Bosch Universalchain18 Test

Bosch Universalchain 18
  • Design   85% 85%
  • Funktionen 50% 50%
  • Praxistest 40% 40%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 60% 60%
  • Gesamtwertung 58,75% 58,75%

PRO

  • Mit werkzeugloser Kettenschnellspannung
  • Mit gummiertem Griff
  • Mit Öltankfenster

CONTRA

  • Keine Kettenbremse
  • Keine Sicherheitsvorrichtung

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Kettensägen Test.

Die Bosch Universalchain 18 ist im Verhältnis zu den anderen Akku Kettensägen in meinem Test im unteren Preissegment einzuordnen, hat aber dennoch einige Vorteile. Sie verfügt über eine automatische Kettenschmierung und eine Ladestandsanzeige. Außerdem bietet die Kettensäge beispielsweise eine werkzeuglose Kettenschnellspannung. Betrieben wird die Kettensäge mit einem 18 V Bosch Akku.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

Im Lieferumfang ist neben dem Gerät selbst auch der benötigte Akku, das passende Ladegerät, Kettensägenöl und ein Kettenschutz enthalten. Bosch wirbt zu diesem Modell für leichteres Sägen durch einen Anschlaghaken für saubere Schnitte. Ob sich dies bestätigt und ob das Gerät auch deinen Ansprüchen gerecht wird erfährst du hier in meinem Testbericht.

Design & Verarbeitung der Bosch Universalchain 18

Die Bosch Universalchain 18 ist ganz eindeutig zu den kleinen Akku Kettensägen in meinem Akku Kettensägen Test zu zählen. Sie ist mit ihren Gesamtmaßen sogar noch kleiner als unsere Empfehlung, die Makita DUC254Z. Dies wirkt sich selbstverständlich auch auf das Gewicht aus, das hier sehr gering ausfällt. Bei erster Betrachtung fällt mir gleich auf, dass die Materialien ebenso gut gewählt, wie verarbeitet sind. Der Hartkunststoff aus dem das Gehäuse gefertigt wurde ist in den boschtypischen Farben Grün und Schwarz eingefärbt. Der Kettenantrieb, die Kettenspannung und die Schwertbefestigung sind aus Metall geschaffen und lassen auf eine lange Lebensdauer hoffen. Der Griff ist rundherum mit einer qualitativ hochwertigen Gummierung mit einem Lochprofil versehen.

Empfohlene Alternativen zum Bosch Akku Kettensäge Universalchain 18

Makita DUC353Z

Makita DUC353Z Test

Zum Testbericht
  • Sehr gut verarbeitet
  • Betrieb mit 2 x 18 V Akku

Makita DUC254Z

Makita DUC254Z Test

Zum Testbericht
  • Klein & Leicht
  • Nur mit Genehmigung

Diese sorgt für eine angenehme Handhabung. An der linken Seite des Griffs ist ein roter kreisrunder Sperrknopf verbaut worden, der den ebenfalls roten Auslöser freigibt, der an der Unterseite des Griffs installiert ist. Außerdem befindet sich auf der Griff Innenseite eine Anzeige, auf der jeder Zeit der Akkustand abgelesen werden kann. An der Unterseite des Geräts ist unmittelbar unter dem Griff die Akkuaufnahme für den 18 V Bosch Akku verbaut. Links am Gerät ist der zweite Griff montiert. Dieser wurde nicht gummiert, dafür aber ergonomisch geformt um ein besseres Handling zu erreichen. Zwischen dem zweiten Griff und dem Schwert befindet sich ein Kunststoffschild, dass als Handschutz dient. An der Kopfseite des Gehäuses sind Anschlagkrallen integriert. An der Oberseite der Akku Kettensäge ist auf der Höhe des Griffs die Öffnung des Öltanks positioniert.

Bosch Universalchain 18 Griff

Der Griff der Bosch Universalchain 18 ist großflächig gummiert.

Bosch Universalchain 18 Zweiter Griff

Der zweite Griff der Bosch Universalchain 18 ist für eine bessere Haptik mit Rillen versehen.

Bosch Universalchain 18 Schwert

Das Schwert der Bosch Universalchain 18 ist 20 cm lang. Die nutzbare Schnittlänge beträgt 13,5 cm.

Darunter, also links am Gerät ist das Sichtfenster zum Öltank zu sehen, mit dem der Ölstand leicht eingesehen werden kann. Der Kettenantrieb samt Spannsystem ist an der Rechten der Bosch Universalchain 18 montiert. Geschützt wird er durch eine Abdeckung aus dem Gehäusematerial mit einem großen schwarzen Drehknopf zum Befestigen und Lösen des Deckels und einem drehbaren roten Spannrad um den Knopf herum. Das System ähnelt dem der Ryobi OCS1830Wie der Name schon sagt kann mit diesem Rad die Kette unter der Abdeckung gespannt und gelockert werden. An der Spitze des Schwerts ist ein stabilisierender Führungsschutz mit Stahlkrallen für saubere Unterschnitte und minimale Astschäden montiert, welcher mich auf seine Funktionsweise gespannt sein lässt.

