Alles mit Akku » Bluetooth Lautsprecher Test » Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 Euro

Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 Euro

Rangliste: Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 €

Platz 1: JBL Xtreme 2

Testsieger der Preisklasse – Exzellenter Klang & viele tolle Features

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Der JBL Xtreme 2 ist wirklich unschlagbar: Der Lautsprecher ist tadellos verarbeitet und die Optik des Speakers besticht durch eine Mischung aus klassischem und modernen Design. Der Funktionsumfang des JBL Xtreme 2 ist ebenfalls sehr großzügig und bietet viele interessante Features, die das Hörerlebnis weiter verfeinern: Stereo Modus, Party Modus und die Freisprechfunktion machen den Lautsprecher zu einem wahren Allround-Talent, das sich zu mehr als nur zur bloßen Musikwiedergabe eignet. Obwohl der JBL Xtreme 2 mit seinem preis von 190 Euro nicht besonders günstig ist, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis des Speakers vollkommen: Das Design, der Klang und der Funktionsumfang des Bluetooth Lautsprechers haben uns wirklich von der Qualität des JBL Xtreme 2 überzeugt. Wenn man unbedingt auf hohem Niveau meckern wollen würde, dann könnte man lediglich das recht hohe Gewicht des Speakers kritisieren. Daher haben wir den Xtreme 2 zum Testsieger seiner Preisklasse gekürt. Prädikat: Klare Kaufempfehlung!

Platz 2: Ultimate Ears Megaboom 3

Lautester Lautsprecher der Preisklasse mit Outdoor-Qualitäten und erstklassigem 360 Grad Sound

Zum Testbericht
  • Sehr hohe Lautstärke
  • Toller & ausgeglichener 360 Sound
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Der Ultimate Ears Megaboom 3 ist der lauteste Bluetooth Lautsprecher seiner Preisklasse und weist neben einem tollen Klang auch wahre Outdoor-Qualitäten auf: Dank seiner IP67-Schutzklasse ist der Speaker nämlich bestens vor Staub sowie vor anderen Fremdkörpern und Wasser geschützt. Die Klangqualität und das edle, moderne Design des Speakers bilden eine hochwertige Einheit aus Funktionalität und ästhetischem Anspruch. Dabei ist der Lautsprecher mit einem Preis von rund 125 Euro noch im unteren Bereich seiner Preisklasse anzusiedeln – das Preis-Leistungs-Verhältnis des UE Megaboom 3 stimmt also komplett. Daher würden wir dieses Modell jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem erstklassigen 360°-Lautsprecher ist und diesen auch gerne mit in die freie Natur nehmen möchte.

Platz 3: JBL Charge 4

Zum Testbericht
  • Ideal für Outdoor
  • Toller Klang

Der JBL Charge 4 ist ein grundsolider Bluetooth Lautsprecher, der uns im Praxistest mit seinen Vorzügen überzeugen konnte: Das Design und die Verarbeitung des Lautsprechers sind erstklassig und lassen keine Wünsche offen – das Gehäuse ist stabil verarbeitet und die Optik des Gerätes sehr ansprechend. Der Funktionsumfang des JBL Charge 4 fällt dafür jedoch relativ dünn aus. Zwar lassen sich mehrere Speaker im Stereo- bzw- Party Modus miteinander koppeln, auf eine Freisprechfunktion verzichtet JBL bei diesem Modell aber leider. Der Klang des JBL Charge 4 ist sehr ausgeglichen und recht unspektakulär – schlecht ist der Sound des Speakers aber keineswegs. Die Akkulaufzeit des Lautsprechers ist mit 20 Stunden eine der höchsten der von uns getesteten Modelle dieser Preisklasse. Mit seinem Preis von rund 120 Euro ist der JBL Charge 4 einer der günstigsten Speaker seiner Preisklasse und glänzt somit durch ein sehr ausgewogenes und faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Deshalb würden wir diesen schicken Bluetooth Lautsprecher jedem empfehlen, der für relativ wenig Geld einen hochwertigen und tadellos verarbeiteten Speaker sucht.

Platz 4: JBL Charge 5

Zum Testbericht
  • Ideal für Outdoor
  • Toller Klang
  • Lademöglichkeit für Smartphone etc.

