Baustellenradio Test – Die besten akkubetriebenen Bauradios im Vergleich

Baustellenradio Test Alle Modelle

Auf Baustellen herrschen meist raue Bedingungen, die die Lebensdauer eines herkömmlichen Radios stark begrenzen würden. Daher bieten Hersteller wie Bosch, Dewalt, Makita, Sangean und Andere, extra für den Betrieb auf der Baustelle gefertigte Radios, welche robust gebaut und oftmals vor Staub und anderen Einflüssen geschützt sind. Das Angebot geht von Radios mit analogen UKW Radioempfang bis zu Radios mit DAB+. Einige bieten ausschließlich eine AUX-Buchse, Andere dagegen auch Bluetooth und sogar eine Fernbedienung. Betrieben werden die Bauradios meist mit dem herstellereigenen Akku. Vor Allem in Sachen Sound könnten die Unterschiede in unserem Baustellenradio Test größer nicht sein.

Rangliste: Die besten Baustellenradios mit Testergebnis

Baustellenradio Test – Meine Empfehlungen:

Hier findest du 3 Modelle die ich persönlich empfehlen kann. Im jeweiligen Testbericht findest du genauere Infos zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Modelle.

Testsieger mit Top Klangqualität – Bosch GML 50

Bosch Baustellenradio Test Bosch GML 50

Zum Testbericht
  • 360 Grad Klang
  • Tiefe Bässe
  • Fernbedienung
  • Viele Extras
  • 230 V Steckdosen

Gehört das Bosch GML 50 auch zur oberen Preisklasse, kann es sich mit seinem großen Angebot an Anschlussmöglichkeiten und Funktionen sehen lassen. So bietet es nicht nur einen USB-Anschluss und zwei AUX-Buchsen sondern auch eine Line-Out-Buchse, einen 12 V Zigarettenanzünder-Anschluss und sogar einen SD-Karten-Leser. Mit der Fernbedienung, die erstaunlicherweise im Lieferumfang enthalten ist, hat Bosch dem ohnehin empfehlenswerten Modell ein einzigartiges Extra hinzugefügt.

Alle verwendeten Materialien sind perfekt verarbeitet und weisen keinerlei Makel auf. Der Überrollbügel, in den das gesamte Baustellenradio eingefasst ist, schützt Gehäuse, Bedienung und Display. Die vier verbauten Lautsprecher liefern einen sauberen Klang, der in alle Richtungen abgestrahlt wird und der Subwoofer die richtigen Bässe dazu. Bosch liefert hier die beste Klangqualität im gesamten Test ab. Mit den an der Oberseite installierten Griff lässt sich das Modell von Bosch optimal tragen.

Preis-Leistungs-Sieger – Dewalt DWST1-75659-QW

Dewalt DWST1 75659 QW Test

Zum Testbericht
  • 360 Grad Klang
  • Tiefe Bässe
  • Dewalt Tough-System
  • Ladefunktion

Ist das Dewalt DWST1-75659-QW beispielsweise mit dem Bosch Radio GPB 12V-10 Professional verglichen auch relativ teuer, kann es sich mit seinem Angebot an Anschlussmöglichkeiten und Funktionen blicken lassen. So bietet es nicht nur eine USB- und eine AUX-Buchse sondern auch eine Bluetooth-Verbindung, analoges Radio und auch das digitale Radio DAB+. Alle verwendeten Materialien sind durchweg gut verarbeitet und weisen keinerlei Makel auf.

Der Sound den das Dewalt DWST1-75659-QW zu bieten hat und die Möglichkeit zur Feinabstimmung, hat mich absolut überzeugt. Auf Grund des Gewichts ist es eher für langwierigere Baustellen zu empfehlen, lässt sich dank des Tough-Systems jedoch immernoch relativ gut transportieren.

