Alles mit Akku » Akku Luftpumpen/ Kompressor Test » Dewalt Akku Kompressor DCC018N Test

Dewalt Akku Kompressor DCC018N Test

Dewalt DCC018N Test

Dewalt DCC018N
Leistungstipp

  • Design 100% 100%
  • Funktionen 100% 100%
  • Praxistest 80% 80%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 90% 90%
  • Gesamtwertung 92,5% 92,5%

PRO

  • Mit heller Arbeitsleuchte
  • Zwei verschiedene Betriebsstufen
  • Automatische Abschaltung

CONTRA

  • Relativ Groß
  • Relativ Schwer

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Luftpumpen / Kompressor Test.

Die Dewalt DCC018N ist der kostspieligste Akku Kompressor in meinem Akku Luftpumpen / Kompressor Test, bietet dafür jedoch auch einige Annehmlichkeiten. So kann sie beispielsweise zwei verschiedene Betriebsstufen für unterschiedliche Anwendungen bieten. Für die Funktion als Kompressor und die der Luftpumpe. Der benötigte Akku und das passende Ladegerät müssen, jedoch separat bestellt werden.

Betrieben wird das Gerät mit einem 18 V Dewalt Akku oder aber per beigefügtem Netzkabel. Dewalt wirbt zu diesem Gerät mit einem LED-Arbeitslicht, dem besonders robusten Gehäuse und dem installierten Schutzbügel. Ob sich dies in der Praxis bewährt und ob das Gerät auch deinen Ansprüchen gerecht wird erfährst du hier in meinem Testbericht.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Design & Verarbeitung der Dewalt DCC018N

Die Dewalt DCC018N ist zu den größeren und damit auch zu den etwas schwereren Akku Luftpumpen im Test zu zählen. Die Qualität mit der sie verarbeitet wurde ist ausgezeichnet und sucht Seinesgleichen. Ein ausgesprochen robust wirkender Hartkunststoff formt das gesamte Gehäuse, das in den Herstellerfarben Dewalt Gelb und Schwarz eingefärbt ist. Das Bedienfeld ist in die Front eingelassen und verfügt über zwei beleuchtete Displays für den aktuellen Druck und den zu erreichenden Druck.

Empfohlene Alternativen zum Dewalt Akku Kompressor DCC018N

Makita Akku Kompressor MP100DZ

Makita MP100DZ Test

Zum Testbericht
  • Durchdachtes Design
  • Besonders hochwertig verarbeitet

Oasser 120PSI

Oasser 120PSI Test

Zum Testbericht
  • Für Fahrradfahrer designt jedoch etwas leistungsschwach

Unmittelbar darüber sind drei hochwertige Gummitasten installiert. Rechts neben den Displays befindet sich ein Stellrad, das um eine weiter Taste herum gebaut wurde. An der Unterseite der Akku Luftpumpe ist die Akkuaufnahme integriert, in die der Akku von Vorne eingeschoben wird. Oben am Gerät ist ein Transportgriff verbaut, der mit einer hochwertigen, rutschhemmenden Gummierung versehen. In die Kopfseite ist eine Lampe eingelassen, die als Arbeitsleuchte dient. Auf der linken Seite findet sich eine Aufwicklung für den Kompressorschlauch.

Dewalt DCC018N Kompressor

Der Akku Kompressor Dewalt DCC018N beim Praxistest.

Dewalt DCC018N Modi

Über das Bedienfeld der Dewalt DCC018N kann zwischen zwei Modi gewählt werden.

Dewalt DCC018N Auf- und Abpumpen

Der Lufteinlass und Luftauslass der Dewalt DCC018N zum Auf- und Abpumpen.