Beim JBL Charge 5 setzt der Hersteller auf bewährte Funktionen, bleibt aber bei seinen Leisten. So weist der Speaker im Vergleich zu seinem Vorgänger keine innovativen Neuerungen auf – und verzichtet sogar auf den AUX-Ausgang des Charge 4, was die Konnektivität der Musikbox schmälert. Bei der Technik hat JBL beim Nachfolgermodell zwar eine ordentliche Schippe draufgelegt, doch konnte uns der Klang des Charge 5 nicht vollends überzeugen. So haben uns die angehobenen Höhen des Speakers eher befremdet, da das Klangbild durch diese nicht ganz so ausgeglichen daherkommt, wie das beim JBL Charge 4 der Fall ist. Zudem fällt das ältere Modell deutlich kompakter und handlicher aus, wodurch es sich um einiges leichter transportieren lässt. Den Aufpreis von 50 Euro sehen wir beim JBL Charge 5 also nicht ganz gerechtfertigt – weswegen wir dir bei einem schmalen Portemonnaie eher den JBL Charge 4 ans Herz legen würden. Wenn du aber auf der Suche nach einem soliden Lautsprecher und gerne auf dem neusten Stand bist, dann bist auch mit dem JBL Charge 5 gut beraten.

Platz 5: Bose Bose SoundLink Revolve+

Flexibel und hohe Lautstärke bei erstklassigem 360 Grad Sound

Zum Testbericht
  • Ausgezeichneter Klang und sehr hohe Lautstärke
  • Nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppelbar
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung
  • Metallgehäuse

Der Bose SoundLink Revolve+ ist der würdige Nachfolger des Bose SoundLink Revolve. Wie auch dieser punktet die Musikbox mit einem tollen Klang und legt dabei noch eine ordentliche Schippe drauf: So ist der Bose SoundLink Revolve+ neben dem Ultimate Ears Megaboom 3 der lauteste Bluetooth Speaker seiner Preisklasse und auch für Musikfans zu empfehlen, die Wert auf einen möglichst intensiven Bass legen. Die Akkulaufzeit des Revolve+ ist dabei auch noch einmal vier Stunden länger als die des Vorgängermodells. Dafür wiegt der große Bruder jedoch auch knapp 240 Gramm mehr. Durch den integrierten Tragegriff des Bose SoundLink Revolve+ bleibt der Speaker trotz seinen Mehrgewichts aber gut zu transportieren. Auch die Freisprecheinrichtung des Bose SoundLink Revolve+ lässt keinen Raum für Kritik und ist tatsächlich noch ein wenig besser als die des herkömmlichen Revolve von Bose. All diese Punkte machen den Bose SoundLink Revolve+ zu einem erstklassigen Bluetooth Lautsprecher, mit dem das Hören der Lieblingsmusik zu einem wahren Erlebnis wird. Wer jedoch etwas Geld sparen möchte und im Gegenzug ein paar kleine Abstriche in kauf nimmt, ist mit dem Bose SoundLink Revolve ebenfalls gut beraten.

Platz 6: JBL Pulse 4

Der JBL Pulse 4 ist vor allem für diejenigen empfohlen, die Wert auf eine außergewöhnliche Optik setzen: Dank des futuristischen Designs und der farbenfrohen Lichteffekte des Bluetooth Speakers ist der JBL Pulse 4 nämlich auf jeden Fall ein Blickfang, der jede Party um ein optisches Highlight bereichert. Wer hingegen Wert auf ein einwandfreies Klangbild legt, der könnte vom Sound des Bluetooth Lautsprechers enttäuscht werden: Der Bass des Speakers ist passabel, die maximale Lautstärke jedoch relativ schwach. Bei steigender Lautstärke leidet zudem die allgemeine Klangqualität des JBL Pulse 4, sodass etwa S-Laute im Gesang sehr unsauber ausgegeben werden. Bei einem Preis von rund 180 Euro hätten wir uns hier ein bisschen mehr erhofft: Günstigere Modelle, wie der UE Megablast 3 und der Harman-Kardon Onyx Studio 5, liefern dir hier nämlich ein besseres Klangbild. Dennoch hat der JBL Pulse 4 im Praxistest eine recht gute Figur gemacht – wer in Sachen Sound also ein paar Abstriche machen kann und eine ausgefallene Optik schätzt, wird mit dem JBL Pulse 4 und seinen Lichteffekten auf jeden Fall glücklich.

