliziert aus. So schaltest du die E-Zahnbürste bequem über den Schalter and er Vorderseite des Handstücks ein, durch wiederholtes Betätigen des Knopfes wählst du eines der drei Putzprogramme aus. Welcher Reinigungsmodus gerade aktiviert ist, wird dir durch ein leuchtendes Licht unter dem entsprechenden Programm-Namen angezeigt. Etwas lästig ist, dass die Oral-B Pulsonic über keinen separaten Bedienknopf zum Ausschalten verfügt: So musst du ganze viermal auf den Schalter drücken, um den Putzvorgang der Oral-B Pulsonic zu beenden.

Ansonsten ist die Bedienung der Zahnbürste sehr benutzerfreundlich und selbsterklärend. Wie bereits erwähnt setzt Oral-B bei der Oral-B Pulsonic noch auf einen veralteten Nickel-Metallhybrid-Akku. Trotz der aus der Zeit gekommenen Technologie soll der Akku laut den Herstellerangaben zwei Wochen lang halten. In unserem Test mussten wir jedoch feststellen, dass eine Akkuladung in weniger als 14 Tagen aufgebraucht ist. Das ist Schade – zumal die meisten Hersteller von elektrischen Zahnbürsten Lithium-Ionen-Akkus in ihren Geräte verbauen, die um ein vielfaches leistungsstärker sind.

Falls du dich dennoch für die Oral-B Pulsonic entscheiden solltest, erklären wir dir kurz, was du bei einem Nickel-Metallhybrid-Akku beachten musst:

Geringere Laufzeit

Nickel-Metallhybrid-Akkus besitzen eine geringere Laufzeit als Lithium-Ionen-Akkus. Durch den Memory-Effekt kann sich diese Laufzeit mit den Jahren sogar noch verkürzen.

Der Memory-Effekt

Der Memory-Effekt ist eine Ursache dafür, dass Nickel-Metallhybrid-Akkus mit der Zeit an Ladekapazität einbüßen. Der Memory-Effekt tritt dann ein, wenn der Akku nicht vollständig entladen oder aufgeladen wird. Der Akku merkt sich diese unvollständige Ladung und ist zukünftig nicht mehr dazu in der Lage, seine volle Kapazität auszuschöpfen und die gesamte Akkuleistung abzurufen.

Hohe Ladezeit

Trotz geringer Laufzeit müssen Nickel-Metallhybrid-Akkus verhältnismäßig lange an den Strom angeschlossen werden, bis sie vollständig geladen sind. So liegt die Ladezeit zwischen 18 und 24 Stunden.

Leistungsverlust bei schwachem Akku

Wenn sich die Ladung des Nickel-Metallhybrid-Akkus dem Ende entgegen neigt, büßt deine elektrische Zahnbürste an Putzkraft ein. So kann es etwa sein, dass die Vibrationsfrequenz einer Schallzahnbürste abnimmt, wenn die Akkuladung schwach ist.

Um einen vorzeitigen Verschleiß von Nickel-Metallhybrid-Akkus zu vermeiden, solltest du zudem unbedingt die Pflegehinweise des Herstellers beachten.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test - Ladestation

In der Ladestation zur Pulsonic Slim ist neben dem Gerät selbst platz für zwei Bürstenköpfe vorgesehen.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test 2

Die eingebaute Stoppuhr benachrichtigt dich alle dreißig Sekunden darüber, dass es Zeit wird, die Putzposition zu wechseln.

Reinigungsleistung und Handhabung der Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Prinzipiell fällt die Reinigungsleistung von Schallzahnbürsten noch besser aus als die von Rotationszahnbürsten. Die Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4100 ist da keine Ausnahme: Mit 31.000 Vibrationen pro Minute reinigt die Elektrobürste die Zähne effektiv und gründlich, ist dabei gleichzeitig aber sehr sanft und leise. Durch die sehr schmale Form des Bürstenkopfes lassen sich alle Zähne gut erreichen – lediglich die Backenzähne kann man mit dem runden Bürstenkopf einer Rotationszahnbürste noch besser putzen. Der Standard-Putzmodus für die alltägliche Zahnreinigung reicht schon aus, um ein gesundes und frisches Mundgefühl zu erreichen, Plaques und Speisereste werde effizient entfernt.

Mit dem Polish-Modus, der deine Zähne mit der Zeit glatter und weißer macht, lassen sich auch festsitzende Verschmutzungen entfernen.  Für Menschen mit empfindlichen Zähnen und sensiblem Zahnfleisch eignet sich der Sensitive-Modus der Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4100 hervorragend: Obwohl die E-Zahnbürste in diesem Reinigungsprogramm weniger Kraft aufbringt, werden dennoch akkurate Putzergebnisse erreicht.

Oral-B Pulsonic Slim Luxe Test

Oral-B Pulsonic Slim Luxe

Fazit

Die Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4100 ist eine hochwertige Schallzahnbürste, die hervorragende Putzergbenisse liefert. Durch die einfache Handhabung und die schmalen Bürstenköpfe ist dieses Modell auch Ideal für Einsteiger geeignet, die sich bisher die Zähne mit einer herkömmlichen Handzahnbürste gereinigt haben. Einige Abstriche muss man aber in Hinsicht auf den Liefer- und den Funktionsumfang machen. Für eine elektrische Zahnbürste dieser Preisklasse sind drei Putzprogramme doch eher spärlich. Auch ist es schade, dass die Oral-B Pulsonic Slim Luxe 4100 nicht über eine Anpressdruckkontrolle verfügt. Der größte Minuspunkt aber ist der verbaute Nickel-Metallhybrid-Akku, der im Vergleich zu Lithium-Ionen-Akkus sehr kurzlebig und leistungsschwach ist.

Es wird ein Rätsel bleiben, warum Oral-B immer noch teilweise auf Nickel-Metallhybrid-Akkus setzt, während die Konkurrenz da schon um einiges weiter ist. Trotz der Mängel erhält man mit der Oral-B Pulsonic aber eine hochwertige Schallzahnbürste, die super verarbeitet ist und sich sehr leicht bedienen lässt.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Elektrische Zahnbürsten Test.