Alles mit Akku » Akku Rasentrimmer Test » Gardena Akku Rasentrimmer

Gardena Akku Rasentrimmer im Test

Gardena Akku Rasentrimmer gehören zu den beliebtesten Geräten auf dem Markt.  Sie verfügen allesamt über eine sehr gute Verarbeitungsqualität, ergonomische Anordnung der Griffe und sind sehr robust. Die unterschiedlichen Modelle werden alle mit Gardena Akkus betrieben und sind sowohl in einfachen Varianten mit 12 V Akku bis zu kräftigen 40 Volt Modellen erhältlich. Wie die einzelnen Modelle in meinem Test abgeschnitten haben erfährst du in dem jeweiligen Testbericht.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Rasentrimmer Test.

Gardena Akku Rasentrimmer Alle Modelle

Vergleichstabelle: Gardena Akku Rasentrimmer

Gardena Akku Rasentrimmer Test ComfortCut LI 18 23R

Gardena Akku Rasentrimmer Test PowerCut LI 40 30

Gardena Akku Rasentrimmer Test Trimmer SmallCut 300

Modell

GARDENA ComfortCut Li-18/23R

Gardena PowerCut Li-40/30

GARDENA Trimmer SmallCut 300

BesonderheitenEchter Allrounder, Neig- und drehbarer Trimmkopf, Dank Laufrolle ideal zum KantenschneidenBesonders kraftvoll, Ideal für große Gärten, Herausragende VerarbeitungsqualitätKlein und handlich, Geringes Gewicht, Für kleine Gärten geeignet
Akkuspannung18 V40 V18 V
Trimmkopf verstellbarJaNeinNein
Schaftlänge verstellbarJaNeinNein
KantenschneidenJaNeinNein
Testergebnis
Bewertung82,5Gut
Bewertung65,7Befriedigend
Bewertung60Genügend
weitere Angebote

GARDENA ComfortCut Li-18/23R – 18 V Gerät mit großem Funktionsumfang

GARDENA ComfortCut Li-18/23R Test

Zum Testbericht
  • Echter Allrounder
  • Neig- und drehbarer Trimmkopf
  • Dank Laufrolle ideal zum Kantenschneiden

Der GARDENA ComfortCut Li-18/23R gehört preislich zur Mittelklasse der Rasentrimmer in meinem Test. Dafür hat er jedoch einen ungewöhnlich großen Funktionsumfang und eine hohe Qualität zu bieten. Anstatt von Nylonfäden nutzt das Gerät eine Kunststoffklinge als Schnittwerkzeug. Der Lieferumfang besteht neben dem Rasentrimmer selbst auch aus dem benötigten 18 V Akku, dem passenden Ladegerät und Ersatzklingen. Die wirklich überzeugende Leistung und die ergonomische Machart der Griffe und Auslöser, sowie das neigbare und das drehbare Gelenk und das Laufrad zu Kantenschneiden machen das unfassbare Gesamtpaket komplett.

Zum Kantenschneiden eignet sich das Modell besser als jedes Andere im Test. Das Modell wird mit dem 18 V Gardena Akku betrieben. Auch über einen Pflanzenschutz in Form eines  Metallbügels verfügt das Gerät. Mit dem vergleichsweise niedrigen Gewicht, lässt sich das Gartengerät wirklich gut führen. 

GARDENA Set PowerCut Li-40/30 – Die große Variante von Gardena

GARDENA PowerCut Li-40/30 Test

Zum Testbericht
  • Besonders kraftvoll
  • Ideal für große Gärten
  • Herausragende Verarbeitungsqualität

Der GARDENA Set PowerCut Li-40/30 gehört preislich ganz klar zur Oberliga der Rasentrimmer in meinem Test. Dafür hat er jedoch eine hohe Leistung zu bieten. Anstatt von Klingen nutzt das Gerät zwei Nylonfäden als Schnittwerkzeug. Mit der Farbgebung in Gardena-Orange und Türkis und einem Design, das sich in die Gardena Werkzeugreihe einreiht, erfüllt das Gerät alle Erwartungen. Der Lieferumfang besteht neben dem Rasentrimmer selbst auch aus dem benötigten 40 V Akku und dem passenden Ladegerät. Die wirklich überzeugende Leistung und die ergonomische Machart der Griffe und der ECO-Modus machen das Paket komplett. Das Modell wird mit einem 40 V Gardena Akku betrieben.