Platz 7: Bang & Olufsen Beoplay P2

Kompaktes Design Highlight

Zum Testbericht
  • Kompakt
  • Ausgezeichneter Klang
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung
  • Innovative Steuerung

Der Bang & Olufsen Beoplay P2 ist ein leistungsfähiger Bluetooth Lautsprecher, der uns vor allem mit seinem guten Klangbild überrascht hat: Dieser fällt für die kompakte Größe des Speakers nämlich wirklich sehr sauber aus und ist weitaus besser, als der des Teufel BOOMSTER Go oder des Bose SoundLink Micro. Hervorzuheben ist auch die sehr gute Freisprecheinrichtung des Bang & Olufsen Beoplay P2, die das Telefonieren mit der Musikbox wirklich angenehm macht. Die ungewohnte Steuerung des Lautsprechers mag für die einen Nachteil und für die anderen ein Vorteil sein. Fest steht jedoch, dass dieses Alleinstellungsmerkmal den Bang & Olufsen Beoplay P2 von allen anderen Lautsprechern abhebt. Unsere Meinung nach, hat der Hersteller die Bedienung innovativ und interessant gelöst. Mit seinem Preis von rund 135 Euro liegt der Bang & Olufsen Beoplay P2 zudem im unteren Viertel seiner Preisklasse. Deshalb empfehlen wir den Lautsprecher vor allen denjenigen, die Wert auf Qualität legen, aber gleichzeitig Geld sparen möchten.

Platz 8: Bose SoundLink Revolve

Zum Testbericht
  • Toller Klang
  • Nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppelbar
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung
  • Metallgehäuse

Der Bose SoundLink Revolve ist ein hochwertiger Bluetooth Lautsprecher, der mit einer erstklassigen Verarbeitung und einem tollen Klangerlebnis besticht. Auch die zum Lautsprecher gehörende App von Bose lässt keine Wünsche offen: Sie ist aufgeräumt, leicht verständlich und schön zu bedienen. Dadurch ist sie auch etwas für Leute, die ansonsten nicht allzu technikbegeistert sind. Besonders positiv ist auch die erstklassige Freisprecheinrichtung des Bose SoundLink Revolve hervorzuheben. Diese ist, wie man es auch von den anderen Bluetooth Lautsprechern des Herstellers gewohnt ist, erstklassig – die Sprachqualität erhält von uns die vollen zehn Punkte! Unterm Strich können wir den Bose SoundLink Revolve also all jenen empfehlen, die auf der Suche nach einem handlichen, aber dennoch leistungsstarken Bluetooth Lautsprecher sind. Da der Bose SoundLink Revolve mit seinem Preis von ca. 150 Euro auch im unteren Spektrum seiner Preisklasse anzusiedeln ist, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis hier auf jeden Fall. Wer noch etwas mehr Power möchte, kann sich einmal das Nachfolgemodell, den Bose SoundLink Revolve+ ansehen: Dieser liefert einen noch etwas besseren Klang, ist aber auch rund 70 Euro teurer.

Platz 9: Harman-Kardon Go + Play

Bester Klang der Preisklasse

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Außergewöhnliches Design

Der Harman-Kardon Go + Play ist durch sein außergewöhnliches Design ein wahrer Hingucker und weiß auch sonst mit seinen Qualitäten zu überzeugen: Der Sound des Speakers ist der beste seiner Preisklasse und lässt keine Wünsche offen: Tiefe Bässe, sauberen Höhen und ein raumfüllender Sound machen das Musikhören mit dem Harman-Kardon Go + Play zu einem regelrechten Erlebnis. Lediglich die Freisprechfunktion des Speakers sorgt für Enttäuschung: DIe Sprachqualität ist schlecht, die Gesprächslautstärke sehr leise. Unterm Strich aber ist der Harman-Kardon Go + Play für jeden zu empfehlen, der auf der Suche nach einem tragbaren Bluetooth Lautsprecher für seine eigenen vier Wände ist. Zwar ist der Harman-Kardon Go + Play auch für die Nutzung im Outdoor-Bereich geeignet, durch sein Gewicht von 3,4 Kilogramm aber kann der Transport des Speakers schon recht sportlich ausfallen. Wer also ein leichteres Gerät sucht, der ist mit dem etwa gleich teuren Bang & Olufsen Beosound A1 oder dem Bose SoundLink Revolve+ eventuell besser beraten.

