Makita DUH523Z Test

Makita DUH523Z 18 V Heckenschere
  • Design 96% 96%
  • Funktionen 65% 65%
  • Praxistest 98% 98%
  • Preis-Leistungs-Verhältnis 95% 95%
  • Gesamtwertung 88,5% 88,5%

PRO

  • Mit scharfer 52 cm Klinge
  • Gummierter Griff

CONTRA

  • Kein verstellbares Gelenk
  • Keine Drehzahlregulierung

 

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Heckenschere Test.

Die Makita DUH523Z Akku Heckenschere kommt mit einer Messerlänge von 52 cm und ist die kompakteste und leichteste der drei im Test befindlichen Akku Heckenscheren von Makita. Praktisch: Wer bereits 18 Volt Akkus von Makita sein Eigen nennt, kann die Akku Heckenschere sowohl mit einem 1,5 Ah, 3,0 Ah als auch mit einem 4,0 Ah 18 Volt Lithium-Ion (Li-Ion) Akku von Makita betreiben.

Die besten Modelle
Vergleichstabelle
Preisvergleich

In diesem Akku Heckenschere Test werde ich herausfinden, ob die günstigste der drei im Test befindlichen Modelle von Makita nicht nur qualitativ, sondern auch in der Praxis überzeugen kann. Eine Übersicht aller getesteten Modelle und einen Vergleich mit anderen Akku Heckenscheren, findest Du zudem in meinem Akku Heckenschere Test.

Design & Verarbeitung der Makita DUH523Z

Das aus einem hochwertigen Hartplastik gefertigte Gehäuse ist, wie bei den beiden ebenfalls im Test befindlichen Modellen Makita UH651Z & Makita DUH551Z sehr gut verarbeitet. Der Handgriff wurde auf der Oberseite teilweise gummiert und ist von der Haptik her sehr angenehm zu halten. Zudem scheint der Bügelhandgriff ergonomisch angepasst zu sein. Werden bei den beiden anderen ebenfalls von mir getesteten Modellvarianten jeweils zwei 18 Volt Akkus seitlich unterhalb des Handgriffs eingeschoben, wird bei der DUH523Z der Akku am hinteren Ende des Handgriffs eingeschoben. Der Schwerpunkt der Heckenschere tendiert aufgrund des großen Akkus daher etwas leicht nach hinten.

Empfohlene Alternativen zur Makita Akku Heckenschere DUH523Z

Makita DUH551Z

Zum Testbericht
  • Akku Kapazitätsanzeige
  • Perfekte Mischung aus Leistung & Handling

Bosch EasyHedgeCut 12-35

Zum Testbericht
  • Besonders klein
  • Leicht und wendig

Die Taste für die 2-Hand Schutzschaltung am Handgriff lässt sich mit dem Daumen leicht erreichen und bedienen. Auch der Einschaltknopf ist für die Finger gut platziert und verfügt über einen angenehmen Druckpunkt. Auf der Oberseite des Handgriffs befindet sich eine Akku-Kapazitätsanzeige, welche zu leuchten beginnt wenn der Akku an Leistung verliert. Im vorderen Bereich befindet sich der Bügelhandgriff, welcher über einen der beiden Schutzschalter für die 2-Hand Schutzschaltung verfügt.

Makita DUH523Z Beidhändig

Die Makita DUH523Z ist für die beidhändige Nutzung konzipiert.

Makita DUH523Z Griff

Der Griff der Makita DUH523Z ist gummiert.

Makita DUH523Z Bedienung

Die Bedienung der Makita DUH523Z ist sehr gut verarbeitet.

Das 52 cm lange Sägeblatt ist von einer stabilen Aluminium Schiene umgeben. Die einzelnen Messer sind extrem scharf und die Verarbeitungsqualität Makita-typisch sehr gut. Im Gegensatz zu vielen Modellen der Konkurrenz, kann man das Sägeblatt leicht demontieren, um es schärfen zu lassen bzw. auszuwechseln. Mit einem Gewicht von ziemlich genau 3,1 kg inklusive Akku, ist das Modell ganze 2 Kilo leichter als die Makita DUH551Z mit einer Sägeblattlänge von 55 cm und die Makita DUH651Z mit einer Sägeblattlänge von 65 cm. Nicht nur das in beiden Fällen längere Sägeblatt, sondern auch die Aufnahme von 2 18 Volt Akkus tragen hier maßgeblich zu einem höheren Gewicht bei.

Zwischen dem ergonomisch geformten Bügelhandgriff und dem davor sitzenden Schutzteller befindet sich ausreichend Platz, so dass auch größere Hände samt Schutzhandschuhen ausreichend Platz finden. Insgesamt macht die Makita Akku Heckenschere einen sehr hochwertigen Eindruck. Der im Lieferumfang enthaltene Messerschutz ist sehr einfach gehalten, erfüllt seine Funktion jedoch voll und ganz.