Klein, robust & raumfüllender Klang – Makita DMR108

Makita DMR108 Test

Zum Testbericht
  • Breiter Abstrahlwinkel
  • Kompakte Bauweise

Das Makita DMR108 verfügt über einen USB-Anschluss und auch über eine Bluetooth Verbindung was mich doch positiv überrascht hat, jedoch hat es verglichen zum Dewalt DWST1-75659-QW immer noch wenige Funktionen. Da es preislich aber auch weit günstiger verkauft wird ist dies wohl gerechtfertigt. Das Design ist wie von Makita zu erwarten in Makita-Türkis und Schwarz gehalten mit der typischen Makita- Baustellenradio-Form.

Mittels Transportgriff an der Oberseite und dank geringem Gewicht des Radios ist es kinderleicht zu tragen. Material und Verarbeitung sind gleichermaßen robust und lassen absolut keine Kritik zu. Der Sound des DMR108 ist zwar nicht der beste in meinem Baustellenradio Test, für den verlangten Preis jedoch völlig angebracht. Für kleinere Baustellen ist es absolut empfehlenswert.

Baustellenradio FAQs – Die meistgestellten Fragen zu akkubetriebenen Radios für die Baustelle

 

Was ist ein Baustellenradio und welche Vorteile oder Zusatzfunktionen bietet es gegenüber einem herkömmlichen Radio?

Einsatzort Baustelle! Ein Baustellenradio ist robuster gefertigt als ein herkömmliches Radio. Dadurch geht es beim Herunterfallen oder sonstigen äußeren Einwirkungen wie Stößen und Erschütterungen nicht direkt kaputt. Die meisten Modelle sind zudem schmutzresistent und verfügen über einen Staub- und Spritzwasserschutz.

Baustellenradios lassen sich in der Regel mit einem Akku des gleichen Herstellers betreiben, bieten zusätlich meist aber auch einen 230 V Stromanschluss. Meist hat ein Baustellenradio weitere nützliche Eigenschaften und Zusatzfunktionen wie einen Tragegriff, Steckdosen oder sogar eine Weckfunktion. Mache Modelle können im Akkubetrieb durch USB z.B. auch angeschlossene Handys laden.

Welche Akkus passen in mein Baustellenradio?

Alle Modelle in unserem Test können kabellos, also ohne „Stolperfalle“ betrieben werden. Meist werden die Akkus des gleichen Herstellers verwendet, die auch bei anderen Werkeugen wie Akkuschraubern oder Akkusägen zum Einsatz kommen. Verwendest du beispielsweise also ohnehin akkubetriebenes Werkzeug von Makita, macht die Anschaffung eines Makita Baustellenradios Sinn.

Kann ich ein Android Smartphone oder iPhone an ein Baustellenradio anschließen?

Ja, moderne Baustellenradios bieten den Anschluss von externen Musikquellen über Aux, USB oder Bluetooth an.

Habe ich durch DAB oder DAB+ einen rauschfreien Empfang?

Ja, durch digitalen Radioempfang wie DAB oder DAB+ ist der Empfang absolut rauschfrei. Es gibt auch kein leichtes Hintergrundrauschen.

Lärmbelästigung durch Baustellenradio - Wie laut darf ich hören?

Wenn erstmal die richtige Auswahl eines Baustellenradios getroffen ist, stellt sich häufig die Frage nach der erlaubten Lautstärke. Zum Einen will man nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraten und zum Andern steht oftmals der Nachbarschaftsfrieden auf dem Spiel. Selbstverständlich gibt es hierzu genau Vorgaben und Regelungen. Wenn du genau wissen willst, was erlaubt ist und was nicht, lies unseren Ratgeber Lärmbelästigung durch Baustellenradio – Was ist erlaubt?.

Müssen für ein Baustellenradio Rundfunkgebühren gezahlt werden?

Oftmals gehen Nutzer von Baustellenradios davon aus, dass Sie von der Rundfunkgebührenpflicht ausgenommen sind. Tatsächlich kann die als GEZ bekannte Gebühreneinzugszentrale jedoch auch hier nicht außen vor gelassen werden. Wenn dich interessiert, was es damit genau auf sich hat, erfährst du in unserem Ratgeber Rundfunkgebühren (GEZ) für dein Baustellenradio? Alles, was du wissen solltest.

