Alles mit Akku » Elektrische Zahnbürste Test » Philips Sonicare Test

Philips Sonicare Test – Elektrische Zahnbürsten von Philips

Die niederländische Firma Philips ist den meisten Menschen wohl auf Grund ihrer Fernseher und Audio-Geräte ein Begriff. Inzwischen aber ist das Unternehmen auch für seine Gesundheitsprodukte bekannt: So produziert Philips nicht nur TV-Geräte und Hifi-Zubehör, sondern stellt auch Körperanalysewaagen und Blutdruckmessgeräte her. Die Firma mit Sitz in Amsterdam ist aber zudem auch auf dem Gebiet der Zahnpflege aktiv: Unter dem Label Sonicare vertreibt Philips nämlich elektrische Schallzahnbürsten, die die Zähne dank smarter Technologie effizient von Plaques und Verfärbungen befreien sollen.

Philips Sonicare Test

Die Schallbürsten von Philips sind im mittleren Preissegment anzusiedeln und machen schon durch ihr Design einen sehr hochwertigen Eindruck. Nachfolgend wollen wir dir eine Auswahl dieser elektrischen Zahnbürsten, aber auch den Hersteller selbst detaillierter vorstellen.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Elektrische Zahnbürsten Test.

Vergleichstabelle: Elektrische Zahnbürsten von Philips Test

Modell

Philips Sonicare DiamondClean Smart

Philips Sonicare DiamondClean

Philips Sonicare ProtectiveClean 4500

BesonderheitenPutzassistent, Zahnfleischschonend, Schickes Ladeglas, Tolles Design, Lithium-Ionen-AkkuZahnfleischschonend, Schickes Ladeglas, Tolles Design, Lithium-Ionen-AkkuZahnfleischschonend, Lithium-Ionen-Akku
Reinigungsmodi552
Mit App / SoftwareJaNeinNein
Reiseetui mit LadefunktionJaJaNein
AndruckkontrolleJaNeinJa
PutzassistentJaNeinNein
Künstliche IntelligenzNeinNeinNein
Akkulaufzeit laut HerstellerBis 14 TageBis 21 TageBis 14 Tage
Testergebnis
Bewertung81,25Befriedigend
Bewertung75,00Genügend
Bewertung82,50Befriedigend
weitere Angebote

Elektrische Zahnbürsten von Philips im Test

Für das smarte Zähneputzen – die Philips Sonicare DiamondClean Smart

Zum Testbericht
  • Putzassistent
  • Zahnfleischschonend
  • Schickes Ladeglas
  • Tolles Design
  • Lithium-Ionen-Akku

Die Philips Sonicare DiamondClean Smart ist eine sehr hochwertige Schallzahnbürste und reinigt die Zähne genauso effektiv wie ihr etwas günstigeres Vorgängermodell, die Philips Sonicare DiamondClean. Auf Grund der zusätzlichen Funktionen des Nachfolgers aber erfolgt die Zahnreinigung noch etwas angenehmer – die Andruckkontrolle etwa trägt maßgeblich zu einem gesünderen Mundgefühl bei. Daher haben wir die Philips Sonicare DiamondClean Smart noch etwas besser bewertet als ihre Vorgängerin. Allerdings kostet sie auch eine ganze Stange mehr und schlägt je nach dem gewählten Set mit einem Preis von rund 170 bis 250 Euro zu Buche. Die einzigen Kritikpunkte der Philips Sonicare DiamondClean Smart sind ihre recht empfindlichen Bedientasten und der Funktionsumfang der App, der beim Hersteller Oral-B einige Features mehr aufweist. Nichtsdestotrotz würden wir die Philips Sonicare DiamondClean Smart jedem empfehlen, der Wert auf gesunde Zähne legt. Wer etwas Geld sparen möchte und auf einzelne Funktionen verzichten kann, der kann aber auch zur Vorgängerin greifen.