Auch über einen Pflanzenschutz in Form eines  Metallbügels verfügt das Gerät. Mit dem vergleichsweise hohem Gewicht, lässt sich das Gartengerät relativ gut führen. Bei längeren Arbeiten, hat der Rücken jedoch zu leiden und zum Kantenschneiden eignet sich das Modell leider nicht. Jedem, der vor Allem auf Leistung setzt und keine Kanten zu schneiden hat kann ich diesen Rasentrimmer daher empfehlen.

GARDENA Trimmer SmallCut 300 – Der handliche Rasentrimmer

GARDENA Trimmer SmallCut 300 Test

Zum Testbericht
  • Klein und handlich
  • Geringes Gewicht
  • Für kleine Gärten geeignet

Der GARDENA Trimmer SmallCut 300 gehört preislich zur unteren Mittelklasse der Rasentrimmer in meinem Test. Dafür hat er jedoch einige Vorteile zu bieten. Anstatt von Klingen nutzt das Gerät einen Nylonfaden als Schnittwerkzeug. Mit der Farbgebung in Gardena-Orange und -Türkis, einer Form wie aus einem Guss und einem Design, das sich in die Gardena Werkzeugreihe einreiht, macht das Gerät optisch was her.. Der Lieferumfang besteht neben dem Rasentrimmer selbst auch aus dem benötigten 18 V Akku und dem passenden Ladegerät. Die durchaus überzeugende Leistung und das ergonomische Gewicht und der vergleichsweise geringe Preis machen das Paket komplett.

Zum Kantenschneiden eignet sich das Modell nicht. Der Rasentrimmer wird mit einem 18 V Gardena Akku betrieben. Dieser scheint jedoch nicht kompatibel zu anderen Gardena Gartengeräten. Auch einen Pflanzenschutz sucht man hier vergebens. Nicht nur wegen dem angenehmen Gewicht, sondern auch wegen der Positionierung der Griffe lässt sich das Gartengerät unabhängig von der Körpergröße gut führen. Jedem, der auf Ergonomie setzt und keinen Kantenschneider benötigt kann ich diesen Rasentrimmer wirklich empfehlen.

Gardena Rasentrimmer Test

Alle Gardena Akku Rasentrimmer in meinem Test sind mit einer für Gardena typischen dem Preis angemessenen Qualität verarbeitet und verfügen über eine sehr leichte Bauweise. Aber auch Leistungsstärke und eine facettenreiches Angebot unter den Modellen sind Merkmale von Rasentrimmern dieses Herstellers. So hat der GARDENA ComfortCut Li-18/23R Kugelgelenk und eine Laufrolle zum Kantenschneiden zu bieten, der GARDENA PowerCut Li-40/30 dagegen setzt auf wenig Spielerei und ist vor Allem eine elektronische Sense für größere Rasenflächen. Der GARDENA Trimmer SmallCut 300 rundet das breitgefächerte Angebot ab.

Gardena Akku Rasentrimmer Test GARDENA Trimmer SmallCut 300

Die GARDENA Trimmer SmallCut 300 ist besonders leicht und schont den Rücken

Er kommt ebenfalls ohne großen Funktionsumfang aus, ist auffallend kompakt und eignet sich eher für kleine Flächen und seltenere Einsätze. Auch Form und Farbgebung können als Merkmal von Gardena Akku Rasentrimmern gesehen werden.

Das Unternehmen Gardena

1961 wurde die Firma Kress + Kastner GmbH von Werner Kress und Eberhard Kastner gegründet. Der Markenname Gardena enstand fünf Jahre darauf. So wurde das Unternehmen in Gardena Kress + Kastner GmbH umfirmiert. 1968 wurde das Wasserschlauch-Stecksystem „Original GARDENA System“ eingeführt. Die innovative Steckkupplung wurde Basis vin einem ganzen System von Gartengeräten. Acht Jahre danach folgte die Wechselstiel-Verbindung „GARDENA combisystem“. Entworfen wurde beides von Dieter Raffler, der heute emeritierter Professor für Industriedesign ist. Ganze 20 Jahre war Er für das Design der Gardena-Produkte verantwortlich.

Gardena wurde 3 Jahre darauf von den Gründerfamilien an eine schwedische Private-Equity-Gesellschaft Industri Kapital verkauft. 2003 folgte dann das Delisting der Gardena-Aktien und die Umfirmierung in Gardena AG.