 

Was muss ich beim Kauf eines Baustellenradios beachten?

An ein Baustellenradio werden viele verschiedene Ansprüche gestellt. Es muss nicht nur in Sachen Sound zufriedenstellen, sondern auch die richtigen Anschlüsse und Funktionen bieten und nicht zuletzt den rauen Bedingungen auf der Baustelle trotzen. Beim Finden des richtigen Baustellenradios verliert man zwischen Werbeversprechen und Kundenrezensionen schnell mal den Überblick. Deshalb habe ich mich für dich schlau gemacht.

Einige Baustellenradios in meinem Test verfügen über das digitale Radio DAB+ und beugen so der Problematik eines schlechten Empfangs vor. Manche Modell bieten sogar die Möglichkeit einer Bluetooth-Verbindung um deine eigene Musik direkt von deinem Handy oder Mp3-Player abspielen zu können. Kombiniert wurden diese beiden nennenswerten Funktionen allerdings nur vom Sangean U4 DBT und dem Dewalt DWST1-75659-QW.

Sound & Klangqualität

Beim Thema Sound scheiden sich die Geister – Was dem durchschnittlichen Radiohörer völlig ausreicht, kann den Musikliebhaber in Sachen Tonqualität oftmals nicht begeistern. Zum reinen Radiohören eignen sich alle Modelle in unserem Test ausgezeichnet.

Wenn es etwas besserer Klang mit tiefem Bass bis in den niedrigen Frequenzbereich sein soll, empfehle ich dir entweder die großen Bosch Modelle GML 50 und GML 20 oder das Dewalt DWST1-75659-QW. Die Bosch Modelle sind in meinen Ohren vom Klangbild noch etwas ausgewogener als das Dewalt Modell. Außerdem bieten sie auch bei höherer Lautstärke noch verzerrfreien Klanggenuss und sind daher die erste Wahl, wenn auf der Baustelle gerne basslastige Musik wie HipHop oder House/Techno gehört wird.

Direkt danach kommen die getesteten Modelle von Makita DMR108, DMR110 & DMR107, welche sich klanglich so gut wie garnicht unterscheiden. Der Klang aller Makita Modelle ist gut, in den tiefen Frequenzen müssen aber Abstriche gemacht werden. Hier bemerkt man den fehlenden Subwoofer. 

Größe & Gewicht

Da ein Baustellenradio auf jede Baustelle mitgenommen werden will spielen Größe und Gewicht eine erhebliche Rolle. Hierbei ist der Facettenreichtum unter den Modellen in meinem Test groß. Generell musst Du dich entscheiden was dein Anspruch an das Radio ist. Selbstverständlich ist man froh wenn Größe und Gewicht gering gehalten werden, jedoch hängt davon auch die Technik ab, die in einem solchen Gerät steckt. Je mehr das Modell bietet, desto mehr Platz wird dafür benötigt und desto höher fällt das Gewicht aus.

So sind das Bosch GML50 und das Bosch GML20 die größten und auch die schwersten Baustellenradio in meinem Test. Sie verfügen dafür allerdings auch über die meisten Anschlüsse, Funktionen und Extras. Das Dewalt DWST1-75659-QW und Makita DMR108 sind von Gewicht und Größe ganz klar in der Mitte einzuordnen. Auch hier ist dies mit Funktionsumfang und technischem Inhalt zu rechtfertigen.

Das Bosch Radio GPB 12V-10 Professional hat am wenigsten zu bieten ist dafür, jedoch erstaunlich klein und leicht und lässt sich wirklich absolut problemlos transportieren.

Radioempfang – mehr als nur UKW

Neben den Lautsprechern die Voraussetzung für einen guten Sound sind spielt auch der Empfang eine wichtige Rolle. Moderne Bauradios sollten im Empfang nicht auf Mittelwelle und UKW beschränkt sein.