Der günstigere Vorgänger – die Philips Sonicare DiamondClean

Zum Testbericht
  • Zahnfleischschonend
  • Schickes Ladeglas
  • Tolles Design
  • Lithium-Ionen-Akku

Die Philips Sonicare DiamondClean ist eine Premium-Schallzahnbürste, die dir eine professionelle und höchst effektive Zahnreinigung gewährleistet. Sie zählt zwar zu den teureren E-Zahnbürsten, ist aber jeden Euro wert: Die Verarbeitung der Schallzahnbürste ist rundum hochwertig und solide, die Bedienung ist einfach. Durch den relativ großen Funktionsumfang ist für jeden Zahnputz-Typen der passende Reinigungsmodus dabei; auch Einsteiger können sich dank des Easy-Start-Programms gut an das Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste gewöhnen. Die Reinigungsleistung der Philips Sonicare DiamondClean ist großartig und sorgt für ein gesundes und frisches Mundgefühl. Wer bereit ist, für eine einwandfreie Zahnpflege etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen und Wert auf ein schickes Design legt, der erhält von uns eine ganz klare Kaufempfehlung. Wer zusätzlich Wert auf Positionserkennung und App Unterstützung legt sollte sich allerdings die neuesten Modelle der Konkurrenz von Oral-B, wie etwa die iO 8 oder die i O9, genauer ansehen. Diese sind mit einem neuartigen Magnetantrieb ausgestattet und vereinen unserer Meinung nach das Beste aus Rotations- und Schallzahnbürsten.

Elektrische Zahnbürsten von Philips – Modelle, die wir nicht getestet haben

Unten findest du weitere elektrische Zahnbürsten der Firma Philips, die jedoch nicht von uns getestet wurden. Zu diesen Modellen geben wir daher lediglich eine Einschätzung ab.

Philips Sonicare ProtectiveClean

Elektrische Zahnbürste - Philips Sonicare ProtectiveClean 4500

Mit einem Preis von rund 100 Euro ist die Sonicare ProtectiveClean eine der günstigeren Elektrozahnbürsten aus dem Hause Philips. Trotzdem wartet auch dieses Modell mit einem großzügigen Funktionsumfang auf: Der Bürstenkopf der Schallzahnbürste bringt es auf 62.000 Bewegungen in der Minute und sorgt auch für eine einzigartige Flüssigkeitsströmung, die nicht nur zur Effizienz der Zahnreinigung beiträgt, sondern auch schonend für das Zahnfleisch ist.

Zudem sorgt die integrierte Andruckkontrolle der Sonicare ProtectiveClean dafür, dass du beim Putzen deiner Zähne nicht zu viel Druck ausübst – das könnte nämlich sowohl die Zähne als auch das Zahnfleisch schädigen. Im Lieferumfang des Sonicare ProtectiveClean ist neben der Zahnbürste selbst ein Bürstenkopf, eine Ladestation sowie ein praktisches Reise-Etui für den sicheren Transport der Schallzahnbürste enthalten. Der Lithium-Ionen-Akku des Gerätes hat laut den Herstellerangaben eine Laufzeit von bis zu zwei Wochen. Die Sonicare ProtectiveClean soll zudem Plaques bis zu sieben Mal effektiver entfernen als eine herkömmliche Handzahnbürste.

Elektrische Zahnbürsten von Philips Test

In unserem Praxistest haben wir festgestellt, dass die elektrischen Zahnbürste aus der Philips Sonicare Reihe allesamt einen sehr hochwertigen Eindruck machen: Das Design der innovativen Schallzahnbürsten ist edel, die Materialien sind professionell in das Produktdesign mit einbezogen worden. In Sachen Verarbeitung schmälern bei den Sonicare Zahnbürsten lediglich die Bedientasten den ansonsten schönen Gesamteindruck: Diese sind nämlich ein wenig locker in das Gehäuse eingefügt und wirken fragiler, als das bei den restlichen Bestandteilen der Zahnbürsten der Fall ist. Hier machen etwa die Zahnbürsten aus der Oral-B Genius Reihe (XXX) oder der Oral-B iO Reihe (XXX) eine bessere Figuren. Die Reinigungsleistung der Philips Sonicare Bürsten aber enttäuscht nicht:

Das Zähneputzen fällt mit den Schallzahnbürsten sehr angenehm aus, Essenreste und Plaques werden zuverlässig entfernt. So hat man schon nach dem ersten Putzen mit einer Sonicare Schallzahnbürste ein sehr frisches und gesundes Mundgefühl. Da viele der elektrischen Zahnbürsten von Philips in unterschiedlichen Sets erhältlich sind, lässt sich der Funktionsumfang der Bürsten je nach denen eigenen Vorlieben und Ansprüchen individuell erweitern – die App-Unterstützung, wie sie etwa die Sonicare DiamondClean Smart (XXX) genießt, rundet das Zahnputzerlebnis mit den Sonicare Schallzahnbürsten ab. Auch die Stiftung Warentest hat sich genauer mit den Schallzahnbürsten der Philips Sonicare Serie auseinandergesetzt. In der Ausgabe 12/2020 stellte Stiftung Warentest zehn elektrische Zahnbürsten verschiedener Hersteller auf die Probe.