Platz 10: Bang & Olufsen Beosound Explore

Zum Testbericht
  • Ausgezeichneter 360° Klang
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung
  • Kompaktes & außergewöhnliches Design

Der Bang & Olufsen Beosound Explore sieht wirklich erstklassig aus und ist aus einem besonders robusten Aluminium gefertigt, wodurch der Speaker sehr widerstandsfähig ist. Dazu trägt auch die IP67-Schutzklasse der Musikbox bei, die das Gerät nicht nur vor Staub, sondern auch vor Spritz- und Strahlwasser schützt. Gemeinsam mit den geringen Maßen und dem niedrigen Gewicht des Speakers macht die Schutzklasse den Bang & Olufsen Beosound Explore so zum perfekten Wegbegleiter für unterwegs. Da der Speaker zudem nur die nötigsten Bedienelemente aufweist, fällt die Bedienung des Lautsprechers sehr intuitiv und selbsterklärend aus. Alle Tasten weisen dabei einen sehr angenehmen Druckpunkt auf. In Sachen Sound schwächelt der Bang & Olufsen Beosound Explore aber leider etwas: So ist der Sound der Musikbox generell zwar sehr ausgeglichen, doch können die maximale Lautstärke und der recht schwache Bass nicht mit allen Modellen der Konkurrenz mithalten. Zudem verzichtet Bang & Olufsen bei diesem Gerät auf eine Freisprecheinrichtung und zusätzliche Kabelanschlüsse. Dafür weist der Speaker mit 27 Stunden die längste Akkulaufzeit seiner Preisklasse auf. Für einen Preis von rund 200 Euro erhält man mit dem Bang & Olufsen Beosound Explore also einen kompakten und robusten Bluetooth Lautsprecher für unterwegs, den wir allen empfehlen würden, die gerne an der frischen Luft unterwegs sind und auch auf ihren Trips in die Natur nicht auf ihre Lieblingslieder verzichten wollten.

Platz 11: Harman-Kardon Onyx Studio 5

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Außergewöhnliches Design

Der Harman-Kardon Onyx Studio 5 ist auf jeden Fall ein Blickfang: Das Design des Speakers ist außergewöhnlich und hebt den Lautsprecher schon rein optisch von allen anderen Bluetooth Lautsprecher ab. Das Design der Musikbox kann man entweder mögen oder nicht, das ist natürlich Geschmacksache. Zumindest aber ist das Design sehr individuell und hat uns persönlich gut gefallen. Da der Harman-Kardon Onyx Studio 5 auf eine IPX-Schutzklasse verzichtet, ist das Gerät weniger für den Outdoor-Bereich und eher für die Nutzung in der Wohnung geeignet. Durch seine Größe und sein Gewicht von rund 3 Kilogramm ist der Speaker zudem recht sperrig. Zwar ist in das Gehäuse ein Tragegriff integriert, ein dem Gewicht angemessener Trageriemen, wie beispielsweise beim JBL Xtreme 2, wäre hier aber angebrachter gewesen. Eine entsprechende Transporttasche, die speziell für den Harman-Kardon Onyx Studio 5 konzipiert ist, müsste man für knapp 20 Euro zusätzlich erwerben. 

Klanglich aber gehört der Lautsprecher zur absoluten Oberklasse und ist in Sachen Sound mit dem ebenfalls ausgezeichneten Harman-Kardon Go + Play vergleichbar. Dieser aber hat noch etwas mehr Bass und klangliche Präsenz. Außerdem verzichtet der Onyx Studio 5 auf einen dynamischen Stereo Sound. Dennoch handelt es sich bei dem Speaker um einen tollen Lautsprecher für die Nutzung in den eigenen Wänden: Er ist nicht nur optisch etwas besonderes, sondern macht auch qualitativ eine hervorragende Figur – und kostet dabei nur rund 150 Euro.

Platz 12: Bose SoundLink Color II

Zum Testbericht
  • Robuste Bauweise
  • Nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppelbar
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung

Der Bose SoundLink Color II ist ein sehr robuster Bluetooth Lautsprecher, der durch sein komplett gummiertes, griffiges Gehäuse gut vor Stößen und Schlägen geschützt ist. Wie der ebenfalls sehr solide Ultimate Ears Wonderboom 2 eignet sich der Speaker dadurch gut für den Einsatz im Garten oder auf dem Balkon. Tatsächlich ist der Bose SoundLink Color II sogar noch robuster als seine Nachfolgemodelle SoundLink Revole und SoundLink Revolve+, die immerhin zum Teil aus Metall gefertigt sind. Dafür sind diese teureren Modelle dem Bose SoundLink Color II in Sachen Soundqualität ein gutes Stück voraus. Anders als seine beiden großen Brüder strahlt der Bose SoundLink Color II seinen Klang jedoch nicht seitlich, sondern nach vorne hin ab. Das ist ein Plus- und ein Minuspunkt zugleich: Durch die Frontabstrahlung ist der Klang des Bose SoundLink Color II direkter, aber weniger raumfüllend. Hier kommt es also auf deinen persönlichen Geschmack an. Auch wenn der Sound des Bose SoundLink Color II etwas verbesserungswürdig ist, ist er immerhin kraftvoller als der des Bose SoundLink Micro. Im Gegenzug ist der SoundLink Color II aber auch um einiges größer und weist keinerlei Tragegurte oder andere Transporthilfen auf. Da die Musikbox mit einem Preis von knapp 115 Euro aber sehr günstig ausfällt, kann man hier wenig falsch machen.

Platz 13: Bang & Olufsen Beosound A1

Zum Testbericht
  • Ausgezeichneter Klang
  • Erstklassige Freisprecheinrichtung

Der Bang & Olufsen Beosound A1 besticht vor allem durch seine Klangqualität, die besonders für ein Modell mit einer solch kompakten Bauweise ausgezeichnet ist. Weitere Highlights der handlichen Musikbox sind die lange Akkulaufzeit von 18 Stunden, die Möglichkeit zur Sprachsteuerung über Amazon Alexa und die einwandfreie Freisprecheinrichtung. Die zwei größten Nachteile des Bang & Olufsen Beosound A1 hingegen sind der Bass, der bei hohen Lautstärken extrem herunter reguliert wird, sowie der hohe Preis des Lautsprechers: Mit 230 Euro ist der Speaker nämlich das teuerste Modell der von uns getesteten Geräte in der Preisklasse zwischen 100 und 250 Euro. Auch wenn der Bang & Olufsen Beosound A1 wenig Raum für Kritik lässt, könnte das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewogener sein: Was der Lautsprecher kann, können nämlich auch andere Modelle für weniger Geld, wie der Bang & Olufsen Beoplay P2 oder der Bose SoundLink Revolve.

Platz 14: Teufel BAMSTER PRO

Zum Testbericht
  • Kompakte Bauweise
  • Erstaunlich tiefer Bass
  • Ideal für Outdoor

Der Teufel Bamster Pro macht zwar mit seiner Optik ordentlich etwas her, kann mit seiner Leistung aber nicht einhalten, was das hochwertige Design verspricht: Der Klang der Bluetooth Musikbox ist allgemein etwas unausgeglichen und dünn. Die Dynamore-Funktion verbessert den Klang zwar deutlich, aber bleibt die Frage offen, warum Teufel nicht gleich für einen guten Klang sorgt und der Endverbraucher diesen erst mit einer speziellen Funktion aktivieren muss. Wieso Teufel das macht? Wir wissen es nicht. Ebenso wenig wissen wir, wie Teufel den vergleichsweise teuren Preis von rund 190 Euro rechtfertigen will – ein gelungenes Preis-Leistungs-Verhältnis sieht nämlich nicht nur anders aus, sondern klingt auch anders. Nichtsdestotrotz ist der Teufel Bamster Pro ein passabler Bluetooth Lautsprecher, an dem Fans des Herstellers sicherlich ihre Freude haben werden. Alle anderen sollten sich aber lieber andere Geräte wie etwa den Bose SoundLink Revolve+ oder den JBL Xtreme 2 anschauen.

Platz 15: Harman Kardon Onyx Studio 4

Optisch macht der Harman Kardon Onyx Studio 4 eine Menge her und integriert sich dank seines modernen Designs gut in das Interieur. Außerhalb der Wohnung aber gestaltet sich die Nutzung des Speakers als etwas schwieriger. Durch seine Form hat der Speaker nämlich nicht auf allen Oberflächen einen sicheren Stand, außerdem kommt er recht ausladend und gewichtig daher, was den Transport erschwert. Da schafft der Handgriff zwar Linderung, bei längeren Strecken aber fällt die Beförderung des Speakers doch recht unkomfortabel aus. Außerdem weist der Harman Kardon Onyx Studio 4 leider keine IPX-Schutzklasse auf, weshalb er weder vor Staub, noch vor Wasser geschützt ist. Dafür liefert dir der Bluetooth Lautsprecher aber einen schönen und ausgewogenen Klang, der sowohl mit vollen Bässen als auch mit ausbalancierten Höhen zu überzeugen weiß. Die Freisprechfunktion des Harman Kardon Onyx Studio 4 fällt aber leider nicht so hochwertig aus. Für den Preis von rund 200 Euro erhält man mit dem Harman Kardon Onyx Studio 4 also ein schickes Designerstück, das in Sachen Funktionsumfang und Outdoor-Tauglichkeit jedoch ein paar Abstriche macht.