Baustellenradio mit DAB & DAB+

Baustellenradios gibt es in verschiedensten Ausführungen. Einige Modelle verfügen über hochwertige Lautsprecher und teilweise sogar über einen Subwoofer. Dies ist zwar erfreulich, bringt dir jedoch nur einen Vorteil, wenn auch der Empfang stimmt. Ganz egal, wie gut die Lautsprecher und Subwoofer sind, wenn das Radio rauscht, strapaziert es die Nerven und macht nur wenig Spaß. Ein weiterer Vorteil von digitalem Empfang ist, dass man beim hören nicht mehr nur auf die üblichen Regionalsender angewiesen ist sondern eine weitaus größere Auswahl an Sendern hat.

Das flächendeckende digitale Radio, wie es beispielsweise das Sangean U4 DBT, das Dewalt DWST1-75659-QW, DeWalt DCR017 und das Makita DMR110 zu bieten hat, sorgt für rauschfreies Radiovergnügen. So hast du wirklich etwas von der Qualität deines Modells. Ein Digitalradio ist auch bzgl. Empfang also erste Wahl. Weitere Infos findest du in unserem Artikel Baustellenradios mit digitalem Radioempfang (DAB / DAB +).

Anschlüsse externer Quellen

Ein Aspekt der in deine Entscheidung einfließen sollte sind die angebotenen Anschlüsse. Alle Varianten im Testen bieten einen AUX-IN, manche allerdings auch über einen SD-Kartenleser oder Bluetooth.

Baustellenradio mit Bluetooth

Grundsätzlich ist ein Baustellenradio immer noch dazu da, um Radio zu hören. Die von mir getesteten Modelle bieten jedoch alle die Möglichkeit ein externes Gerät über AUX-IN anzuschließen. Im Grunde eine gute Sache. Allerdings will kaum ein Handwerker sein Handy neben dem Radio liegen lassen. Nicht immer kennt man alle Arbeiter auf der Baustelle. Außerdem kann jederzeit ein wichtiger Anruf vom Chef oder von einem Kunden eingehen. Diesem Problem haben einige Geräte durch eine Bluetooth-Funktion vorgebeugt. So zum Beispiel das Sangean U4 DBT, Dewalt DWST1-75659-QW und das Makitra DMR108. Somit hast du die richtige musikalische Unterstützung ohne räumlich gebunden zu sein.

Baustellenradio mit USB

Viele Verbraucher, die sich ein Baustellenradio anschaffen wollen, sehen bei ihrer Recherche in den technischen Daten ihres Wunschgerätes, dass es über USB verfügt (so wie in meinem Test alle Modelle außer dem Bosch GPB 12V-10 Professional). Dies sollte je nach deinen Ansprüchen, jedoch nicht in deine Entscheidung einfließen. Anders, als die Meisten vermuten, ist dieser Anschluss ausschließlich dazu zu gebrauchen, ein externes Gerät wie beispielsweise dein Handy oder deinen Mp3-Player aufzuladen. Zum Abspielen dieser Geräte ist es nicht tauglich. Manche Geräte haben Mini-USB. Auch dieser dient nicht zum Musik hören, sondern nur für Softwareupdates.

Weitere Funktionen

Manche Baustellenradios verfügen über Extras wie 230 V Steckdosen, einen 12 V Zigarettenanzünder-Anschluss oder sogar über eine integrierte Ladefunktion.

Baustellenradio mit Ladefunktion

Ganz egal wie gut ein Akku ist, egal wie lang seine Laufzeit beträgt, irgendwann ist er aufgebraucht. Wenn in dieser Situation kein zweiter Akku und kein Ladegerät (welche in Handwerksbetrieben oft rar gesät sind) zur Hand ist, wird dies zu einem echten Problem. Daher sehe ich die Ladefunktion als eine der wichtigsten Funktionen an. Von der Tatsache, dass in meinem gesamten Test nur das Dewalt DWST1-75659-QW über dieses Extra verfügt, bin ich gleichermaßen überrascht und enttäuscht.