In der Mitte der Aufwicklung ist eine Klappe integriert unter der sich das Netztkabel für einen 230 V Stromanschluss verbirgt. Im Inneren dieser Klappe kann entweder das gewöhnliche Netzkabel oder aber das Kabel für den Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Auf der rechten Seite des Modells ist der Schlauchanschluss für die Luftpumpe und eine Halterung für den dafür benötigten Kunststoffschlauch. Zwischen Ansaugstutzen und Schlauchanschluss sind die beigefügten Aufsätze für den Kompressorschlauch befestigt.

Bildergalerie: Dewalt DCC018N

Funktionsumfang der Dewalt DCC018N

Der Lieferumfang zur Dewalt DCC018N besteht aus dem Akku Kompressor selbst, drei Aufsätzen für Fuß-, Hand- und Basketball, Auto- und Fahrradreifen mit Autoventil, Luftmatratzen etc., dem 230 V Netzkabel und einem Zigarettenanzünder-Kabel. Der benötigte Akku und das dazu passende Ladegerät sind nicht im Paket enthalten und müssen separat bestellt werden. Betrieben wird das Modell mit einem 18 V Dewalt Akku.

Samt diesem Akku wiegt die Akku Luftpumpe ca. 3078 Kg (gewogen). Ohne Akku liegt das Gewicht bei ca. 2466 Kg (gewogen). Die Maße von 33 x 14 x 26 cm verbrauchen relativ viel Platz. Das dreiteilige Set an Aufsätzen wird direkt am Gerät untergebracht. Über die Standbytaste aus Gummi wird das Gerät eingeschaltet. Rechts von ihr befindet sich die Gummitaste zum wählen der Betriebsart, Kompressor und Luftpumpe.

Mit der ebenfalls aus Gummi gefertigten Taste daneben kann die Lampe im Griff aktiviert werden. Mit dem Stellrad an der Front wird der druck reguliert. Ist dieser eingestellt, blinkt der Wert vier mal auf und wird gespeichert.

Mit der Taste in der Mitte des Stellrad wird dann die Pumpe bzw. der Kompressor gestartet. Die Abschaltautomatik reagiert beim Erreichen des gewünschten Drucks oder nach Ablauf einer vollen Minute ohne Luftwiderstand. Maximal erreicht das Gerät einen Druck von 11 bar. Neben der Aufpumpfunktion bietet Es außerdem eine Abpumpfunktion.

Technische Daten der Dewalt DCC018N

Gewichtca. 2,5 Kg (gewogen)
Gewicht mit Akkuca. 3,08 Kg (gewogen)
Lautstärkeca. 90 dB (gemessen)
Maße33 x 14 x 26 cm
Maximaldruck11 bar
AbpumpModusJa
BetriebsartenLuftpumpe / Kompressor
Betrieb mit
  • 18 V Akku
  • 230 V Netzstrom
Geeignet für
  • Fuß- & Basketbälle
  • Auto- & Fahrradreifen
  • Schlauchboote etc.

Dewalt DCC018N
Leistungstipp

Dewalt DCC018N Kabelfach

Das praktische Kabelfach der Dewalt DCC018N.

Dewalt DCC018N Akku Aufnahme

Der Akku der Dewalt DCC018N wird von Vorne in die Akkuaufnahme eingeschoben.

Dewalt DCC018N Kopfseite

Die Akkustandanzeige des Ryobi 36 V RLT36C3325

Dewalt DCC018N im Praxistest

Über den Ein-/Ausschalter an der Front wird die Dewalt DCC018N in Betrieb genommen. Für die Nutzung im Dunkeln kann anschließend über eine weitere Gummitaste am Bedienfeld die Arbeitsleuchte zugeschaltet werden, die im Griff verbaut wurde. Diese leuchtet wirklich hell und stellt einen echten Pluspunkt da. Nun wählt man mit der mittleren Taste die Betriebsart aus. Hier kannst du dich zwischen der Funktion des Kompressors für Reifen und festere Bälle und der Funktion der Luftpumpe für Luftmatratzen und Gymnastikbälle etc. entscheiden. Das Modell verfügt als besonderes Extra sogar über eine Abpumpfunktion. Anschließend reguliert man den Druck anhand des Stellrads. Ist dieser eingestellt, blinkt der Wert vier mal auf und wird dann gespeichert. Der eingestellte Druck bleibt auch gespeichert, wenn das Gerät vollständig ausgeschaltet wird.