Sechs dieser Testmodelle konnten sich die Note “Gut” sichern – die Philips Sonicare DiamondClean Smart (XXX) aber konnte sich trotz der starken Konkurrenz durchsetzen: Mit einer Gesamtwertung von 1,8 kürte Stiftung Warentest die smarte Schallzahnbürste nämlich zum Testsieger. Positiv hob die Jury dabei die hohe Reinigungsleistung der Zahnbürste, den üppigen Lieferumfang und und die lange Akkulaufzeit hervor. Negativ fiel Stiftung Warentest lediglich das vergleichsweise hohe Gewicht von 141 Gramm, der ebenfalls recht Hohe Preis sowie das Fehlen einer Aufbewahrungsbox für die Bürstenköpfe auf.

Philips Sonicare Test 3

Die Philips Sonicare App

Die Philips Sonicare Smartphone-App ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich und steht im jeweiligen Appstore zum kostenlosen Download bereit. Auch wenn die Nutzung der App nicht für das Zähneputzen notwendig ist, kann sie dir das tägliche Reinigen deiner Zähne doch erleichtern und angenehmer machen: Die Sonicare App zeigt dir während des Putzvorgangs nämlich unter anderem an, welche Zahnbereiche man für welche Dauer putzen sollte. So kannst du mit Hilfe der App sicherstellen, dass du auch wirkliche alle Zähne in den Reinigungsvorgang mit einbeziehst und sie flächendeckend von Speiseresten befreist. Wie es scheint, fehlt es der App aber an jener künstlichen Intelligenz, wie sie bei Modellen der iO-Reihe von Oral-B, wie der Oral-B iO 8 (XXX) oder der Oral-B iO 9 (XXX), zu finden ist:

Die KI der Oral-B App zeigt dir mittels Sensoren die exakte Position der Zahnbürste in deinem Mund an, was dir die gründliche Zahnreinigung noch einmal zusätzlich erleichtert. Der Putzassistent von Philips funktioniert zwar auch ohne diese künstliche Intelligenz, jedoch bekommt man hier nur vorgegegeben, wo man zu putzen hat, ohne dass sich die Zahnbürste nach dem individuellen Putzverhalten der Benutzer richtet. Immerhin kann man in der App je nach Gewohnheit den Ausgangspunkt des Putzvorgangs festlegen. Oral-B (XXX) macht bei seiner App aber dennoch einen besseren Job.

Das Unternehmen - Philips Sonicare

Philips ist ein Elektronikhersteller aus den Niederlanden und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Mittlerweile kann das Unternehmen auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken, die mit der Gründung von Philips im Jahr 1891 ihren Anfang nahm. Der Name der Firma geht dabei auf ihren Gründer Frederik Philips zurück, der sie gemeinsam mit seinem Sohn Gerard auf die Beine stellte. Zunächst spezialisierte sich Philips auf die Produktion von Geräten der Halbleiter- und Lichttechnik, inzwischen aber ist das Unternehmen hauptsächlich für seine Haushalts- und Gesundheitsgeräte bekannt:

So produziert die niederländische Firma unter anderem Fernseher und Kopfhörer, stellt aber auch Epiliergeräte und Körperanalysewaagen her. Unter dem Label Sonicare entwickelt und vertreibt Philips zudem auch elektrische Schallzahnbürsten, wie die Sonicare DiamondClean Smart (XXX) und ihre Vorgängerin, die Sonicare DiamondClean (XXX). Diese trumpfen durch ein edles Design, eine hohe Reinigungsleistung und einen großzügigen Lieferumfang auf, durch den das Zähneputzen an die jeweiligen Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden kann.