Baustellenradio mit Steckdose

Ärgerlich. Du hast dein Baustellenradio angeschlossen und nun ist keine Steckdose mehr frei. Vor diesem Problem stehen sicher täglich Handwerker auf der ganzen Welt. Einige Hersteller haben mitgedacht und an ihren Baustellenradios Steckdose verbaut um weiter externe Geräte, wie beispielsweise eine Bohrmaschine oder einen Baustrahler anschließen zu können. So auch das Bosch GML 50, das Bosch GML 20, das DeWalt DCR017 und das Sangean U4 DBT.

Stromversorgung

Betrieben werden die Geräte mit einem 12 V – 18 V Akkus oder mit einem festverbauten Kabel für 230 V Steckdosen oder einem dem Lieferumfang beigefügtem Netzkabel.

Baustellenradio Test Dewalt Lautstärke messen

Auch der Lautstärkepegel wird genau von mir geprüft!

Baustellenradio Test Sangean Lautsprecher

Das Sangean U4 DBT strahlt den Sound über einen einzelnen großen Lautsprecher an der Front ab

Baustellenradio Test Bosch GML 20 Griff

Dank Griff an der Oberseite lässt sich das Bosch GML20, trotz höherem Gewicht gut tragen.

Baustellenradio Test DeWalt DCR017 Antenne

Dank der besonders langen Antenne bietet das DeWalt DCR017 einen guten Radioempfang

Baustellenradio Test Makita DMR110 DAB

Mit dem Makita DMR110 brauchst du dich dank DAB+ nicht mit störendem Rauschen rumärgern

Baustellenradio Test Makita DMR108 Bluetooth

Durch Bluetooth erübrigt das Makita DMR108 einen guten Radioempfang

Baustellenradio Test DeWalt DWST1-75659-QW Anschlüsse

Das DeWalt DWST1-75659-QW bietet einen USB-IN zum anschließen externer Geräte und ein Handyfach

Baustellenradio Test DeWalt DWST1-75659-QW Akku Laden

Das Dewalt DWST1-75659-QW kann nicht nur per Netzkabel betrieben werden. Du kannst darin auch deinen Dewalt Akku aufladen

Baustellenradio Test Bosch GML 50 Steckdosen

Das Bosch GML 50 ist mit vier 230 V Steckdosen zum anschließen externer Geräte ausgestattet

Baustellenradio – Die beliebtesten Hersteller

Bosch Baustellenradios

Bosch Hersteller LogoBosch Baustellenradios gehören in diesem Bereich deutlich zu den beliebtesten und besten Geräten. Sie verfügen allesamt über eine hervorragende Verarbeitungsqualität und ein Design, das sich in die Werkzeugreihe des Herstellers einfügt. Das Angebot von Bosch reicht von kleineren 2 Watt Modellen bis zu kräftigen 50  Watt Modellen. Sie sind mit zwei bis vier Lautsprechern und zum Teil mit einem Subwoofer ausgestattet. Darunter sind einfache Varianten die lediglich analogen Radioempfang und einen AUX-IN bieten, aber auch umfangreiche Varianten mit Bluetooth, SD-Kartenleser und vielen Anschlussmöglichkeiten. Betrieben werden die Geräte des Herstellers mit 12 V bis 18 V Akkus oder natürlich mit einem Netzkabel. Alle Modelle setzen auf eine robuste Bauweise des Gehäuses und der Bedienung und manche sind sogar in einen Überrollbügel eingefasst. Die Staub- und Spritzwasserschutz bieten alle Baustellenradios von Bosch. Preislich sind die Radios sowohl im oberen, als auch im unteren Segment zu finden. In meinem Bosch Baustellenradio Test haben die Modelle von Bosch sehr gut abgeschnitten.