Platz 16: Libratone ZIPP 2

In Sachen Klang kommt der Libratone ZIPP 2 zwar nicht an alle Konkurrenzmodelle hran, braucht sich aber auch nicht zu verstecken. Der Sound des Lautsprecher ist im Großen und Ganzen völlig in Ordnung. Ein gewaltiger Pluspunkt des Libratone ZIPP 2 aber ist sein ungewöhnliches Äußeres, dem man zweifelsohne einen Trostpreis für schickes Design verleihen könnte. Schick bedeutet aber leider nicht immer auch robust: So macht der Libratone ZIPP 2 keinen sonderlich gut verarbeiteten Eindruck – alles hat ein bisschen zu viel Luft und wirkt so, als müsse es besonders behutsam behandelt werden. Das ist für einen tragbaren Musikplayer, den man im Zweifel auch mit auf Reisen nehmen möchte, natürlich nicht sehr vorteilhaft. Auch das Touch-Bedienfeld haben wir eher als hinderlich empfunden. Es ist zwar modern und zeitgemäß, aber leider auch überaus berührungsempfindlich und daher in der Praxis nicht so richtig praktikabel. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Libratone hinsichtlich Design und Bedienung zwar gute, innovative Ideen hat und auch das Zeug, sich von der Konkurrenz abzusetzen – nur bringt das alles leider nichts, wenn diese Ideen nicht glücklich umgesetzt werden und man auch klanglich mit anderen Modellen besser beraten ist.

Vergleichstabelle: Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 Euro

Wer schreibt hier?

Alles mit akku team

Das Alles-mit-Akku.de-Team: Jan, Martin & Robert.

Empfehlung bis 100 €

Zum Testbericht
  • Hohe Lautstärke und ausgezeichneter Klang
  • Wasserdicht
  • Lange Spielzeit
  • Partyboost
  • Equalizer

Empfehlung 100 – 250 €

Zum Testbericht
  • Klanglich Oberklasse
  • Hohe Lautstärke
  • Ideal für Outdoor
  • Tolle App