Bildergalerie: Bosch Universalchain 18

Funktionsumfang der Bosch Universalchain18

Zum Lieferumfang der Bosch Universalchain18 gehört neben dem Gerät selbst auch der benötigte Akku, das passende Ladegerät, eine Bedienungsanleitung und ein Fläschchen Kettensägenöl. Zusammen mit dem 2,5 Ah Akku wiegt die Kettensäge ca. 3,1 Kg (gewogen). Ohne Akku liegt das Gewicht bei ca. 2,7 Kg (gewogen).

Mit den Maßen von 34 x 23,5 x 20,5 cm ist das Modell auffallend klein und lässt sich problemlos unterbringen. Das Schwert der Bosch Universalchain18 hat eine angegebene Länge von 20 cm. Wegen der Anschlagkrallen an der Kopfseite des Gehäuses und durch den Anschlaghaken an der Spitze des Schwerts, der als Hilfsmittel für saubere Schnitte dient, liegt die nutzbare Schnittlänge bei 13,5 cm.

Eine Kunststoff Vorrichtung vor dem zweiten Griff dient als Handschutz. Nicht wie man es von vielen Kettensägen kennt als Hebel für eine Kettenbremse. Auf die wurde bei diesem Gerät verzichtet. Die Kettengeschwindigkeit der Bosch Universalchain18 beträgt 4,5 m/s. Zum Wechseln oder auch zum Spannen der Kette wird hier keinerlei Werkzeug gebraucht.

Der Öltank hat ein Fassungsvermögen von 80 ml und bietet ein Sichtfenster mit dessen Hilfe der Ölstand jeder Zeit abgelesen werden kann.

Technische Daten der Bosch Universalchain 18

Gewicht: ca. 3,1 kg inkl. 2,5 Ah Akku (gewogen)

Gewicht ohne Akku: 2,7 Kg

Maße: 34 x 23,5 x 20,5 cm

Akku: 18 Volt

Schwertlänge: 20 cm

Schnittlänge: 13,5 cm

Kettengeschwindigkeit:4,5 m/s

Öltank: 80 ml

Zubehör: Akku, Akku Ladegerät, Ausführliche Bedienungsanleitung, Kettenöl

Bosch Universalchain 18

Bosch Universalchain 18 Kettenantrieb

Der Kettenantrieb der Bosch Universalchain 18 lässt sich werkzeuglos öffnen.

Bosch Universalchain 18 Führungsschutz

An der Schwertspitze der Bosch Universalchain 18 ist ein Führungsschutz für saubere Unterschnitte montiert.

Bosch Universalchain 18 Handschutz

Vor dem zweiten Griff der Bosch Universalchain 18 wurde ein Handschutz installiert.

Bosch Universalchain18 im Praxistest

Bevor mit der Arbeit begonnen werden kann werden zunächst das Schwert mit der Kette an das Gerät angebracht. Um dies zu tun muss die Abdeckung des Antriebs auf der rechten Seite der Säge entfernt werden. Dazu hat Bosch an der Abdeckung einen großen, schwarze Drehknopf integriert, über den durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn das Gehäuse geöffnet wird. Nun wird erstmal die Kette an das Schwert angelegt, indem die Zähne auf der Innenseite der Kette in die Nut an der Außenkante des Schwert eingeführt werden. Anschließend wird der dazu am Gerät verbaute Metallstift durch das Langloch geführt, das im Schwert ausgespart wurde. Gleichzeitig muss die Kette um die Antriebswelle gelegt werden.

Wenn sowohl das Schwert, als auch die Kette richtig auf der Säge sitzen, kann der Antrieb-Gehäuse wieder verschlossen werden. Der Deckel wird aufgesetzt und der schwarze Knopf zunächst im Uhrzeigersinn vollständig festgedreht und im Anschluss um eine Drehung zurückgedreht. Auf die Weise wird das Spannsystem freigegeben. Als nächstes kannst du durch Verstellen des roten Spannrads, das um den schwarzen Knopf verbaut wurde, die Spannung der Kette regulieren. Um die Bosch Universalchain18 in Betrieb zu nehmen muss weder ein Ein/Ausschalter gedrückt, noch eine Kettenbremse gelöst werden. Dies finde ich persönlich sehr bedenklich. Auch wenn die Akku Kettensäge vergleichsweise klein und leicht ist, besteht dennoch Verletzungsgefahr.

Bosch Universalchain 18 Akku Aufnahme

Akku und Akku Aufnahme der Bosch Universalchain 18.