Makita Baustellenradios

Makita Hersteller LogoMakita Baustellenradios gehören in diesem Bereich ganz klar zu den beliebtesten Geräten. Sie verfügen allesamt über eine herausragende Verarbeitungsqualität und ein Design, das sich in die Werkzeugreihe des Herstellers einfügt. Das Angebot von Makita reicht von kleineren 1 Watt Modellen bis zu kräftigeren 3,5  Watt Modellen. Sie sind mit zwei Lautsprechern und ausgestattet. Darunter sind einfache Varianten die lediglich analogen Radioempfang und einen AUX-IN bieten, aber auch umfangreichere Varianten mit Bluetooth. Betrieben werden die Geräte des Herstellers mit allen 7,2 – 18 V Makita Lithium-Ion-Akkus oder natürlich mit einem Netzkabel. Alle Modelle setzen auf eine robuste Bauweise des Gehäuses und der Bedienung und sind an der Front von einem Metallbügel geschütz. Den Staub- und Spritzwasserschutz bieten alle Baustellenradios von Makita. Allgemein sind die Radios im mittleren Preissegment zu finden. In meinem Makita Baustellenradio Test haben die Modelle von Makita gut abgeschnitten.

Dewalt Baustellenradios

Dewalt Hersteller LogoDewalt Baustellenradios gehören in diesem Bereich zu den beliebtesten und besten Geräten. Sie verfügen allesamt über eine ausgezeichnete Verarbeitungsqualität und ein Design, das sich in die Werkzeugreihe des Herstellers einfügt. Das Angebot von Dewalt reicht von kleineren 1 Watt Modellen bis zu kräftigeren 40 Watt Modellen. Sie sind mit zwei bis vier Lautsprechern und zum Teil mit bis zu zwei Subwoofern ausgestattet. Darunter sind Varianten mit DAB, DAB+, Bluetooth, verschiedensten Anschlüssen und Handyfach. Betrieben werden die Geräte des Herstellers mit 10,8 V, 14,4 V oder 18 V Akkus oder natürlich mit einem Netzkabel. Alle Modelle setzen auf eine robuste Bauweise des Gehäuses und der Bedienung und sind zum Teil sogar in einen Überrollbügel eingefasst. Den Staub- und Spritzwasserschutz bieten alle Baustellenradios von Dewalt. Manche Modelle können dank Toughsytem außerdem in deinen Dewalt Werkzeugsystem eingefügt werden. Allgemein sind die Radios vom mittleren bis zum oberen Preissegment einzuordnen. In meinem Dewalt Baustellenradio Test haben die Modelle von Dewalt sehr gut abgeschnitten.

Sangean Baustellenradios

Sangean logoSangean Baustellenradios gehören in diesem Bereich zu den bekannten Geräten. Sie verfügen über eine annehmbare Verarbeitungsqualität. Sangean Baustellenradios werden mit Netzkabel oder Batterien betrieben. Der Hersteller bietet Varianten mit DAB, DAB+, Bluetooth und verschiedensten Anschlüssen. Alle Modelle setzen auf eine robuste Bauweise des Gehäuses und der Bedienung und sind zum Großteil sogar in einen Überrollbügel eingefasst. Den Staub- und Spritzwasserschutz bieten alle Baustellenradios von Sangean. Allgemein sind die Radios vom mittleren bis zum oberen Preissegment einzuordnen. In meinem Sangean Baustellenradio Test hat das Modell von Sangean nicht gut abgeschnitten.

Baustellenradio Test – Meine Testkriterien

1. Design und Verarbeitung

Die Meisten Handwerker werden bei ihrem Baustellenradio andere Prioritäten haben, als nur die Optik. Dennoch legen sicherlich auch einige Verbraucher Wert auf das Design. Auch das Bedienfeld sollte nicht nur ansprechend gestaltet, sondern auch verständlich sein. Außerdem achte ich beim meinen Tests auf die Verarbeitungsqualität der Baustellenradios. Staub ist in wirklich jeder Wohnung eine Problem, umso mehr spielt er auf Baustellen eine Rolle.