Sieger

Preistipp

Modell

JBL Xtreme 2

Ultimate Ears Megaboom 3

JBL Charge 4

JBL Charge 5

Bose SoundLink Revolve+

JBL Pulse 4

Bang & Olufsen Beoplay P2

Bose SoundLink Revolve

Harman-Kardon Go + Play

Bang & Olufsen Beosound Explore

Lautstärke
Klangqualität
Basswiedergabe
BesonderheitenKlanglich Oberklasse, Hohe Lautstärke, Ideal für Outdoor, Tolle AppSehr hohe Lautstärke, Toller & ausgeglichener 360 Sound, Ideal für Outdoor, Tolle AppIdeal für Outdoor, Toller KlangIdeal für Outdoor, Toller Klang, Lademöglichkeit für Smartphone etc.Ausgezeichneter Klang und sehr hohe Lautstärke, Nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppelbar, Erstklassige Freisprecheinrichtung, MetallgehäuseLichtshowKompakt, Ausgezeichneter Klang, Erstklassige Freisprecheinrichtung, Innovative SteuerungToller Klang, Nicht baugleiche Bose Modelle als Stereopaar koppelbar, Erstklassige Freisprecheinrichtung, MetallgehäuseKlanglich Oberklasse, Außergewöhnliches DesignAusgezeichneter 360° Klang, Erstklassige Freisprecheinrichtung, Kompaktes & außergewöhnliches Design
Maße (ca.)13,6 x 28,8 x 13,2 cm8.9 x 8.9 x 22.5 cm9,3 x 22 x 9,5 cm37.4 x 86.6 x 36.6 cm8.2 x 8.2 x 15.2 cm96 mm x 96 mm x 207 mm14 x 8 cm8.2 x 8.2 x 15.2 cm211.5 x 417.5 x 181.5 mm8.13 x 8.13 x 12.7 cm
Treiber2 x Breitband + 2 x Hochtöner-1 x Breitband2 x Bass-Radiatoren, 1 x Hochtöner, 1 x Breitbandtreiber1 x Breitband2 x Breitband + 1 x Passivemembran1 x 3/4" Hochtöner, 1 x 2" Breitband1 x Breitband2 x Breitband + 2 x Hochtönerzwei 1,8 Full-Range-Treiber
Leistung40 Watt60 Watt30 Watt40 Watt3 Watt20 Watt2 x 15 Watt3 Watt100 Watt30 Watt
Gewichtca. 2300 gca. 925 gca. 965 gca. 930 gca. 900 gca. 1260 gca. 275 gca. 660 gca. 343 gca. 635.03 g
Akkulaufzeit max15 Stunden20 Stunden20 Stunden20 Stunden16 Stunden12 Stunden10 Stunden12 Stunden8 Stunden27 Stunden
Akkutyp-/kapazität10.000 mAh Li-Ionen-Akku10.000 mAh7.500 mAh7.500 mAh-7260 mAh2.200 mAh-3.000 mAh2.400 mAh
Ladezeit3 Stunden2,5 Stunden5,5 Stunden4 Stundenca. 4 Stunden3,5 Stunden2 Stundenca. 4 Stunden3 Stunden2 Stunden
SchutzklasseIPX7IP67IPX7IP67IPX4IPX7IPX4IPX7IP67
Mehrere Lautsprecher koppelbarJaJaJaJaJaJaNeinJaJaJa
Bluetooth Reichweite10 m45 m50 m11 m9 m10 m10 m9 m-20
Frequenzgang55 Hz - 20 kHz60 Hz – 20 kHz60 Hz - 20 kHz65 Hz - 20 kHz70 Hz - 80 kHz70 Hz – 20 kHz68 Hz - 21 kHz70 Hz - 80 kHz50 Hz - 20 kHz56 bis 22.700 Hz
NFCNeinNeinNeinNeinJaNeinNeinJaNeinNein
Testergebnis
Bewertung92,5Sehr gut
Bewertung90Sehr gut
Bewertung87,5Gut
Bewertung86,25Gut
Bewertung85Gut
Bewertung85Gut
Bewertung85Gut
Bewertung83,75Gut
Bewertung82,50Gut
weitere Angebote

Gewicht und Größe

Die Bluetooth Lautsprecher dieser Preisklasse sind zwar in der Regel etwas größer und schwerer als die günstigeren Modelle, fallen aber imm noch so handlich aus, dass sie sich in jeder Handtasche und in jedem Rucksack verstauen lassen. Der größte Speaker dieser Kategorie ist der Harman-Kardon Go + Play, der mit seinen Maßen von ca. 21 x 41 x 18 Zentimetern aber trotzdem noch recht kompakt ausfällt. Dafür ist er deutlich schwerer als etwa der Anker SoundCore Micro  oder der JBL Flip 5: Der Harman-Kardon Go + Play bringt nämlich stolze 3,4 Kilogramm auf die Waage und ist dadurch nicht nur der größte, sondern auch der schwerste Bluetooth Lautsprecher dieser Preisklasse. Der Bang & Olufsen Beoplay P2 hingegen ist der kleinste Speaker dieser Kategorie und erinnert mit seinen Maßen eher an die Modelle für bis zu 50 Euro: So misst die handliche Musikbox gerade einmal 14 x 8 Zentimeter und wiegt zarte 275 Gramm.

Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 € - Bose Anschlüsse

Bose Bluetooth Lautsprecher zwischen 100-250 Euro verfügen in der Regel auch über einen Aux Eingang für 3,5 mm Klinkenstecker.

Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 € - Megaboom 3 - Ladestation

Die Megaboom 3 von Ultimate Ears lässt sich kabellos über das optionale erhältliche “Power up“ des Herstellers laden.

Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 € - Bang & Olufsen

Exzellenter Klang und modernes Design von B&O: Hier der Beosound A1 (links) und der Beoplay P2 (rechts).