Bosch Universalchain 18 Öltank

Der Öltank der Bosch Universalchain 18 fasst 80 ml und bietet ein Sichtfenster.

Bosch Universalchain 18 Akkustandsanzeige

Unterm Griff der Bosch Universalchain 18 ist eine Akkustandsanzeige verbaut.

Auf der linken Seite des Griffs ist ein roter kreisrunder Sperrknopf verbaut. Dieser ist so positioniert, dass er mit dem Daumen bedient werden kann um den Auslöser freizugeben, der wiederum die Säge startet. Das Gewicht (3,1 Kg) lässt sich sehr angenehm handhaben. Die beiden Griffe sind jedoch sehr nah aneinander verbaut, sodass das Modell für lange Einsätze eher weniger geeignet ist. Je größer eine Person ist, desto schwieriger ist eine beidhändige Nutzung. Allerdings kann auch einhändig damit gearbeitet werden. Sperrschalter und Auslöser sind hervorragend verarbeitet und gut zu bedienen. Der Griff wurde mit einer rutschhemmenden Gummierung versehen die das Handling verbessern. Der zweite Griff ist nicht gummiert, dafür aber ergonomisch geformt.

An der Schwertseite des Geräts sind Anschlagkrallen montiert, mit deren Hilfe ein saubere Schnitt keine Herausforderung darstellt. Außerdem verfügt das Modell über einen stabilisierenden Führungsschutz, der ebenfalls mit Anschlagkrallen ausgestattet ist und für saubere Unterschnitte sehr hilfreich ist und Astschäden minimiert. Die Leistung der Bosch Universalchain 18 ist in Ordnung. Sie wird mit einem 18 V Bosch Akku betrieben und schafft Hölzer von bis zu 13,5 cm. Ich habe den Lärmpegel mit ca. 92 dB gemessen. Die Frequenzen sind außerdem sehr tief und daher nicht so unangenehm für die Ohren.

Schnitt-Test

Wie alle Akku Kettensägen in unserem Test haben wir die Bosch Universalchain18 mit vier verschiedenen Hölzern getestet und die dabei die Zeit gestoppt. Das 7,5 cm dicke Rundholz konnte das Modell in 3,28 Sekunden durchsägen. Das Astholz mit einem Durchmesser von 15 cm schaffte es wegen der Schwertlänge nicht. Das 20 x 10 cm Leimholz hat die Makita Akku Kettensäge in 27,5 Sekunden durchsägt. Das Stammholz mit 25 cm Dicke konnte sie wegen der Schnittlänge ebenfalls nicht sägen. Damit belegte die Bosch Universalchain18 den zehnten Platz in unserem Akku Kettensägen Schnitt-Test. Das beste Ergebnis konnte hier die Makita DUC353Z erzielen.

Bosch Universalchain 18 Test
Bosch Universalchain 18

Fazit zur Bosch Universalchain18

Die Bosch Universalchain18 ist die günstigste Akku Kettensäge in unserem Test, verzichtet jedoch auch auf manche Annehmlichkeit. Im Lieferumfang zu dem Modell ist eine Bedienungsanleitung, der benötigte Akku, das passende Ladegerät und eine Flasche mit dem benötigten Kettenöl enthalten. Die Kettensäge passt mit der Form und der Farbgebung in Schwarz und Bosch Grün optisch gut in die Werkzeugreihe des Herstellers. Das Gehäuse ist robust und gut verarbeitet. Eine Kettenbremse bietet das Gerät zu meinem Bedauern nicht. Für mich persönlich ein schwerwiegender Punktabzug. Dafür bietet es an der Schwertseite aber Anschlagkrallen und und an der Schwertspitze einen Führungsschutz. Beide dienen für saubere Schnitte.

So wie beispielsweise auch die Ryobi OCS1830 kann auch bei diesem Modell der Kettenwechsel und die Kettenspannung ohne Einsatz von Werkzeug durchgeführt werden kann. Trotz der Schwertlänge von 20 cm beträgt daher die nutzbare Schnittlänge lediglich 13,5 cm. Die Kettengeschwindigkeit ist von Bosch mit 4,5 m/s angegeben und im Schnitt-Test deutlich zu merken. Der gummierte Griff sorgt für eine angenehme Haptik. Die Positionierung der beiden Griffe zueinander macht die beidhändige Nutzung allerdings nicht besonders ergonomisch. Betrieben wird die Akku Kettensäge mit einem 18 V Akku. Insgesamt konnte mich das Modell nicht überzeugen. Ob es jedoch für dich zu empfehlen ist, hängt von deinen Ansprüchen ab. Für Jeden, der nur selten mit der Kettensäge arbeitet und der nur Hölzer von bis zu 13,5 cm zu sägen hat, reicht die Bosch Universalchain18 möglicherweise vollkommen aus.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Kettensägen Test.