Ständige Verschmutzung ist für normale Radios absolut tödlich. Baustellenradios sind mit ihrem abgedichteten und robusten gebauten Gehäuse extra auf die Funktion unter derartigen Verhältnissen ausgelegt. Es lässt sich nicht vermeiden, dass das Baustellenradio mit schmutzigen Händen bedient wird – schließlich hat man auf einer Baustelle kaum die Möglichkeit, sich jedes Mal die Hände zu waschen. Die Knöpfe und Stellräder eines Baustellenradios müssen also so positioniert und verarbeitet sein, dass sie unter diesem Umstand nicht leiden.

Ein gutes Gerät sollte aus außerdem hochwertigen Materialien gefertigt sein und keine scharfen Kanten aufweisen. Wie jeder weiß, sind Elektrogeräte und Nässe eine gefährliche Kombination. Optimal wäre eine rundum trockene Umgebung. Davon kann man bei einer Baustelle, vor Allem wenn sie im Freien liegt, nicht ausgehen. Aus diesem Grund müssen Baustellenradios so gebaut sein, dass ihnen derartige Bedingungen nichts ausmachen.

2. Funktionsumfang

Der Funktionsumfang variiert je nach Hersteller und Modell des Baustellenradios. So haben Modelle von Bosch meist relativ viele Funktionen und Schnittstellen. Andere Hersteller, wie beispielsweise Makita, setzen hingegen glänzen eher mit einer einfachen Bedienung und der kleinen Bauweise. Ebenso fließen Aspekte wie Anzahl und Machart der Lautsprecher, Kompatibilität zu verschiedenen Akkus, als auch die Soundqualität der Baustellenradios in meine Testkriterien  ein.

3. Praxistauglichkeit

Ein Radio mit tollem Design und vielen Anschlussmöglichkeiten allein bietet nicht automatisch auch das richtige Musikerlebnis auf der Baustelle, auch die Praxistauglichkeit muss stimmen. Diese fängt bei der Inbetriebnahme und somit bei dem einsetzen der kompatiblen Akkus an, geht über die Bedienung bis hin zur Schutzklasse. Schmutzige Finger sind das Eine. Oftmals stecken die Hände jedoch in klobigen Handschuhen, die nicht jedes mal ausgezogen werden können.

Die druckempfindlichen Knöpfe eines herkömmlichen Radios lassen sich mit solchen Handschuhen nur schwerlich bedienen. Bei Baustellenradios sieht das ganze schon anders aus: Große, dick gummierte Tasten und auch die Anordnung derselbigen erleichtern das Drücken auch mit gepolsterten Fingern. In meinem Test habe ich darüber hinaus auch auf eine problemlose Unterbringung und einen angenehmen Transport geachtet.

Dazu sollte das Baustellenradio nicht allzu groß sein und das Gewicht macht einen großen Unterschied. Auf der Baustelle sorgen Stöße und Gerüttel nicht selten dafür, dass  umfällt, was nicht fest genug steht. Gute Baustellenradios sind daher besonders standfest und bieten je nach Modell sogar über eigene Stoßdämpfer.

4. Preis-Leistungs-Verhältnis

Das letzte Testkriterium ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses gibt Aufschluss über das Verhältnis zwischen den Kosten und der Leistung des Baustellenradios. Auf gut Deutsch: So weißt du, was du für dein Geld bekommst.

Baustellenradio Test Wir testen

Wir hatten die Baustellenradios in diesem Test gleichzeitig vor Ort und konnten den direkten Vergleich ziehen

Baustellenradio Test Bosch GML 50 Griff Fernbedienung

Neben einigen anderen Extras bietet das Bosch GML 50 auch eine Fernbedienung

Baustellenradio Test Bosch GmL 50 Handyfach

Einige Baustellenradios in meinem Test bieten sogar ein Handyfach

Baustellenradio Test Gruppenbild

Hier siehst du alle von uns getesteten Baustellenradios

Baustellenradio Test Testkriterien

Wir verlassen uns nicht auf Herstellerangaben. Wir testen selbst!