Bildergalerie: Makita DUH523Z

Funktionsumfang der Makita DUH523Z

Mit einer Länge von 52 cm verfügt das Messerblatt der Heckenschere über eine Schnittstärke von 15 mm und eine Taktung von 1350 Schnittbewegungen pro Minute. Die 2-Hand Schaltung für eine sichere Anwendung besteht aus dem Schutzschalter am Handgriff und dem weiter vorne gelegenen Bügelhandgriff.

Ein versehentliches in Betrieb nehmen der Heckenschere wird somit auch bei einem Transport verhindert. Lässt man die 2-Hand Schutzschaltung während des Betriebs los, so greift der Messer Schnellstopp in weniger als 1 Sekunde. Der am Anfang des Messers sitzende Schutzteller hält zudem Äste und Dornen fern und bietet einen zusätzlichen Schutz für die Hände des Anwenders.

Eine Akku-Kapazitätsanzeige auf der Oberseite des Handgriffs gibt frühzeitig Auskunft darüber, wenn die Leistung des Akkus nachlässt. Die DUH523Z Akku Heckenschere kann sowohl mit einem 1,5 Ah sowie einem 3,0 Ah und 4,0 Ah Akku von Makita betrieben werden. Im Lieferumfang der Heckenschere befindet sich neben einer Bedienungsanleitung auch ein Messerschutz aus Hartplastik.

Für die Inbetriebnahme ist ein Akku und ein Ladegerät notwendig, welches beides nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Technische Daten der Makita DUH523Z

 

Produktabmessungen: 93,8 x 19,5 x 19,4 cm

Gewicht: ca. 3,1 kg

Gemessene Lautstärke: ca. 88,7 dB

Messerlänge: 52 cm

Leerlaufhubzahl: 1350 min

Akku: 18 Volt

 

Makita DUH523Z 18 V Heckenschere

Makita DUH523Z Liegend Links

Die liegende Makita DUH523Z von Links.

Makita DUH523Z Akku Aufnahme

Bildunterschrift

Makita DUH523Z von Oben

Hier siehst du die Makita DUH523Z von Oben.

Die Makita DUH523Z im Praxistest

Die insgesamt nur 3,1 kg wiegende Akku Heckenschere liegt sehr gut in der Hand und man hat während des Schneidens ein sehr kompaktes und wendiges Gefühl. Rein vom Handling her kommt das Modell sehr nah an die Black+Decker GTC18502PC, jedoch schneidet sie im direkten Vergleich viel einfacher, fast schon wie durch Butter durch die Äste der Hecke. Hier macht sich schon ein Unterschied bemerkbar. Die Schnittfläche selbst ist sauber und auch grüne Äste mit dickerer Rinde fransen im Gegensatz zu einigen Modellen der Konkurrenz nicht aus. Die kompakten Maße der Schere erlauben darüber hinaus eine angenehm leichte Führung der Schere.

Nach getaner Arbeit fällt bei diesem Modell lediglich der Schwertschutz etwas negativ auf, denn hier hakt es beim Einschieben des Messers etwas.

Makita DUH523Z Klinge

Die Klinge der Makita DUH523Z.

Makita DUH523Z von Links

Die Makita DUH523Z von Links.

Makita DUH523Z Rechts

Die Makita DUH523Z von Rechts.

Preis-Leistungs-Verhältnis der Makita DUH523Z

Nicht nur die Verarbeitungsqualität der Heckenschere insgesamt überzeugt im Akku Heckenschere Test, sondern die Heckenschere vermag es, vor allem in der Praxis durch einen sehr angenehm leichten Schneidevorgang zu überzeugen. Gepaart mit den kompakten Abmessungen und einer der schnellsten Messer Taktungen im gesamten Test, kann die Heckenschere trotz fehlendem Akku und Ladegerät im Lieferumfang mit einem guten bis sehr guten Preis-Leistungsverhältnis punkten.

Makita DUH523Z Test
Makita DUH523Z 18 V Heckenschere

Fazit der Makita DUH523Z

Das Design und die Verarbeitungsqualität der Makita DUH523Z Akku Heckenschere überzeugen ohne Abstriche. Auch leistungstechnisch ist die Heckenschere gut aufgestellt, da während des Schneidevorgangs zu keiner Zeit das Gefühl aufkommt, man würde den Elektromotor an seine Leistungsgrenze bringen. Etwas aufpassen sollte man hingegen bei dem bereits im Lieferumfang enthaltenen Messerschutz, denn dieser verhakt sich gerne etwas an den Messern der Heckenschere während des Auf- und Abziehens. Besonders wenn man schon einen Akku samt Ladegerät von Makita sein Eigen nennt und auf keine Neuanschaffung angewiesen ist, bekommt man für wenig Geld eine sehr gute Heckenschere.

Für kleinere bis mittelgroße Einsätze im Garten ist die Heckenschere von Makita im Akku Heckenschere Test die erste Wahl und kann vorbehaltlos empfohlen werden.

Achtung: Alle Empfehlungen und eine Vergleichstabelle mit weiteren Modellen findest du in unserem großen Akku Heckenschere Test.