Klangqualität

In der Preisklasse von 100 bis 250 Euro nähern wir uns bereits der klanglichen Oberliga: Da die meisten Modelle dieser Preisklasse recht groß sind und somit mehr Resonanzraum aufweisen, fällt der Klang in der Regel sehr voll und raumfüllend aus. Natürlich hängt die bessere Soundqualität auch mit der preislichen Steigerung zusammen – durch die Mehrkosten können die Hersteller in den Modellen dieser Preisklasse schließlich auch hochwertigere Audiotreiber und technische Komponenten verbauen. Was die Klangqualität in dieser Preisklasse angeht, scheint aber tatsächlich die Größe der einzelnen Modelle der entscheidende Faktor zu sein: Der größte Lautsprecher, der Harman-Kardon Go + Play, bietet dir nämlich auch den besten Sound: Der Bass ist äußerst intensiv und die maximale Lautstärke ideal für launige Abende und Partys geeignet. Die kleineren Modelle dieser Preisklasse aber, der Bang & Olufsen Beoplay P2 und der Bose SoundLink Color II etwa, schneiden in dieser HInsicht am schlechten ab: Bei diesen Geräten fehlt es nicht nur an Bass und Lautstärke, auch das restliche Klangbild ist wenig berauschend. Prinzipiell lässt sich aber sagen, dass der Klang in dieser Preisklasse deutlich besser ausfällt, als das bei den niedrigeren Preiskategorien der Fall ist. Schließlich haben wir die Klangqualität der einzelnen Geräte immer an Modellen derselben Preisklasse gemessen.

Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 € - Harman Kardon Go + Play

Den Go + Play von Harman/Kardon zählen wir nach dem Test klanglich zur Oberklasse. Der Lautsprecher ist mit echtem Stereo Sound perfekt für den Musikgenuss Zuhause geeignet.

Bluetooth Lautsprecher von 100 bis 250 € - Bang & Olufsen - Smartphone

Die Modelle JBL Charge 4 und JBL Charge 5 sind kompakt, haben einen tollen Klang und lassen sich außerdem als Power Bank nutzen.

Funktionsumfang

In dieser Preisklasse fällt nicht nur die klangliche Qualität höher aus als bei den günstigeren Bluetooth Lautsprechern, sondern auch die Akkulaufzeit: Diese bewegt sich in Preisklasse von 100 bis 250 Euro nämlich zwischen mindestens 8 Stunden und maximal 20 Stunden. Was die Akkulaufzeit angeht, belegen hier der Ultimate Ears Megaboom 3 und der JBL Charge 4 den ersten Platz, während der Bose SoundLink Color II, der Harman-Kardon Go + Play  und der Harman-Kardon Onyx Studio 5 die Schlusslichter bilden. Auch der Funktionsumfang fällt in dieser Preisklasse zumeist großzügiger aus, als bei Geräten, die für weniger Geld zu haben sind: Neben der Freisprechfunktion und der Möglichkeit, mehrere Lautsprecher miteinander zu koppeln, sind die häufigsten Features in dieser Kategorie ein satter 360°-Sound und eine App-Konnektivität der Speaker.

Vereinzelt sind die Modelle zudem mit dem nützlichen NFC-Funkstandard ausgestattet, der die Bluetooth Verbindung deutlich vereinfacht und schneller macht. Das ist zum Beispiel beim Libratone Zipp 2, dem Bose SoundLink Revolve und dem Bose SoundLink Revolve+ der Fall.

Fazit

Mit den Modellen in dieser Preisklasse gehen wir mit großen Schritten der qualitativen Upperclass entgegen: Für den mehr oder weniger hohen Aufpreis bieten dir die Bluetooth Lautsprecher dieser Kategorie nämlich alles, was das Herz eines Musikliebhabers begehrt: Durch die bessere Technik und die größeren Produktabmessungen können die Speaker ihren Sound voll entfalten und jedes Wohnzimmer zum Mittelpunkt deiner nächsten Hausparty machen. Die maximale Lautstärke und die Bassintensität fallen in dieser Preisklasse eindeutig höher aus, als das bei Geräten der Fall ist, für die du weniger tief in die Taschen greifen musst. Die Akkulaufzeiten in dieser Kategorie sind ebenfalls länger als bei den günstigeren Geräten, weshalb du deine Lieblingslieder bis hin zu 20 Stunden lang genießen kannst, ohne deinen Bluetooth Lautsprecher an das Stromnetz anschließen zu müssen. Wer Wert auf eine hohe Klangqualität sowie eine tadellose Verarbeitung legt und etwas mehr Geld übrig hat, der sollte einmal unsere Testberichte zu dieser Preisklasse durchstöbern.