So testeten Stiftung Warentest & Co

Zu Baustellenradios gibt es überraschenderweise keinen Vergleich von Stiftung Warentest. Dafür gibt es zahlreiche andere Verbraucherportale, die einen Test in diesem Bereich veröffentlicht haben. Es überrascht mich wenig, dass einige andere Tester das Bosch GML 50 als Vergleichssieger anführen. Auch in meinem Baustellenradio Test hat das Modell die Konkurrenz abhängen können. Dass jedoch bei Anderen das Bosch Radio GPB 12V-10 Professional den ersten Platz belegt, ist für mich in keiner Weise nachzuvollziehen. Der einzige Vorteil, den es meiner Ansicht nach mitbringt, ist dass das Radio klein ist. Empfang, Sound und Komfort kann ich persönlich nur als dürftig einstufen. Die guten Bewertungen zum Makita DMR108 erklären sich für mich leicht. Auch mich konnte das Gerät überzeugen, selbst wenn andere Radios besser abgeschnitten haben. Eine weiteres Ergebnis eines Baustellenradio Tests das dem Sangean U4DBT den ersten Platz zuspricht, ist für mich schlicht weg falsch. Weder Sound, noch Design und Verarbeitung rechtfertigen das. Das Preis-Leistungs-Verhältnis erstrecht nicht. Alles in Allem sind viele Testergebnisse absolut nicht nachvollziehbar und lass für mich die Frage aufkommen, ob die Geräte wirklich getestet wurden.

Baustellenradio Vergleichstabelle – Alle getesteten Baustellenradios

Sieger

Bosch GML 50 Test

Preistipp

Dewalt DWST1 75659 QW Test

Bosch GML 20 Test

Makita DMR108 Test

DeWalt DCR017 Test

Makita DMR110 Test

Makita DMR107 Test

Sangean U4 DBT Test

Bosch GPB 12V-10 Professional Test

Modell

Bosch GML 50

DeWalt DWST1-75659-QW

Bosch GML 20

Makita DM108

DeWalt DCR017

Makita DMR110

Makita DMR107

Sangean U4DBT

Bosch Radio GPB 12V-10 Professional

Besonderheiten360 Grad Klang, Tiefe Bässe, Fernbedienung, Viele Extras, 230 V Steckdosen360 Grad Klang, Tiefe Bässe, Dewalt Tough-System, Ladefunktion360 Grad Klang, Tiefe Bässe, Dewalt Tough-System, LadefunktionBreiter Abstrahlwinkel, Kompakte BauweiseSehr robust, Viele ExtrasBreiter Abstrahlwinkel, Kompakte Bauweise, Perfekt zum MitnehmenBreiter Abstrahlwinkel, Kompakte Bauweise, Perfekt zum MitnehmenOhne Batterien sehr leicht, 230 V SteckdosenKlein & Kompakt, Aufhängmöglichkeit
Akkuspannung18 V18 V18 V18 V18 V18 V18 V- V12 V
RadioempfangWie ist der Sound
AnalogAnalog & DAB+Analog & DAB+AnalogAnalog & DAB+Analog & DAB+AnalogAnalog & DAB+Analog
BluetoothNeinJaJaJaNeinNeinNeinJaNein
Aux-InJaJaJaJaJaJaJaJaJa
SD-KartenleserJaNeinNeinNeinNeinNeinNeinNeinNein
USBJaJaJaJaNeinJaNeinJaNein
Sound

Testergebnis
Bewertung92,5Sehr gut
Bewertung92,5Sehr gut
Bewertung75Befriedigend
Bewertung70Befriedigend
Bewertung67,5Befriedigend
Bewertung58,8Genügend
Bewertung55Genügend
Bewertung55Genügend
Bewertung42,5Nicht Genügend
weitere Angebote