Dewalt DCC018N im Test

Die Dewalt DCC018N im extrem Test mit einem Gymnastikball.

Dewalt DCC018N Hinten

Die Dewalt DCC018N von Hinten.

Dewalt DCC018N Aufsätze

Die Aufsätze der Dewalt DCC018N werden direkt am Gerät untergebracht.

Für den Gebrauch des Kompressors kann mit dem Schnellspanner mit einem Handgriff der benötigte Aufsatz am Schlauch angeschlossen werden. Die Aufsätze dazu befinden sich in der Halterung zwischen Ansaugstutzen und Schlauchanschluss. Nach der Benutzung lässt sich der Schlauch ganz einfach Links am Gerät aufwickeln. Auf die Weise ist er beim Transport und bei der Lagerung nicht im Weg. Wie alle Modelle habe ich auch die Dewalt DCC018N an einem Fahrradreifen und mit einem Gymnastikball getestet. Den Fahrradreifen schaffte das Modell in ca. 4 Sekunden (gemessen) auf ca. 6 bar aufzupumpen. Für den Gymnastikball, der den absoluten Härtetest darstellt, brauchte das Gerät ca. 3 Minuten und 5 Sekunden (gemessen). Dabei erreicht das Gerät einen Lautstärkepegel von ca. 90 dB, der sich allerdings nicht halb so störend auswirkt wie bei anderen Modellen wie der Einhell PRESSITO. Daher ist dies nicht wirklich als Nachteil zu sehen.

Dewalt DCC018N Test

Dewalt DCC018N
Leistungstipp

Fazit zur Dewalt DCC018N

Die Dewalt DCC018N spielt preislich in der Oberklasse der Akku Luftpumpen in meinem Test, hat dafür allerdings einige Extras zu bieten. Der Lieferumfang besteht aus dem Gerät selbst, einem dreiteiligen Set aus Aufsätzen für Fuß-, Hand- und Basketball für Auto- und Fahrradreifen mit Autoventil, einem Netzkabel und einem Zigarettenanzünder-Kabel. In der Formgebung ähnelt das Modell der Einhell Akku Kompressor PRESSITO. Der Griff ist für den angenehmen Transport mit einer dicken, rutschhemmenden Gummischicht überzogen. In die Kopfseite des Griffs ist eine helle Arbeitsleuchte für den Einsatz im Dunkeln integriert worden. Betrieben wird das Gerät mit einem wechselbaren 18 V Dewalt Akku oder mit dem beigefügten 230 V Netzkabel.

Wie man es von Dewalt erwartet ist die Qualität der Verarbeitung absolut hochwertig und lässt keine Wünsche offen. Die Abschaltautomatik reagiert entweder bei Erreichen des gewünschten Drucks oder bei Ablauf einer vollen Minute ohne Widerstand. Der Maximaldruck beträgt ca. 11 bar. Außerdem bietet Modell neben der Auf- auch eine Abpumpfunktion. Mit einem Lautstärkepegel von ca. 90 dB (gemessen) ist es lauter als beispielsweise die Black+Decker BDCINF18N-QS. Das Geräusch das dabei erzeugt wird ist jedoch nicht so schrill und aggressiv und belastet das Gehör weit weniger. Insgesamt konnte mich die Akku Luftpumpe wirklich überzeugen. Die Maße machen es untauglich um es bei einer Fahrradtour mitzunehmen. Für diese Bereich ist zum Beispiel der Makita Akku Kompressor MP100DZ die bessere Wahl. Je nach Nutzung ist der Akku Kompressor aber absolut zu empfehlen.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Luftpumpen / Kompressor Test.